Wie bin ich Krankenversichert?

Wie bin ich Krankenversichert?

Truppenärztliche Untersuchung

Soldaten haben keine freie Arztwahl - sie müssen sich vom Truppenarzt behandeln lassen.

Bundeswehr / Torsten Kraatz

Soldaten und Soldatinnen, die aktiv bei der Bundeswehr in Dienst sind, haben eine Unentgeltliche Truppenärztliche (und truppenzahnärztliche) Versorgung. Der allgemeine Sprachgebrauch verwendet aber üblicherweise den Begriff freie Heilfürsorge.

Sollte ein Soldat beispielsweise wegen eines grippalen Infektes ausfallen, wird er nicht mehr zu seinem früheren Hausarzt gehen können. Denn im Rahmen der Heilfürsorge haben Soldaten keine freie Arztwahl. Natürlich kann auch der Soldat selbst in Notfällen nach Rücksprache mit dem zuständigen Sanitätseinrichtung der Bundeswehr zu einem anderen Arzt gehen.

Nach Dienst erreichen Sie den ärztlichen Bereitschaftsdienst unter: 0800 972 63 78

Medizinische Hilfe für Soldaten