Zusammenarbeit mit Ländern, die nicht in der NATO vertreten sind

Zusammenarbeit mit Ländern, die nicht in der NATO vertreten sind

Datum:
Lesedauer:
1 MIN

Inhaltlich beschäftigen sich diese Expertengespräche und Seminare mit der Konzeption und den Grundprinzipien der Inneren Führung der Bundeswehr unter dem Motto „Streitkräfte in der Demokratie“. Mit einem Dialog über Führungsprinzipien und soldatischem Selbstverständnis wird somit eine Grundlage zur Intensivierung der Zusammenarbeit bis hin zu einer Partnerschaft mit nicht NATONorth Atlantic Treaty Organization Ländern weltweit gelegt.

Die einwöchigen Maßnahmen/Seminare gestalteten sich als abwechslungsreicher Mix aus Vorträgen, Diskussionen und Besuchen. Der Erfahrungsaustausch auf Augenhöhe und persönliche Gespräche miteinander haben hierbei einen wichtigen Bestandteil.

Die Maßnahmen/Seminare finden im jährlichen Wechsel im jeweiligen Gastland oder in Deutschland statt. Hierzu bietet besonders Berlin, als Hauptstadt mit historischem Bezug, ein umfangreiches Angebot. Besuche und Gespräche im Bundestag, im Verteidigungsausschuss, Bundesrat, Amt des Wehrbeauftragten des Deutschen Bundestages sowie des Deutschen Bundeswehrverbandes stehen regelmäßig auf der Tagesordnung und zeigen unsere Bundeswehr „Life“ als Parlamentsarmee.