Sie sind hier: Startseite > Aktuelles > Aus der Truppe 

Aktuelle Nachrichten aus der Truppe

Die Bundeswehr umfasst rund 180.000 Soldaten und Soldatinnen. Sie dienen im Heer, in der Luftwaffe, in der Marine, in der Streitkräftebasis und im Zentralen Sanitätsdienst. Die neuesten Beiträge aus ihrem Alltag finden Sie hier.

  • Soldaten verlassen einen Schützenpanzer Puma über die hintere Luke – Link zur Galerie

    Bildergalerie: Impressionen der ILÜ 2018

    Das können Landstreitkräfte: Auf der Informationslehrübung (ILÜ) 2018 demonstrieren Soldaten unterschiedlicher Truppengattungen ihr erfolgreiches Zusammenwirken im Einsatz. Die ILÜ dient vor allem der Ausbildung der Führer und des Führungsnachwuchses der Bundeswehr.


  • Panzer werden verladen

    Trident Juncture: Leoparden und Marder in Norwegen

    Die logistische Vorbereitung von Trident Juncture in Norwegen läuft auf Hochtouren. Am 11. Oktober ist die „ARK GERMANIA“ zum elften Mal im Hafen von Fredrikstad eingelaufen. Diesmal hatte der Frachter auch eine Ladung Raubtiere an Bord.


  • Soldat weißt die Wiesellbesatzung beim Rückwärtsfahren auf die Schlauchbootfähre ein – Link zum Beitrag

    Vorgestellt: Das „Mutterhaus“ der Pioniere

    Das Ausbildungszentrum Pioniere in Ingolstadt ist der Ort in der Bundeswehr, an dem Tradition und Fachkompetenz der Pioniere zusammenfließen. Knapp 700 Soldaten und 106 zivile Mitarbeiter sorgen hier dafür, dass jährlich um die 2.500 Lehrgangsteilnehmer ausgebildet werden – in 145 unterschiedlichen Lehrgängen.


  • Soldaten versorgen eine brandverletzte Soldatin auf einer Liege

    ILÜ 2018 - Das Rettungszentrum

    Auf der Informations- und Lehrübung 2018 bringt der Zentrale Sanitätsdienst der Bundeswehr seine Fähigkeiten auch mit einem Rettungszentrum ein.


  • Panzer fahren auf dem Truppenübungsplatz – Link zum Beitrag

    Meine Woche auf der ILÜ – Teil 5

    Rückblick: Beim Gefechtschießen hatten die Panzergrenadiere sich mit ihren Pumas im Feuerkampf befunden - Der Bataillonskommandeur hatte den Befehl zum Stürmen der Ortschaft gegeben. Nun ging das Gefecht weiter.


  • Zwei Eurofighter in der Luft

    Luftwaffe verlegt zu Trident Juncture

    Die deutsche Luftwaffe beteiligt sich mit rund 450 Soldaten an Trident Juncture und ist mit Einheiten zur Flugabwehr, zwei fliegenden Kampfverbänden und Lufttransportkapazitäten im Einsatz. So wird ein Airbus A400M des Luftwaffentransportgeschwaders 62 in Wunstorf seine Fähigkeiten unter Beweis stellen.


  • Kettenfahrzeug fährt auf einen Transportanhänger

    Video: Kettenfahrzeuge für Trident Juncture

    Am 11. Oktober ist die „ARK GERMANIA“ zum elften Mal im Hafen von Fredrikstad eingelaufen. Diesmal hatte der Frachter unter anderem 16 Kampfpanzer Leopard II und 29 Schützenpanzer Marder an Bord.


  • Panzer nebeneinander

    Video: Erstes Schießen bei Trident Juncture

    Kaum sind die schweren Gefechtsfahrzeuge und Kampfpanzer in Norwegen eingetroffen, geht es direkt ans erste Üben.


  • Soldaten seilen sich von Hubschrauber ab – Link zum Beitrag

    KSK übt Abseilen: Heißer Handschuh in Laupheim

    Bei der Übung Hot Glove (Heißer Handschuh) trainieren Soldaten des Kommandos Spezialkräfte (KSK) gemeinsame Operationen mit Hubschraubern.


  • Zorn sitzt mit Soldaten auf Tribüne

    Generalinspekteur besucht Informationslehrübung

    Am 9. Oktober hat der Generalinspekteur der Bundeswehr, General EberhardZorn, die Informationslehrübung (ILÜ) im Raum Bergen/Munster besucht. Die jährlich stattfindende Übung wird in diesem Jahr erstmals durch die Panzerbrigade 21 „Lipperland“ ausgerichtet und soll in erster Linie den Führernachwuchs der Bundeswehr ansprechen.


  • Mehrere Panzer im Gefecht auf dem Übungsplatz – Link zum Beitrag

    Meine Woche auf der ILÜ – Teil 4

    Zugegeben, die Station Gefechtsschießen war insgeheim mein Highlight der Woche und so kam ich voller Vorfreude auf der Schießbahn an. Ein riesiges, freies Gelände lag vor mir. Von weitem konnte ich ein kleines Dorf mit einzelnen Häusern und Bauruinen erblicken.


  • Militärfahrzeuge fahren durch einen Tunnel – Link zum Video

    Video: Schwerlasttransport durch Norwegen

    Für drei Feldjägerstreifen steht heute Transportbegleitung vom Hafen bis hoch nach Rena in Mittelnorwegen auf dem Programm. Der Transport dauert sechs Stunden. Es werden 259 Kilometer zurückgegelegt.


  • Verwundeter wird versorgt

    ILÜ 2018 - Die Rettungsstation

    Auf der Informations- und Lehrübung zeigt die Bundeswehr, mit welchen Fähigkeiten ihre Landstreitkräfte antreten.Dazu gehören auch die Kräfte des Zentralen Sanitätsdienstes. In einer verbundenen Operation der Landstreitkräfte der Bundeswehr sind die Sanitäter auf mehreren Ebenen eingebunden und leisten ihren Beitrag zum großen Ganzen.


  • Soldaten steigen aus dem Inneren eines Panzers

    Meine Woche auf der ILÜ – Teil 3

    Dritte Heeresstation der ILÜ: „Landstreitkräfte im Einsatz“. Zwei Tribünen boten Platz für mehr als 600 Gäste. Ich blickte auf eine große Freifläche. An dieser Station waren die Aufklärer verantwortlich für den reibungslosen Ablauf und die Präsentation der Truppen und Fahrzeuge.


  • Eine amerikanische Soldatin mit Klemmbrett vor Fahrzeugen bei Nacht – Link zum Beitrag

    Trident Juncture: Fünf Nationen – ein Transport

    In der Nacht vom 9.Oktober ist es wieder eng auf den Straßen rund um Oslo. Für drei Feldjägerstreifen steht heute Transportbegleitung vom Hafen bis hoch nach Rena in Mittelnorwegen auf dem Programm. Norwegische, polnische, amerikanische, niederländische und deutsche Soldaten arbeiten bei diesem Transport Hand in Hand.


  • Fahrzeugkonvoi – Link zum Beitrag

    Trident Juncture: Panzergrenadierbrigade 41 „Vorpommern“ verlegt nach Norwegen

    Die Panzergrenadierbrigade 41 „Vorpommern“ nimmt in diesem Herbst mit rund 500 Soldatinnen und Soldaten an dem mehrwöchigen NATO-Großmanöver Trident Juncture in Norwegen teil. Ende September sind dafür 130 Fahrzeuge der Brigade in den Norden Europas verlegt worden.


  • Helm auf Sarg

    Trauerappell für verunglückten Soldaten in Litauen

    Am 11. Oktober hat am Standort der Enhanced Forward Presence Battlegroup Litauen in Rukla die Trauerfeier für den am 6. Oktober auf dem Truppenübungsplatz Pabrade tödlich verunglückten deutschen Soldaten stattgefunden. Die gesamte Battlegroup war angetreten, um ihrem Kameraden einen würdigen militärischen Abschied zu geben.


  • Jubiläums-Transall über Schloss Neuschwanstein – Link zum Beitrag

    „Aus iss!“: Kehraus beim LTG 61 in Penzing

    Nach neunmonatigem Aufräumen beendet jetzt auch das Nachkommando des ehemaligen Lufttransportgeschwaders (LTG) 61 fristgemäß seine Tätigkeit. Der größte Teil der Kaserne ist nun „besenrein“.


  • Ein Stapler Orion 5 hebt einen Container an – Link zum Beitrag

    ILÜ 2018 - Logistische Fähigkeiten im Einsatz

    Sie sind schon im Einsatzland, bevor die Kampftruppe in Aktion tritt: die Logistik. Vor einer großen Tribüne haben das Logistikbataillon 161 und das Spezialpionierbataillon ein Modell-Camp aufgebaut.


  • Soldatin dokumentiert das Übungsgeschehen

    Meine Woche auf der ILÜ – Teil 2

    Die 2. Kompanie des Panzergrenadierbataillons 33 befand sich im Verzögerungsgefecht als ich mich auf die Tribüne setzte. Das Gefecht war schon im vollen Gange. Die Lautsprecherdurchsagen halfen mir dabei mir einen Überblick über die Situation zu verschaffen.



Fußzeile

nach oben

Stand vom: 24.01.18


http://www.bundeswehr.de/portal/poc/bwde?uri=ci%3Abw.bwde.aktuelles.aus_der_truppe