Sie sind hier: Startseite 

Mein Beruf: Der Luftlandepionier

Porträt von Levin Schiebeler – Link zum Beitrag

Abwechslung pur: Levin Schiebeler springt beruflich Fallschirm und fährt im Dienst Boot. (Quelle: Bundeswehr/Wilke)

Seedorf, 20.09.2017.
Oberstabsgefreiter Schiebeler freut sich jedes Jahr wieder besonders auf die warme Jahreszeit. Er ist Schlauchbootfahrer bei den Luftlandepionieren – und fühlt sich am wohlsten, wenn er mit bis zu 45 Stundenkilometern über das Wasser jagt.
Zum Beitrag


Hochsensibles Teufelszeug: Experten lernen selbst gemachte Sprengstoffe kennen

Ausbilder steht hinter Flamme – Link zum Beitrag

Feuer und Flamme: Hier verbrennt Acetonperoxid (Quelle: Bundeswehr/Lukaszewski)

Sonthofen, Bayern, 20.09.2017.
Im Chemielehrsaal kracht es. Der laute Knall hallt durch die Kaserne in Sonthofen. Doch es gibt keinen Grund zur Besorgnis. Es steht die Wirkungsweise selbst hergestellter Sprengstoffe auf dem Lehrplan.
Zum Beitrag


Video: Der Schützenpanzer Puma – in 60 Sekunden

Schützenpanzer Puma fährt durch schlammiges Gelände – Link zum Video

Neu im Revier: Der Puma ersetzt bei den Panzergrenadieren den Marder. (Quelle: Bundeswehr)

Berlin, 20.09.2017.
Der Puma ist der neue Schützenpanzer der Bundeswehr – und deshalb der künftige „Partner“ des Kampfpanzers Leopard auf dem Gefechtsfeld.
Zum Video

Schwerpunkt

  • Karte zeigt Litauen mit Deutschlandflagge in Rukla – Link zum Beitrag

    Die Bundeswehr bei Enhanced Forward Presence

    Enhanced Forward Presence startet 2017 mit der Verlegung erster Teile der sogenannten EFP-Battlegroup in das Baltikum und nach Polen. Die NATO-Staaten stellen im Wechsel Truppen zur Verfügung, die dort jeweils für sechs Monate präsent sein werden. Deutschland übernimmt die Führung der multinationalen Battlegroup in Litauen.


Vorgestellt


Fußzeile

nach oben

Stand vom: 20.09.17


http://www.bundeswehr.de/portal/poc/bwde?uri=ci%3Abw.bwde