Welche Sach- und Sozialleistungen stehen mir als Reservedienstleistender zu?

Welche Sach- und Sozialleistungen stehen mir als Reservedienstleistender zu?

Datum:
Lesedauer:
1 MIN
Ein Soldat vom Bundesamt für das Personalmanagement der Bundeswehr beantwortet die Fragen des Bewerbers.

Das Referat PA 1.2 des BAPersBwBundesamt für das Personalmanagement der Bundeswehr, hat die Aufgaben der Unterhaltssicherung für Reservistendienst Leistende und Freiwilligen Wehrdienst
Leistende übernommen.

Bundeswehr/Alyssa Bier

Das BAPersBwBundesamt für das Personalmanagement der Bundeswehr leistet bundesweit die Unterhaltssicherung für RDLReservistendienst Leistende. Aber welche Leistungen stehen mir eigentlich zu Reservedienstleistende - früher auch mal Reservisten genannt - erhalten eine Vergütung, die ungefähr der Netto-Besoldung der aktiven Kameraden im gleichen Dienstgrad entspricht. Folgende Leistungen erhalten Sie:

  • Leistungen nach dem Unterhaltssicherungsgesetz,
  • Reservistendienstleistungsprämie/ Dienstgeld (ehem. Wehrsold + Verpflegungsgeld),
  • Reisekosten, Abfindung, Heimfahrten, Besondere Dienste (z. B. Mehrarbeit),
  • Verpflichtungszuschlag (mind. 19 Tage / mind. 33 Tage pro Kalenderjahr),
  • Zuschlag für Verwendungen im Ausland (je nach Einsatzgebiet), und
  • Arbeitsplatzschutz gemäß Arbeitsplatzschutzgesetz.

Weitere Informationsquellen zum Thema Reserve:

  • Karrierecenter
  • Truppeninformation / Fachzeitschriften
  • Newsletter „Reserve aktuell; Bestellung im Internet
  • Social Media „Youtube.de“
  • Internet
    bundeswehrkarriere.de
  • Bürgertelefon: 030-18 24 24 24 2
    info@bundeswehr.org