WISAG Dienstleistungsholding GmbH

WISAG Dienstleistungsholding GmbH

Datum:
Lesedauer:
2 MIN
WISAG_Logo
(WISAG)

Willkommen bei der WISAG!

Die Berufsförderungsdienste der Bundeswehr (BFDBerufsförderungsdienst der Bundeswehr) kooperieren seit Jahren erfolgreich mit der WISAG Dienstleistungsholding GmbHGesellschaft mit beschränkter Haftung (WISAG). Seit dem 22. September 2017 existiert eine formelle, schriftliche Kooperationsvereinbarung zwischen dem Bundesministerium der Verteidigung und der WISAG. Schwerpunkt dieser Vereinbarung ist, den aus der Bundeswehr ausscheidenden Soldatinnen und Soldaten einen nahtlosen Übergang in das zivile Erwerbsleben bei der WISAG zu ermöglichen. So werden zum Beispiel Stellenangebote der WISAG in die Stellenbörse des BFDBerufsförderungsdienst der Bundeswehr aufgenommen und Informationsveranstaltungen mit Soldatinnen und Soldaten durchgeführt.

Herr Wisser, seit einem Jahr existiert nun die intensive Zusammenarbeit mit dem BFDBerufsförderungsdienst der Bundeswehr. Wie bilanzieren Sie dieses erste Jahr und was erhoffen Sie sich für die Zukunft?


(WISAG)

Michael C. Wisser (Quelle: WISAG)

Die Kooperation mit dem BFDBerufsförderungsdienst der Bundeswehr ist insgesamt sehr gut angelaufen. Wir haben Schulungen und Förderungen durchgeführt und befinden uns in einem kontinuierlichen und konstruktiven Austausch. Gemeinsam haben wir bereits einige Soldatentage veranstaltet, bei denen wir die WISAG und unsere vielseitigen Tätigkeitsfelder vorgestellt haben. Das Ergebnis: der Pool an hochqualifizierten Bewerbern hat sich für uns vergrößert und bereits zu erfolgreichen Einstellungen bei der WISAG geführt. Für die Zukunft wünsche ich mir, dass wir diese Zusammenarbeit weiter ausbauen.

Welche Tätigkeiten sind erfahrungsgemäß für die Soldatinnen und Soldaten bei der WISAG besonders attraktiv?

Auf besonderes Interesse stoßen Technikberufe wie z.B. Objektleitungen in der WISAG Gebäudetechnik. Aber auch Vertriebstätigkeiten, duale Studiengänge oder Positionen als Ramp Agent am Flughafen konnten wir bereits mit ehemaligen Soldaten besetzen.

Warum sind aus Ihrer Sicht die ausscheidenden Soldatinnen und Soldaten für eine Karriere in Ihrem Unternehmen geeignet?

Wir stellen fest, dass die Soldatinnen und Soldaten eine solide und generalistische Grundausbildung mitbringen, die Notwendigkeit von Strukturen und Prozessen verstehen und über Erfahrungen in Führung und Kommunikation verfügen. Diese Fähigkeiten ermöglichen es ihnen, sich schnell in neue Tätigkeitsfelder einzuarbeiten und Verantwortung zu übernehmen. Außerdem passt diese anpackende Hands-on-Mentalität hervorragend zu unserer Unternehmenskultur in der WISAG.

Wie können sich die Soldatinnen und Soldaten bei Ihnen über die beruflichen Möglichkeiten informieren?

Auf der Karriere-Website des BFDBerufsförderungsdienst der Bundeswehr schalten wir regelmäßig unterschiedlichste Stellenangebote aus unseren drei Geschäftsbereichen Facility, Aviation und Industrie. Außerdem bieten Soldatentage, die wir in allen Regionen Deutschlands veranstalten, die Möglichkeit, mit uns ins Gespräch zu kommen und die WISAG kennenzulernen.

Haben Sie abschließend Tipps für die Soldatinnen und Soldaten, die Sie ihnen mit auf dem Weg für deren Eingliederung in die „freie Wirtschaft” geben möchten?

Ich möchte allen Soldatinnen und Soldaten ans Herz legen: Kommen Sie auf uns zu! Und das am besten frühzeitig. Lernen Sie die vielseitigen Tätigkeitsfelder der WISAG kennen und lassen Sie uns gemeinsam überlegen, wie Ihr persönlicher Karriereweg in der WISAG aussehen könnte. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!


Das Interview führte Herr ORR Markus Krämer; BAPersBwBundesamt für das Personalmanagement der Bundeswehr II 2.3.


Stellenportal

www.karriere.wisag.de