Welche Aus- und Weiterbildungsangebote gibt es für Reservisten?

Welche Aus- und Weiterbildungsangebote gibt es für Reservisten?

Datum:
Lesedauer:
1 MIN
Bewerber für den Reservedienst nehmen an Eignungstest im Assessment Center für Führungskräfte der Bundeswehr teil.

Über die Fachausbildungen hinaus sind auch Qualifikationen in den Bereichen Führung, Organisation und Management sowie Sprachausbildung möglich.

Bundeswehr/Alyssa Bier

Militärische Fähigkeiten und Fertigkeiten müssen von Zeit zu Zeit aufgefrischt und erweitert werden. Reservisten und Reservistinnen werden als Soldat weitergebildet. Nur so ist gewährleistet, dass das Wissens- und Erfahrungspotential der Reservisten und Reservistinnen erhalten bleibt sowie den aktuellen Aufgaben der Bundeswehr im erweiterten Aufgabenspektrum angepasst wird.

Reservisten müssen ihre Fähigkeiten, die sie für den Dienst in der Bundeswehr brauchen, stets erweitern und in Übung halten. Das kann in Form von Reservedienstleistungen (RDRepublic Democratic) sowie Dienstliche Veranstaltungen (DVag) geschehen, oder außerdienstlich in Verbands-Veranstaltung (VVag) des Reservistenverbandes (VdRBwVerband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr e.V.). Allerdings sie sind nur für eine begrenzte Zeit aus ihrem Zivilberuf abkömmlich. Deshalb sind die Lehrgänge und Ausbildungen kurz gehalten und auf die wesentlichen Ausbildungsziele beschränkt. Wenn möglich, finden gemeinsame Lehrgänge mit aktiven Soldaten statt. Ein Anreiz sind Aus- und Weiterbildungsangebote für Reservisten, die auch für deren zivilberufliche Tätigkeit gewinnbringend verwendet werden können. Eine Einbeziehung der Arbeitgeber ist anzustreben, um einen optimalen Verwendungsaufbau der Mitarbeiterin oder des Mitarbeiters sowohl für eine militärische als auch für eine zivile Karriere zu erreichen.

Weitere Informationsquellen zum Thema Reserve:

  • Karrierecenter
  • Truppeninformation / Fachzeitschriften
  • Newsletter „Reserve aktuell; Bestellung im Internet
  • Social Media „Youtube.de“
  • Internet
    bundeswehrkarriere.de
  • Bürgertelefon: 030-18 24 24 24 2
    info@bundeswehr.org