Sie sind hier: Startseite > Aktuelles > Aus dem Einsatz 

Aktuelle Nachrichten aus dem Einsatz

Jeden Tag leisten mehrere tausend Soldaten der Bundeswehr Dienst in gefährlichen Einsätzen im Ausland. Sie beraten in Afghanistan, sie schützen zivile Schiffe vor Piratenangriffen am Horn von Afrika. Sie engagieren sich auf dem Balkan oder in Zentralafrika. Die neuesten Beiträge aus dem Einsatz finden Sie hier.

  • UN-Hubschrauber landet in der Wüste – Link zum Beitrag

    Bundeswehr im Bild: 2018

    Aktuell für Sie ausgewählt: Interessante Fotos aus der Bundeswehr. Die Serie setzen wir in lockerer Folge fort.


  • Soldat zeigt dem Sprachmittler die Richtung – Link zum Beitrag

    Multinational: Im Einsatz mit malischen Spezialkräften

    Aufklärung, Sicherheit, Vertrauen – dies war das Motto einer gemeinsamen Luftlandeoperation von deutschen, belgischen und malischen Soldaten südlich des Niger. Gemeinsam räumen die Soldaten Gerüchte bei der Bevölkerung aus und schaffen Vertrauen, den Auftrag immer im Blick.


  • Deutsche Soldaten treffen auf dem Flughafen in Masar-i Scharif ein – Link zu den Einsatzzahlen

    Einsatzzahlen – die Stärke der deutschen Kontingente

    Mehr als 3.800 Bundeswehrsoldaten beteiligen sich derzeit an Einsätzen im Ausland. Dabei operieren sie gemeinsam mit Soldaten der Bündnispartner und befreundeter Nationen.


  • Angetretene Soldaten – Link zur Lage

    Die aktuelle Lage in den Einsatzgebieten der Bundeswehr

    Die Bundeswehr ist eine Armee im Einsatz. Mehrere Tausend ihrer Soldatinnen und Soldaten leisten ständig Dienst im Ausland – zu Land, zu Wasser und in der Luft.


  • Soldatin sichert Container

    Absicherung und Schutz: Militärische Sicherheit bei Counter Daesh

    Manchen Soldaten beschleicht ein mulmiges Gefühl, wenn er zum „S2“ gerufen wird. Geht es da doch um Themen der Militärischen Sicherheit. Bei Counter Daesh in Jordanien gibt es keinen Grund für beunruhigende Gedanken. Hauptfeldwebel Julia W. will mit den Kameraden reden, gemeinsam mit ihnen Lösungen finden.


  • Soldat mit Waffe – Link zum Video

    Video: Ein Schutzengel in Afghanistan

    Die NATO unterstützt die afghanischen Sicherheitskräfte mit Beratern. Diesen so genannten „Advisors“ werden speziell trainierte Schutzkräfte zur Seite gestellt.


  • Einsatzsoldat in der Wüste vor der Kamera – Link zum Video

    Video: Als Advisor in Afghanistan

    Am 31. Dezember 2014 endete zwar der ISAF-Einsatz in Afghanistan. Doch nach wie vor sind deutsche Soldaten im Land am Hindukusch stationiert. Ihr Auftrag hat sich allerdings verändert.


  • Ein RS/NATO-Abzeichen an einer Flecktarn-Uniform

    Deutsche Soldaten wieder in Meymaneh

    Die Bundeswehr befindet sich gemeinsam mit ihren multinationalen Partnern seit dem 5. Mai erneut in Meymaneh – und berät dort zeitlich begrenzt sowie unter dem Missionsgrundsatz „Train Advise Assist“
    afghanische Kameraden des 209. Korps der Afghan National Army aus Masar-i Scharif.


  • Soldat mit Fernglas auf dem Fahrzeug in der Wüste

    Aufklärungsoperation bei MINUSMA: Die Augen und Ohren des Kontingents

    Die Soldaten des deutschen Einsatzkontingents MINUSMA operieren regelmäßig im Auftrag der Vereinten Nationen um den Stationierungsort Gao. Sie liefern dabei wertvolle Aufklärungsergebnisse und zeigen Stärke.


  • Soldaten checken den Tornado in einem Hangar

    Nach dem Start ist vor der Rückkehr: Eine Wartungscrew und „ihre” Tornados in Al-Asrak

    Sie übergeben die einsatzfertigen Tornados kurz vor dem Start an die Besatzungen und nehmen die Jets nach der Landung wieder in Empfang – die Wartungscrews im Einsatz Counter Daesh in Jordanien. Ein verantwortungsvoller Job, den Oberfeldwebel Boris M. und Stabsunteroffizier Philine B. jeden Tag aufs Neue mit Präzision und dem Blick für „ihre” Maschine erledigen.


  • Soldaten auf Patrouille – Link zum Beitrag

    Mali-Einsatz: Seedorfer Fallschirmjäger auf Patrouille in Gao

    Schon früh am Morgen geht es los: Kurz nach Sonnenaufgang sammeln sich die Seedorfer Fallschirmjäger im Camp Castor. Ihr heutiger Auftrag: In der Umgebung des Feldlagers Präsenz zeigen sowie auf eventuelle Veränderungen in der aktuellen Sicherheitslage achten – und das geht am besten zu Fuß.


  • Soldatin nimmt Messungen an einem Flugzeugteil vor

    ABC-Abwehr: Gegen die unsichtbare Bedrohung in Jordanien

    Die Aufgaben von Hauptmann Nadja E. – derzeit als ABC-Abwehroffizier des deutschen Kontingents in Al-Asrak im Einsatz – umfassen einen ganze Palette: Neben der Analyse des Bedrohungs- und Gefahrenpotenzials und dem Strahlenschutz gehört auch die ABC-Auswertung bei Verdacht auf gefährliche Stoffe in ihr Metier.


  • Drei Soldaten beobachten das afrikanische Gelände – Link zum Beitrag

    Bundestag verlängert Mandate

    Der Deutsche Bundestag hat am 26. April drei Afrika-Einsätze der Bundeswehr verlängert: Die Ausbildungs- und Beratungsmission EUTM Mali, die UN-geführte Friedensmission MINUSMA in Mali sowie den Anti-Piraterie-Einsatz Atalanta vor der Küste Somalias.


  • NH-90 in der Wüste – Link zum Beitrag

    Mali-Einsatz: Landen im Sandmeer

    In der Wüste Malis fliegen neue Besatzungen des NH-90 zuerst mit erfahrenen Kameraden verschiedene Übungseinsätze. Denn der Einsatz unter Extrembedingungen, vor allem in Wüstenregionen, beansprucht Mensch und Maschine ganz besonders.


  • Eisernes Kreuz auf blauem Hintergrund – Link zur Meldung

    Operation Sophia: Fregatte „Sachsen“ rettet 403 Menschen aus Seenot

    Am frühen Nachmittag des 22. April erfasste ein Aufklärungsflugzeug der EUNAVFOR MED Operation Sophia zwei vollbesetzte Schlauchboote auf Hoher See nordwestlich Tripolis.


  • Porträt von Oberst Klaus Reinecke

    Interview mit Oberst Klaus Reinecke

    Oberst Klaus Reinecke ist militärischer Berater bei der Westafrikanischen Wirtschaftgemeinschaft ECOWAS.


  • Eurofighter wird betankt – Link zur Galerie

    Bildergalerie: Tanken 9.000 Meter über Grund

    Die Bundeswehr beteiligt sich seit Ende 2015 aktiv am Kampf gegen den „Islamischen Staat“ (IS). Unter anderem unterstützt sie die internationale Militärallianz mit Aufklärungs- und Tankflugzeugen.


  • Soldaten am Flugplatz in Masar-i Scharif

    Sicherungskräfte in Masar-i Scharif eingetroffen

    Nachdem vor dreieinhalb Wochen das Mandat von bisher 980 Soldaten auf 1.300 angehoben und bis zum 31. März 2019 verlängert wurde, beginnt nun für 103 Soldaten der Einsatz als Sicherungskräfte in Afghanistan. Sie gewährleisten den Schutz für deutsche Ausbilder und Berater zu den afghanischen Verteidigungs- und Sicherheitskräften.


  • Angetretene Soldaten anlässlich der Überführung der verstorbenen Soldaten – Link zum Beitrag

    Brief eines Vaters: „Danke für die Kameradschaft“

    Am 26. Juli 2017 stürzte im Mali-Einsatz ein deutscher Kampfhubschrauber des Typs Tiger ab. Dabei kamen die beiden Piloten ums Leben: Stabshauptmann Thomas Müller und Major Jan Färber. Wie dessen Vater Claus Färber diesen schrecklichen Tag, die schwere Zeit danach und seine Reise an den Unglücksort erlebt hat, schildert er selbst.


  • Bruns im Porträt – Link zum Interview

    Interview: „Wenn man dort war, rückt es einiges gerade“

    Susanne Bruns und ihr Team kümmern sich im Verteidigungsministerium um die Angelegenheiten von Hinterbliebenen verstorbener oder gefallener Bundeswehrangehöriger. Dazu gehören auch gemeinsame Reisen in die Einsatzländer.



Fußzeile

nach oben

Stand vom: 10.04.18


http://www.bundeswehr.de/portal/poc/bwde?uri=ci%3Abw.bwde.aktuelles.aus_dem_einsatz