Sie sind hier: Startseite > Aktuelles > Aus der Truppe 

Aktuelle Nachrichten aus der Truppe

Die Bundeswehr umfasst rund 180.000 Soldaten und Soldatinnen. Sie dienen im Heer, in der Luftwaffe, in der Marine, in der Streitkräftebasis und im Zentralen Sanitätsdienst. Die neuesten Beiträge aus ihrem Alltag finden Sie hier.

  • Schützenpanzer Puma im Gelände – Link zum Beitrag

    Überblick: Zahl der einsatzbereiten Hauptwaffensysteme steigt

    Die Zahl der einsatzbereiten 53 Hauptwaffensysteme steigt seit Frühjahr 2015 um rund 25 Prozent.


  • Taucher mit Ausrüstung – Link zur Galerie

    Bildergalerie: Stealth EOD M – ein Tauchgerät für Spezialisten

    Rund 60 Kilogramm wiegt das Stealth EOD M, das spezielle Tauchgerät der Minentaucher. Es ist antimagnetisch und erzeugt keine Blasen. Denn Blasen können tödlich sein, wenn man an Minen arbeitet.


  • Minentaucherausrüstung - Link zur Übersicht

    Schwerpunkt: Keiner taucht tiefer – Training der Minentaucher

    Minentaucher sind Spezialisten, die unter Wasser Sprengkörper aller Art suchen, lokalisieren, identifizieren und beseitigen. Von ihnen werden Mut, Selbstvertrauen, Zuverlässigkeit, körperliche Robustheit und Kondition verlangt. Stationiert sind sie in Eckernförde. Ihre Ausbildung führt sie aber auch regelmäßig ins bayerische Oberjettenberg.


  • Soldaten vor einem Haus auf dem Übungsgelände – Link zum Beitrag

    Operation Höllsturm: Angriff im Morgengrauen

    Bei Tagesanbruch beginnt der Angriff auf das Gehöft namens „Höll“. Dort befindet sich ein feindlicher Gefechtsstand. Etwa 20 bis an die Zähne bewaffnete Fallschirmjäger rücken gegen das vor ihnen liegende Objekt vor.


  • Soldatin schießt mit Pistole P8 – Link zum Beitrag

    Als Zahnärztin zur Bundeswehr: Die ersten Schießen

    Bis vor kurzem war Cynthia Bredemeyer noch Zahnärztin in Fulda. Jetzt ist sie Soldatin bei der Bundeswehr. In der Grundausbildung lernt sie ihr militärisches Handwerkszeug. Schießen und Treffen beispielsweise.


  • Soldaten mit Diensthund am Hubschrauber – Link zum Video

    Video: Die Diensthunde der Bundeswehr – in 60 Sekunden

    Die Diensthunde der Bundeswehr sind treue Kameraden auf vier Pfoten – der Bedarf nach ihnen wächst stetig.


  • Soldaten rennen zum Hubschrauber - Link zum Beitrag

    Lufttransport-Übung: Auch Jäger können fliegen

    Soldatinnen und Soldaten des Jägerbataillons 1 aus dem hessischen Schwarzenborn absolvierten kürzlich ihre Abschlussübung zur Lufttransport-Ausbildung .  Denn auch per Hubschrauber müssen Infanteristen an ihren Einsatzort gelangen können.


  • Soldat in Poststelle

    Auf Karriere-Kurs: Vom Mannschafter zum Feldwebel

    Seit Anfang Dezember 2016 ist Hauptgefreiter Robin Hackstein bei der Bundeswehr. Der Freiwillig Wehrdienstleistende sorgt im  Bundesamt für das Personalmanagement der Bundeswehr dafür, dass jeder seine Post erhält. Doch Hackstein will mehr und hat schon einen Plan für die Zukunft.


  • Bartels stellt den Jahresbericht vor – Link zum Beitrag

    Jahresbericht 2017: Wehrbeauftragter kritisiert „Verregelung“

    Der Wehrbeauftragte des Deutschen Bundestages, Hans-Peter Bartels, hat in Berlin seinen dritten Jahresbericht vorgelegt.


  • Minentaucher mit Notluftsystem unter Wasser

    Kontrolliert in die Tiefe: Training im Tauchtopf

    Wenn es ernst wird, dann arbeiten sie allein. Im Dunkeln. In bis zu 54 Metern Wassertiefe. Die Minentaucher der Marine sind Spezialisten für ganz besondere Aufgaben. Auf diese werden sie gut vorbereitet – erstaunlicherweise auch im Gebirge.


  • Soldaten steigen in ein Flugzeug – Link zur Seite

    Stärke: Militärisches Personal der Bundeswehr

    Die Stärkemeldung der Bundeswehr: Wieviele Soldaten dienen wo?


  • Soldaten vor ihren Fahrzeugen - Link zum Beitrag

    Der multinationale Feuerunterstützungszug der EFP

    Hauptmann Oliver B. führt den multinationalen Feuerunterstützungszug der EFP Battle Group im litauischen Rukla. Seine Soldaten erlebten die erste gemeinsame Ausbildung auf dem nahen Übungsplatz Gaizunai.


  • Soldat mit Headset am Rechner

    Patient Evacuation Coordination Centre: Garant für eine sichere Heimkehr

    Seit über zehn Jahren ist Stabsfeldwebel Karl Heinz Jakobs als Leitstellendisponent im Patient Evacuation Coordination Centre tätig – und organisiert die Rückführung von erkrankten oder verletzten Bundeswehrangehörigen aus jeglichen Einsatzorten weltweit zurück nach Deutschland.


  • Wieker vor der Presse – Link zum Video

    Video: Der Generalinspekteur zur materiellen Einsatzbereitschaft

    Der Generalinspekteur der Bundeswehr erklärt, dass mit den in der vergangenen Legislaturperiode eingeleiteten Trendwenden für Material und Finanzen die Modernisierung der Streitkräfte Schritt für Schritt vorangebracht wird. Er macht aber auch deutlich, dass der Stand der materiellen Einsatzbereitschaft der Streitkräfte insgesamt noch nicht zufriedenstellend sei.


  • Minentaucher im Porträt – Link zum Beitrag

    Mein Beruf: Minentaucher der Marine

    Blinde sehen mit den Händen. Es ist erstaunlich, was sie erfühlen und erkennen können. Für Minentaucher der Bundeswehr trifft das ebenfalls zu.


  • Taucher in einem Becken

    Video: Minentaucher bereit zum Abtauchen – mitten im Bergstollen

    Jedes Jahr aufs Neue trainieren die Minentaucher der Bundeswehr im tiefsten und geheimnisvollsten Tauchtopf Deutschlands: Mit einer Tiefe von 60 Metern und einer konstanten Temperatur von 8 Grad bietet das in einem Stollen in Bad Reichenhall befindliche Bohrloch die idealen Trainingsvoraussetzungen.


  • Soldaten marschieren in idyllischer Schneelandschaft

    Bundeswehr im Bild: 2018

    Aktuell für Sie ausgewählt: Interessante Fotos aus der Bundeswehr. Die Serie setzen wir in lockerer Folge fort.


  • Zwei Soldaten mit Gewehr – Link zum Beitrag

    Als Zahnärztin zur Bundeswehr: Erste Ausbildung am Gewehr

    Bis vor kurzem war Cynthia Bredemeyer noch Zahnärztin in Fulda. Jetzt ist sie Soldatin bei der Bundeswehr. Vieles ist für sie neu und gewöhnungsbedürftig – auch der Umgang mit dem Sturmgewehr G36.


  • Konvoi von amerikanischen Armeefahrzeugen – Link zum Beitrag

    Standort Deutschland: NATO schafft neues Kommando

    Deutschland hat sich bereit erklärt, die Verantwortung für den Aufbau eines neuen NATO-Kommandos zu übernehmen. Das Unterstützungskommando soll den Transport von Material und Personal sowie deren Schutz koordinieren.


  • Porträt eines Soldaten am Airbus –  Link zum Beitrag

    Immer in Bereitschaft: Die Rettungsflieger in Köln-Wahn

    365 Tage im Jahr, 24 Stunden am Tag steht in Deutschland die „fliegende Intensivstation“ auf Abruf bereit. Mit diesem Spezialflugzeug können verwundete oder verletzte Soldaten aus den Einsatzgebieten der Bundeswehr nach Hause geflogen werden. Das zu gewährleisten, ist eine Herausforderung, der sich Oberleutnant Benedikt Urban und sein Team gerne stellen.



Fußzeile

nach oben

Stand vom: 24.01.18


http://www.bundeswehr.de/portal/poc/bwde?uri=ci%3Abw.bwde.aktuelles.aus_der_truppe