Sie sind hier: Startseite > Aktuelles > Weitere Themen 

Aktuelle Nachrichten zu weiteren Themen

Nicht jeder in der Bundeswehr trägt Uniform, und nicht immer geht es um Übungen oder den Einsatz. Die neuesten Beiträge aus den Bereichen Verwaltung, Soziales und Karriere finden Sie hier.

  • Brennendes Moor bei Meppen aus der Luft

    Sonderseite: Moorbrand in Meppen

    Schießversuche der Wehrtechnischen Dienststelle 91 (WTD 91) in Meppen haben am 3. September 2018 einen Moorbrand ausgelöst, der bis heute andauert. Trotz des sofortigen Einsatzes der Bundeswehrfeuerwehr Meppen hat sich dieser ausgebreitet.


  • Köche in der Truppenküche – Link zum Beitrag

    Überblick: Lebensmittelhygiene in der Bundeswehr

    Tausende von Soldatinnen und Soldaten essen täglich in den Feld- und Truppenküchen der Bundeswehr. Damit sich von dort keine Krankheiten ausbreiten, sind Lebensmittelsachverständige des Sanitätsdienstes täglich unterwegs.


  • Die Titelseite einer aktuell-Ausgabe auf einem Tabletcomputer, davor ein Kreis mit Schriftzug: aktuell E-Paper Samstag vorab

    Bundeswehr aktuell

    Die „Bundeswehr aktuell“ ist die offizielle und vom Bundesministerium der Verteidigung herausgegebene Wochenzeitung für die Bundeswehr. Es gibt sie auf Papier, als pdf-Datei und inzwischen auch als E-Paper Samstags vorab in der App. Die Ausgabe als pdf gibt es wie gewohnt jeweils am Montag.


  • Heeresmusikkorps beim Musizieren – Link zum Video

    Video: „Auf Stube on Tour“ – hier spielt die Musik

    Kaum sind Jule und Robert in Koblenz angekommen, müssen sie auch schon wieder los. Das Heeresmusikkorps gibt ein Konzert, und die beiden dürfen mit dabei sein.


  • Soldat und Kind - Link zum Beitrag

    Karriere mit Kind – nicht nur am Weltkindertag

    Die bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf oder Dienst ist ein Ziel der Agenda Attraktivität. Als familienfreundlicher Arbeitgeber unterstützt die Bundeswehr deshalb ihre Mitarbeiter, beides unter einen Hut zu bekommen.


  • Frau im Gespräch – Link zur Übersicht

    Überblick: Hier werden noch Paten für afghanische Ortskräfte gesucht

    Bisher haben sich 149 Paten gemeldet, die sich im Patenschaftsprogramm für afghanische Ortskräfte engagieren.


  • Barbara Wießalla im Interview - Link zum Interview

    Interview zum Bereich IUD: „Wir haben eine Menge zu bewegen“

    Nach 100 Tagen im Amt gibt die Abteilungsleiterin Infrastruktur, Umweltschutz und Dienstleistungen im Verteidigungsministerium, Ministerialdirektorin Barbara Wießalla, das erste Interview über ihre Arbeit, Herausforderungen und Ziele.


  • Teleskop – Link zum Beitrag

    Einblick ins All: Neues Teleskop bei der Luftwaffe

    Mit dem ASA 400 blickt die Luftwaffe und das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt in größere Höhen.


  • Von der Leyen spricht am Rednerpult im Deutschen Bundestag – Link zum Video

    Video: Ministerin spricht zu Etat und Syrien

    Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen hat am 12. September im Bundestag ihre Rede zum Verteidigungsetat 2019 gehalten. Im Rahmen der Haushaltsdebatte äußerte sich von der Leyen auch zu Syrien.


  • Sascha Heeren spricht zu Soldaten und Zivilisten - Link zum Beitrag

    Agenda Ausbildung: Bundeswehr bereitet Bildungspass vor

    Die Bundeswehr ist einer der größten Ausbilder in Deutschland und zugleich einer der größten Arbeitgeber auf Zeit. Doch die militärischen Profile ausscheidender Zeitsoldaten sind für zivile Unternehmen oft schwer nachvollziehbar. Hier soll der Bildungspass der Bundeswehr Abhilfe schaffen.


  • Hund und Soldat an einem Fahrzeug – Link zum Beitrag

    Andrang in Ulmen: 60 Jahre Diensthundeschule

    Es ging hoch her in der Gräfin-von-Maltzan-Kaserne: Rund 3.000 Besucher und Gäste ließen sich das bunte Jubiläumsprogramm der Ulmener Diensthundeschule nicht entgehen.


  • Soldat steht vor Zuhörern und präsentiert seine Folien

    (Aus)Bildungskongress: Reservisten lernen online

    Müssen Reservisten zur Ausbildung unbedingt in die Kaserne? Oder ist das theoretische Wissen auch zeit- und kostensparend über das Internet zu vermitteln? Antworten darauf gaben drei Experten beim (Aus)Bildungskongress der Bundeswehr.


  • Hauptmann André Heim im Gespräch mit einer Frau – Link zum Beitrag

    Interview: Jugendoffizier – eine abwechslungsreiche Aufgabe

    Hauptmann André Heim ist seit 2016 hauptamtlicher Jugendoffizier. Für diese Aufgabe ist der 31-jährige Familienvater in seine Heimat Sachsen zurückgekehrt. Von seinem Büro in Frankenberg aus ist er im Großraum Chemnitz unterwegs.


  • Besucher stehen vor einem Panzer in einer Staubwolke – Link zum Beitrag

    Vormerken: Tag der Bundeswehr 2019

    Wenn am 15.Juni 2019 der fünfte Tag der Bundeswehr über die Bühne gehen wird, dann sind bundesweit 14 Standorte beteiligt.


  • Zeitschrift auf einem Tisch – Link zum Beitrag

    Hamburg: (Aus) Bildungskongress 2018 eröffnet

    Deutschlands größter Kongress für Erwachsenen- und Berufsbildung versteht sich als Innovations- und Informationsplattform: Wissenschaft, öffentlicher Dienst und Bundeswehr treten mit Experten und Akteuren des Bildungswesens in den offenen Dialog.


  • Von der Leyen und Soldaten bei Vorführung – Link zum Beitrag

    Drei Standorte an einem Tag: Ministerin am Puls der Marine

    Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen hat am 4. September drei Marinestandorte besucht. Im Fokus stand eine moderne Ausbildung für wachsende Seestreitkräfte.
     


  • Brustanhänger Jugendoffizier – Link zum Beitrag

    Der Weg zum Jugendoffizier führt über Strausberg

    Militärische Führungsverantwortung und idealerweise auch Einsatzerfahrung sind gute Voraussetzungen, um Jugendoffizier zu werden. Deren Ausbildung findet am Zentrum Informationsarbeit Bundeswehr im brandenburgischen Strausberg statt.


  • Kampfpanzer Leopard in voller Fahrt

    Neues Fähigkeitsprofil der Bundeswehr

    Das Fähigkeitsprofil beschreibt detailliert den Bedarf der Bundeswehr sowie die wesentlichen Modernisierungsschritte bis zum Jahr 2031.


  • Ein Jugendoffizier spricht vor Schülern im Ehrenmal der Bundeswehr – Link zum Beitrag

    Weltpolitik auf 60 Quadratmetern

    Wie spannend Politik sein kann, vermitteln die Jugendoffiziere der Bundeswehr auf ganz praktische Art und Weise. Beim Schulbesuch spielen sie mit Jugendlichen Ursache und Wirkung sicherheitspolitischen Handelns durch.


  • Ein Jugendoffizier hält eine Erkennungsmarke in der Hand und spricht vor Schülern im Ehrenmal der Bundeswehr – Link zum Beitrag

    60 Jahre Jugendoffiziere: Sicherheitspolitik im Fokus

    Seit 1958 informieren sie Schüler, Studierende und andere Interessierte über die Sicherheits- und Verteidigungspolitik der Bundesrepublik Deutschland. Kontroverse Diskussionen gehören für die Jugendoffiziere dabei genauso zum Arbeitsalltag wie ein Vortrag oder die Betreuung eines Planspiels.



Fußzeile

nach oben

Stand vom: 15.12.17


http://www.bundeswehr.de/portal/poc/bwde?uri=ci%3Abw.bwde.aktuelles.weitere_themen