Sie sind hier: Startseite > Aktuelles > Aus der Truppe 

Aktuelle Nachrichten aus der Truppe

Die Bundeswehr umfasst rund 180.000 Soldaten und Soldatinnen. Sie dienen im Heer, in der Luftwaffe, in der Marine, in der Streitkräftebasis und im Zentralen Sanitätsdienst. Die neuesten Beiträge aus ihrem Alltag finden Sie hier.

  • Soldaten hocken im verschneiten Wald – Link zum Video

    Video: Übung Eiskristall 2019 – Nichts für Frostbeulen

    Rund 400 Kilometer nördlich des Polarkreises dreht sich alles um das Überleben: Die Soldaten der Gebirgsjägerbrigade 23 setzen sich bei der Übung Eiskristall im Norden Norwegens klimatischen Extrembedingungen aus.


  • Soldaten in Schneetarn auf Skiern werden an Seilen durch die Schneelandschaft gezogen – Link zum Beitrag

    Übung Eiskristall 2019: Skifahren für Fortgeschrittene – mithilfe des Hägglunds

    Skijöring ist eine Sportart, bei der sich Skiläufer von einem Pferd oder einem Motorrad ziehen lassen. Bei der Gebirgsjägerbrigade 23 gibt es das auch. Allerdings sind da zehn Skiläufer involviert. Und die lassen sich nicht von einem Pferd ziehen, sondern von einem Überschneefahrzeug Hägglunds. Bei der Übung Eiskristall 2019 trainieren die Soldaten dieses Vorgehen – und haben Spaß.


  • Soldat im Kampfpanzer Leopard – Link zum Beitrag

    Digitalisierung: Tests für das Gefecht von morgen

    In einer Kaserne bei Munster bereiten sich Soldaten auf die Zukunft der Landstreitkräfte vor. Sie entwickeln ein digitales Führungssystem für das Gefecht von morgen.


  • Mehrere Barette nebeneinander – Link zum Beitrag

    Verstärkte Vornepräsenz: Die Militärpolizei in Litauen – „Kein Tag wie der andere“

    Die Militärpolizei ist bei der verstärkten Vornepräsenz – der Enhanced Forward Presence – in Litauen stark engagiert. Das multinationale Team arbeitet in vielen Bereichen zusammen und steht im direkten Austausch mit der litauischen Militärpolizei.


  • Soldaten vor einem Fahrzeug in einer Schneelandschaft – Link zum Beitrag

    Übung Eiskristall 2019: Schnelligkeit durch Koordination – Soldaten üben Auf- und Absitzen

    Bei der Übung Eiskristall in Nordnorwegen trainieren das Überleben unter extremen Wetter- und Klimabedingungen. Bei Temperaturen weit im zweistelligen Minusbereich lernen sie nicht nur eisige Nächte zu überstehen, Notunterkünfte zu bauen und Trinkwasser zu gewinnen, sondern auch den Umgang mit ihrer Ausrüstung. Ziel: Kampfbereit bleiben. Nun steht das Auf- und Absitzen von Fahrzeugen auf dem Plan.


  • Soldaten am Rand des Wasserlochs sichern ihren Kameraden – Link zum Beitrag

    Übung Eiskristall 2019: Eingebrochen im Eis – was tun?

    Ins Eis einzubrechen ist lebensgefährlich. Wer sich nicht schnell genug aus dem eisigen Wasser retten kann, wird bewusstlos und ertrinkt. Bei der Übung Eiskristall in Nordnorwegen bereiten sich die Soldaten der Gebirgsjägerbrigade mit einem Sprung ins eisige Nass auf diese Situation vor.


  • Soldat trägt Kleidung mit Schneetarn – Link zur Galerie

    Galerie: Übung Eiskristall 2019 – Neue Ausrüstung im Einsatz

    Um bei Temperaturen im zweistelligen Minusbereich nicht nur zu überleben, sondern auch einsatzbereit zu bleiben, benötigen Soldaten spezielle Ausrüstung und Bekleidung. Bei der Übung Eiskristall im Norden Norwegens, rund 300 Kilometer vom Polarkreis entfernt, konnten sich die Soldaten der Hochgebirgszüge der Gebirgsjägerbrigade 23 „Bayern“ vom neuen „Arktissatz“ überzeugen.


  • Soldaten im verschneiten Wald trocknen ihre Kleidung am Feuer – Link zum Beitrag

    Übung Eiskristall 2019: Biwak im Tiefschnee

    Rund 300 Kilometer nördlich des Polarkreises trainieren die Soldaten der Hochgebirgszüge das Überleben in extremer Kälte. Eine Herausforderung, denn die Polarnacht sorgt für nur wenige Stunden Dämmerung am Tag. Die Nächte sind lang und eisig.


  • Generalinspekteur Zorn spricht zu den Soldaten – Link zum Beitrag

    Übung Robuster Speer: Generalinspekteur bei Eingreiftruppe

    Kürzlich überprüfte der ranghöchste Soldat der Bundeswehr, General Eberhard Zorn, die Einsatzbereitschaft der „Speerspitze“ der schnellen NATO-Eingreiftruppe in Munster.


  • Angetretene Soldaten – Link zum Beitrag

    Minderjährige Soldaten in der Bundeswehr

    Wie andere Arbeitgeber auch ermöglicht die Bundeswehr jungen Menschen vor der Volljährigkeit einen Einstieg in den Beruf.


  • Soldaten auf Skiern werden an Seilen durch die Schneelandschaft gezogen – Link zur Übersicht

    Schwerpunkt: Eiskristall 2019 – Winterkampf extrem

    Definitiv kein Wintermärchen: Der Kampf im Schnee geht mit rauen Verhältnissen einher und verlangt den Soldaten viel ab. Zum Überleben in der Natur, das ohnehin schon fordernd ist, kommt noch die enorme Belastung durch Minusgrade.


  • Zwei Soldatinen unterhalten sich im Studio

    Video: „Auf Stube“ on Tour – und auf Sendung

    Radio Andernach, der Betreuungssender der Bundeswehr, versorgt die Soldaten in den Einsatzgebieten mit Nachrichten, Musik aber auch mit Grüßen von den Liebsten aus der Heimat.


  • Deutsche und spanische Soldaten kümmern sich um einen verletzten Kameraden auf der Krankentrage – Link zum Beitrag

    Auf alles vorbereitet sein: In Mali wird die Campverteidigung geübt

    Es geschieht völlig unerwartet: Mörsergranaten explodieren im Camp der EU-Mission in Mali. Verwundete schreien um Hilfe – ein Schreckensszenario, das jederzeit Wirklichkeit werden kann. Soldaten aus 25 Nationen üben deshalb die Verteidigung und Sicherung des Feldlagers, um für den Fall der Fälle gewappnet zu sein.


  • Zorn im Gespräch mit einem Soldaten – Link zum Beitrag

    Generalinspekteur besucht Spezialpionier-Regiment: „Mein Vertrauen haben Sie“

    Der Generalinspekteur der Bundeswehr, General Eberhard Zorn, ließ sich die Leistungsfähigkeit des Spezialpionier-Regiments 164 in Husum zeigen. Hier entstehe Output und die Einsatzbereitschaft werde gelebt, so Zorn.


  • Einsatzsoldat an einem Fahrzeug – Link zum Beitrag

    Geologe im Einsatz: Als Leiter eines Baubüros in Niger

    Thomas B. ist ziviler Beamter beim Bundesamt für Infrastruktur, Umweltschutz und Dienstleistungen der Bundeswehr. Derzeit trägt er aber Flecktarnanzug – als Oberstleutnant und Leiter des Baubüros am Lufttransport-Stützpunkt Niamey in Niger.


  • Ein Soldat kniet im Schnee und schlägt Holzpfeiler in den Boden – Link zum Beitrag

    Übung Eiskristall 2019: Überleben in Schnee und Kälte

    Im Freien schlafen bei Temperaturen weit unter dem Gefrierpunkt. Trinkwasser aus Schnee gewinnen und nach einem Sturz ins eiskalte Wasser ein Feuer entfachen. Wer hier kämpfen will, muss erst einmal überleben. Bei der Übung Eiskristall im Norden Norwegens trainieren die Soldaten der Gebirgsjägerbrigade 23 in einer extremen Umgebung.


  • Soldatin in Einsatzuniform vor einem roten Kreuz – Link zum Beitrag

    Mein Einsatz: Als medizinisches Bindeglied in Al-Asrak und Amman

    Zwischen zwei Welten: Cathrin S. ist Oberstabsarzt und als medizinisches Verbindungselement in Al-Asrak und Amman in Jordanien im Einsatz. Sie ist das Bindeglied zwischen dem deutschen Einsatzkontingent in Al-Asrak, den militärischen Kooperationspartnern sowie dem Team der zivilen Partner in Amman. Ihre Aufgabe: die Organisation der medizinischen Versorgung der Soldaten.


  • Soldaten reichen sich die Hände – Link zum Beitrag

    Operation Sophia: Fregatte „Augsburg“ beendet EU-Einsatz im Mittelmeer

    Mehr als 23.000 Seemeilen hat sie im EU-Einsatz im Mittelmeer zurückgelegt und nun wurde sie von ihren Aufgaben bei der Operation entbunden: die Fregatte „Augsburg“. Fregattenkapitän Rix ist stolz auf die Leistung der rund 200 Mann starken Besatzung.


  • Deutsche Soldatin spricht mit amerikanischen Kameraden – Link zum Interview

    Interview: Wer führt den Aufmarsch der NATO-Speerspitze?

    Wenn die schnelle Eingreiftruppe der NATO alarmiert wird, müssen binnen weniger Tage mehr als 8.000 Soldaten in ihr Einsatzgebiet verlegt werden – eine planerische Herausforderung, auch für die Bundeswehr.


  • Panzerschnellbrücke Leguan – Link zum Video

    Video: Der Brückenlegepanzer Leguan – in 60 Sekunden

    Die halten einiges aus: Mehr als 70 Tonnen beträgt die Tragfähigkeit der Brücken des Leguan, die deshalb von sämtlichen Gefechtsfahrzeugen der Bundeswehr genutzt werden können.



Fußzeile

nach oben

Stand vom: 09.01.19


http://www.bundeswehr.de/portal/poc/bwde?uri=ci%3Abw.bwde.aktuelles.aus_der_truppe