CISM-Wintersport-Spektakel 2021 in Bayern

CISM-Wintersport-Spektakel 2021 in Bayern

  • CISM
  • Streitkräftebasis
Datum:
Lesedauer:
1 MIN
World Winter Games 2018: Generalleutnant Peter Bohrer unterzeichnet die Vereinbarung mit den Gemeinden.

World Winter Games 2021: Generalleutnant Peter Bohrer unterzeichnet die Vereinbarung mit den Gemeinden.

Bundeswehr / Henn

Die 4. CISMConseil International du Sport Militaire World Winter Games des internationalen Militärsportverbandes CISMConseil International du Sport Militaire finden 2021 in Bayern statt. Generalleutnant Peter Bohrer, Stellvertreter des Inspekteurs der Streitkräftebasis, hat in Berchtesgaden die Kooperationsvereinbarung mit den gastgebenden Gemeinden unterzeichnet. 

World Winter Games in Bayern

World Winter Games in Bayern: Vertreter von Bundeswehr, gastgebenden Gemeinden und Sportverbänden haben in Bad Reichenhall die Kooperationsverträge unterzeichnet.

Bundeswehr / Henn

1.300 Soldaten aus mehr als 40 Nationen treten im Jahr 2021 bei den 4. CISMConseil International du Sport Militaire World Winter Games gegeneinander an. Die Bundeswehr führt den Militärsportwettkampf des Conseil International du Sport Militaire (CISMConseil International du Sport Militaire) in den Landkreisen Berchtesgaden und Traunstein durch. Die beteiligten Gemeinden, Sportverbände sowie Vertreter von CISMConseil International du Sport Militaire sowie der Bundeswehr haben im März 2018 die entsprechenden Kooperationsvereinbarungen unterzeichnet. Generalleutnant Peter Bohrer, Stellvertreter des Inspekteurs der Streitkräftebasis, war als Präsident des Organisationskomitees der 4. World Winter Games bei der feierlichen Unterzeichnung im südbayerischen Berchtesgaden. Bürgermeister und Repräsentanten der Gastgebergemeinden Berchtesgaden, Ruhpolding, Bischofswiesen, Schönau am Königssee und Inzell freuen sich, den internationalen Sport-Event zu sich nach Hause zu bekommen.

Bei einem Empfang kamen Generalleutnant Bohrer und die Vertreter der Gemeinden und Verbänden ins Gespräch. Bohrer versprach eine Sportveranstaltung mit „Weltklasseniveau“ und betonte zudem, dass auch Soldaten, die im Dienst körperliche oder seelische Beeinträchtigungen erlitten haben teilnehmen.

World Winter Games „dahoam“

World Winter Games am Standort

World Winter Games am Standort: Stabsunteroffizier FAFeldwebelanwärter Anton Palzer von der Sportfördergruppe Bischofswiesen erzählt der Reporterin von Radio Andernach, worauf er sich freut.

Bundeswehr / Henn

Die Wettkämpfe bei den World Winter Games werden unter anderem in den Sportarten Ski Alpin, Ski Langlauf,  Biathlon, Snowboard oder auch Indoor-Klettern und Crosslauf ausgetragen. Für die Sportsoldaten der Sportfördergruppe Bischofswiesen ist der Wettkampf in der Standortgemeinde ein „Winter Games Dahoam“. Skibergsteiger Stabsunteroffizier FAFeldwebelanwärter Anton Palzer von der Sportfördergruppe Bischofswiesen erhoffe sich schon jetzt einen Platz auf dem „Stockerl“, sagte er bei der Pressepräsentation des Sport-Events.

von Felicia Englmann  E-Mail schreiben