Sie sind hier: Startseite 

Video: Bergretter üben bei Eis und Wind

Soldat hängt an der Kufe eines Hubschraubers, im Hintergrund eine Berglandschaft – Link zum Video

Retter am Heli: In unwegsamen Gelände nutzen die Bergretter oft Hubschrauber, um zum Unglücksort zu gelangen. (Quelle: Bundeswehr)

Bad Tölz, 17.01.2019

Nach einer Lawine bleiben sechs Minuten Zeit, bevor verschütteten Menschen der Sauerstoff ausgeht. Den Rettern muss deshalb der Ablauf entsprechender Bergungsaktionen in Fleisch und Blut übergegangen sein.
Link zum Video

Umfrage: Gute Werte für die Bundeswehr

Meinungsumfrage – Link zum Beitrag

Meinungsbild: Die Ergebnissse der Umfrage sind repräsentativ für die Gesamtbevölkerung. (Quelle: Shutterstock/jannoon028)

Potsdam, 16.01.2019

Das Zentrum für Militärgeschichte und Sozialwissenschaften der Bundeswehr hat im Sommer letzten Jahres eine repräsentative Bevölkerungsbefragung durchgeführt. Die Ergebnisse zeigen eine große Unterstützung für die Bundeswehr.
Zum Beitrag

Für die schlanke Linie: Fitnesskost in der Bundeswehr

Teller mit Hühnchenfleisch, Nudeln und Salat – Link zum Beitrag

Ein Gaumenschmaus: Die Fitnesskost der Bundeswehr ist gesund und schmeckt. (Quelle: Bundeswehr/Jana Neumann)

Berlin, 17.01.2019

Wenn Soldaten, die zumeist am Computer sitzen, das Gleiche essen, wie Soldaten, die den ganzen Tag im Gelände sind, ist das Ergebnis vorhersehbar. Um Übergewicht und Gesundheitsschäden zu vermeiden, bieten die Truppenküchen deshalb auch Fitnesskost an.
Zum Beitrag

Im Bündnis

  • VJTF Wappen

    Very High Readiness Joint Task Force 2019

    Die Very High Readiness Joint Task Force (VJTF) ist die schnellste Eingreiftruppe der NATO. Binnen 48 bis 72 Stunden ist sie in der Lage verlegt zu werden. Deutschland trägt dabei in 2019 eine ganz besondere Verantwortung.


  • Karte zeigt Litauen mit Deutschlandflagge in Rukla – Link zum Beitrag

    Die Bundeswehr bei Enhanced Forward Presence

    Enhanced Forward Presence startet 2017 mit der Verlegung erster Teile der sogenannten EFP-Battlegroup in das Baltikum und nach Polen. Die NATO-Staaten stellen im Wechsel Truppen zur Verfügung, die dort jeweils für sechs Monate präsent sein werden. Deutschland übernimmt die Führung der multinationalen Battlegroup in Litauen.


Kurz Vorgestellt


Fußzeile

nach oben

Stand vom: 17.01.19


http://www.bundeswehr.de/portal/poc/bwde?uri=ci%3Abw.bwde