Sie sind hier: Startseite > Aktuelles > Aus der Technik > Transporthubschrauber CH-53

Transporthubschrauber CH-53

Schönefeld (Selchow), 26.04.2016.
Der Transporthubschrauber CH-53 wird zum Personen- und Materialtransport sowie für Sonderaufgaben eingesetzt. Die CH-53 kann weltweit, in nahezu allen Klimazonen, bei nahezu jedem Wetter, bei Tag und Nacht in allen Bedrohungsstufen eingesetzt werden. Zurzeit werden in der Bundeswehr vier Versionen genutzt.

Transporthubschrauber CH-53 im Flug

Gefechtsausbildung mit CH-53 in der Oberlausitz. (Quelle: Bundeswehr/Vennemann)Größere Abbildung anzeigen

  • CH-53G mit Instrumentenflugausstattung (IFR),
  • CH-53GS, mit IFR-Ausrüstung, Außenzusatztanks, Nachttiefflugfähigkeit. Zusätzlich können diese Luftfahrzeuge mit ballistischem Teilschutz, Triebwerkstaubschutz sowie Selbstschutzbewaffnung ausgerüstet werden,
  • CH-53GE, wie Version CH-53GS jedoch mit Innenzusatztanks,
  • CH-53GA, zusätzlich mit verbesserten Fähigkeiten in der Navigation und Kommunikation sowie bei der Selbstschutzausstattung.
Daten
Triebwerksleistung2x 4.330 Wellen-PS
Reisegeschwindigkeit215 km/h
Länge26,87 m
Breite21,95 m
Höhe7,59 m
Nutzlast5.500 kg
Reichweite650 km
Besatzung2 + 2 Soldaten

nach oben


Fußzeile

nach oben

Stand vom: 30.11.17


https://www.bundeswehr.de/portal/poc/bwde?uri=ci%3Abw.bwde.aktuelles.aus_der_technik&de.conet.contentintegrator.portlet.current.id=01DB170000000001%7CA9DA82901DIBR