Sie sind hier: Startseite > Personal > Aktuelles 

Archiv: Karriere bei der Bundeswehr

Archivierte Beiträge zum Thema Karriere in der Bundeswehr.

  • Ein Mann steht in einem Raum mit medizinischen Geräten – Link zum Video

    Video: „Emergency Room“ – Einblicke in die Notaufnahme

    Die Notaufnahme eines Krankenhauses möchte niemand von innen sehen. Oder vielleicht doch?


  • Soldaten des Wachbataillons marschieren an den Besuchern vorbei – Link zum Beitrag

    Vormerken: Tag der offenen Tür im Ministerium

    Wie schnell reagieren die Diensthunde der Bundeswehr? Wie sitzt es sich im Cockpit eines Jets? Und wie sieht das Verteidigungsministerium eigentlich von innen aus? Dies sind nur einige der vielen Fragen, auf die es am 17. und 18. August die Antworten gibt.


  • Außenaufnahme der Marineschule - Link zum Beitrag

    Flensburg: Offene Türen an der Marineschule

    Am 13. und am 27. August können Besucher von 13.30 Uhr bis 16.30 Uhr an der Marineschule in Flensburg-Mürwik moderne Ausbildung in historischen Mauern erleben.


  • Soldaten vor Haus, im Vordergrund ein Feuer  - Link zum Beitrag

    „Schnupperkurs“ für Führungskräfte: Fünf Tage Soldat sein

    Eigentlich ist Ulrike Lange die Inhaberin eines Weingutes. Doch kürzlich war sie für fünf Tage Soldatin. Wie kam es dazu? Und was hat es ihr gebracht?


  • Soldat vor einem Plakate des Zentrums für Cybersicherheit – Link zum Beitrag

    „Schlüsseldienst“ mal anders: Als Kryptologe bei der Bundeswehr

    Die Krypto-Experten der Bundeswehr beschäftigen sich mit dem Ver- und Entschlüsseln von Informationen. Hauptmann Michael Pfaudler sorgt dafür, dass geheim bleibt, was geheim bleiben soll.


  • Drei Soldaten mit Waffen sichern die Uferstelle – Link zum Beitrag

    „Hart aber geil“ – Praktikum bei den Kampfschwimmern

    Die Kampfschwimmer der Marine sind hoch trainierte Spezialisten. Wer sich für den Dienst in dieser Truppe interessiert, kann sie – und seine eigenen Grenzen – eine Woche lang kennenlernen.


  • Soldat spricht und Text sowie eingeblendetes Bild auf dem Menschen Sportübungen machen – Link zum Video

    Videos: Kurz erklärt – vom YNSIDER

    Wie jede Großorganisation hat auch die Bundeswehr ihre eigene „Sprache“ mit ihren eigenen Begriffen. Was sich hinter ihnen verbirgt, erklärt unsere neue Video-Serie YNSIDER.


  • Mann mit seiner Feldbluse über der Schulter vor dem Kasernentor

    Unterhaltssicherung: Finanzielle Verbesserungen für Reservisten

    Ein neues Gesetz bringt auch für Reservistinnen und Reservisten etliche Neuerungen und Verbesserungen.


  • Mann steht neben einem verrosteten Exponat auf dem Übungsgelände – Link zum Beitrag

    Der Schießbahnwart – ein Dienstleister der Truppe

    Schießtraining ist Teil des militärischen Alltags. Für einen reibungslosen Ablauf sorgt dabei der Schießbahnwart. Er muss  vor allem eines sein: Ein service-orientierter Praktiker.


  • Porträt von einem Soldaten – Link zum Beitrag

    Reserveoffizieranwärter: Fragen und Antworten auf Instagram

    Lukas ist 20 Jahre alt und Reserveoffizieranwärter (RAO) bei der Bundeswehr. Für Fragen rund um die Reserveoffiziere der Bundeswehr sowie zur Grundausbildung steht er heute Nachmittag auf Instagram zur Verfügung.


  • Zwei Frauen im Gespräch mit einem Soldaten

    Trailer: Offene Türen im Bendlerblock

    Am 17. und 18. August, den Tagen der offenen Tür der Bundesregierung, öffnet auch der 2. Dienstsitz des Verteidigungsministeriums, der Bendlerblock in Berlin, seine Pforten.


  • Soldat legt Schutzkleidung an – Link zum Interview

    Interview zu Precise Response: Vom Labor in die Prärie

    Normalerweise arbeitet Stabsarzt Sonja Mantel als Diagnostikerin in einem voll ausgestatteten Labor. Bei der Übung Precise Response muss sie nun beweisen, dass sie ihre Metier auch im Zelt und im Schutzanzug beherrscht.


  • Soldat im Porträt – Link zum Beitrag

    Wichtige Weichenstellung für Bewerber: Das Gespräch mit dem „Einplaner“

    Wer sich für eine Karriere bei der Bundeswehr entschieden und den Eignungstest bestanden hat, spricht schließlich mit Hauptmann Christian Dohmen und seinen Kameraden. Sie sind „Einplaner“. Das heißt: Sie prüfen, ob die beruflichen Wünsche der Bewerber auch in Erfüllung gehen können.


  • Eine Frau sitzt am Schreibtisch – Link zum Beitrag

    Eingliederung: Nach Horror-Unfall wieder zurück in den Beruf

    Es ist der Albtraum jedes Autofahrers: Ein LKW rammt mit hoher Geschwindigkeit den eigenen Wagen. Stefanie Kahlberg hat das erlebt und erlitten – aber trotz ihrer schweren Verletzungen nie aufgegeben.


  • Soldat steht neben einem Hubschrauber – Link zum Beitrag

    Wie wird das Wetter? – Über den Wolken gut beraten

    Die Wüste in Mali, Gebirgsflug in den Alpen, Waldbrände in Brandenburg: Die Hubschrauberpiloten der Bundeswehr fliegen unter extremen Bedingungen. Flug- und Wetterberater helfen ihnen, die Gefahren und Widrigkeiten richtig einzuschätzen. Ein Besuch bei einem dieser Berater der Piloten.


  • Soldaten machen Sport – Link zum Beitrag mit Audio

    Audio: Fitness zuerst – die neue Grundausbildung im Heer

    In nur zwölf Wochen erhalten die Rekruten ihr erstes Handwerkszeug für den Dienst in der Truppe. So lange dauert ihre Grundausbildung. Sie beginnt im Heer mit Sport, Sport und nochmal Sport. Warum ist das so?


  • Eine Soldatin schwimmt unter Wasser – Link zum Beitrag

    Sportsoldatin Emilia Klatt: Wasser ist ihr Element

    Obergefreiter Emilia Klatt hat ihre Leidenschaft zum Beruf gemacht. Seit September 2018 ist sie Spitzensportlerin bei der Sportfördergruppe der Bundeswehr in Eckernförde.


  • Ein Koch der Bundeswehr-Kochnationalmannschaft beim Anrichten einer Mahlzeit – Link zum Beitrag mit Video

    Culinary Military Challenge: Nationalmannschaft der Köche sucht Verstärkung

    Im September können sich in der sogenannten Culinary Military Challenge Interessenten in die Nationalmannschaft kochen.


  • Mehrere Personen stehen auf der Bühne und halten ihre Zertikate in den Händen – Link zum Beitrag

    Erneut ausgezeichnet: Bundesamt für Personalmanagement der Bundeswehr

    Die Bundeswehr muss sich als Arbeitgeber nicht verstecken – das hat das Bundesamt für Personalmanagement der Bundeswehr nun erneut bewiesen. Erst kürzlich wurde das Amt für sein vorbildliches Engagement in Sachen familien- und lebensphasenbewusste Personalpolitik mit dem Zertifikat audit berufundfamilie belohnt.


  • Illustrationen von einem Computer, einem MAD-Schild und einem Dokument mit Lupe – Link zum Beitrag

    Sicherheitsüberprüfung in der Bundeswehr

    In Abhängigkeit von der entsprechenden Tätigkeit und Beschäftigungsstelle ist für bestimmte Personen in der Bundeswehr eine Sicherheitsüberprüfung (SÜ) erforderlich. Auch Bewerberinnen und Bewerber, für die eine Waffenausbildung vorgesehen ist, müssen überprüft werden. An der Sicherheitsüberprüfung wirkt der Militärische Abschirmdienst (MAD) mit.


  • Plenarsaal des Bundestages – Link zum Beitrag

    Soldat sein lohnt sich bald noch mehr

    Das am Mittwoch vom Regierungskabinett beschlossene Besoldungsstrukturenmodernisierungsgesetz bringt ab 2020 zahlreiche finanzielle Verbesserungen.


  • Kieler Woche 2019

    Sonderseite: Die Marine auf der Kieler Woche

    Während der Kieler Woche vom 22. bis zum 30. Juni  bietet die Deutsche Marine viele Events, an denen auch zivile Besucher teilnehmen können.


  • Lindner und Özdemir in Flecktarnuniform nebeneinander – Link zum Beitrag

    „Sehr positive Eindrücke“: Abgeordnete übten in Munster

    Mittagessen aus Einmannpaketen im Freien, Schießausbildung, eine Orientierungsübung  – dies alles gehörte zur Dienstlichen Veranstaltung für zivile Führungskräfte am Ausbildungszentrum Munster.


  • Von der Leyen und eine Soldatin experimentieren an einem Stand – Link zum Beitrag

    Einen Besuch wert: Die Bundeswehr auf der Ideen-Expo in Hannover

    In Deutschlands größtem Klassenzimmer ist auch die Bundeswehr vertreten – und bringt sogar einen Hubschrauber mit.


  • Besucher sehen sich Panzer an – Link zur Sonderseite

    „Willkommen Neugier“: Tag der Bundeswehr am 15. Juni

    Wenn am 15. Juni der fünfte Tag der Bundeswehr über die Bühne gehen wird, dann sind bundesweit 14 Standorte beteiligt.


  • Hubschrauber über den Besuchern im Hafen von Warnemünde

    Tag der Bundeswehr: Es kann losgehen

    Von Hightech bis Lowtech, vom 3-D-Drucker bis zum Feld-Ess-Geschirr – beim Tag der Bundeswehr am 15. Juni präsentiert sich die Bundeswehr an 14 Standorten in all ihren Facetten. Einige Standorte sind zum ersten Mal dabei wie Cham, Dillingen oder Münster. Andere wie Stralsund, Hamburg und Schlieben sind „Wiederholungstäter“.


  • Eine Sanitätssoldatin legt einen Mundschutz an – Link zur Übersicht

    Sonderseite: 30 Jahre Sanitätsoffizieranwärterinnen – Vier Soldatinnen im Interview

    Vor rund 30 Jahren begannen die ersten Frauen ihre Laufbahn als Sanitätsoffizieranwärterinnen. Zum Jubiläum stellen sich zwei der ersten 50 Frauen sowie zwei junge studierende Sanitätsoffizieranwärtinnen im Interview vor.


  • Truppenarzt während einer Ultraschalluntersuchung im Einsatz – Link zum Beitrag

    Mein Einsatz: Truppenarzt und Tropenmediziner in Mali

    Wer krank ist, geht zunächst zum Hausarzt. Das gilt auch für die Soldaten im Mali-Einsatz.  Allerdings wird dort der Hausarzt Truppenarzt genannt. Und Tropenmediziner ist er noch dazu.


  • Soldat im Porträt - Link zum Beitrag

    Libanon: Kommandantenprüfung im Einsatz

    Vor der Küste des Libanons kreuzt die Korvette „Oldenburg“. Mit an Bord ist Kapitänleutnant Benjamin B. Ihm steht eine ganz besondere Prüfung bevor.


  • Zwei Soldaten nebeneinander - Link zum Beitrag

    Flecktarn statt Zweireiher: Chrash-Kurs für zivile Führungskräfte

    Manager, Vorgesetzte, Geschäftsführer: Fast 30 Führungskräfte stürzten sich kürzlich in das Abenteuer „Soldat sein für eine Woche“.


  • Soldaten beim Antreten – Link zum Beitrag

    Vielfalt in der Bundeswehr: Mehr als individuelle Karriere

    Personelle Vielfalt bedeutet zugleich immer individuelle Karrieremöglichkeiten und Chancengerechtigkeit für den Einzelnen. Doch auch die Bundeswehr selbst profitiert von Diversität; so bringen multikuturelle Personalkörper eine ganze Reihe von Vorteilen mit sich, insbesondere in Punkto Leistungsfähigkeit.


  • Moodboard zum Thema Identität und sexuelle Orientierung – Link zum Beitrag

    Vielfalt in der Bundeswehr – Mehr als Heer, Luftwaffe und Marine

    Vielfalt als Chance und Wettbewerbsvorteil meint natürlich nicht die verschiedenen Teilstreitkräfte, Laufbahnen oder Berufe. Vielmehr ist damit die personelle Vielfalt der Bundeswehr gemeint. Was genau ist aber darunter zu verstehen?


  • Zivilistin sitzt mit Soldaten zusammen an einem Tisch – Link zur Sonderseite

    Diversity Day 2019: Die Bundeswehr setzt auf Vielfalt

    Am 28. Mai findet der siebte Diversity Day in Deutschland statt. An diesem Aktionstag zeigen Unternehmen und Organisationen unter dem Motto #FlaggefürVielfalt, wie sie sich für Diversität am Arbeitsplatz einsetzen. Auch die Bundeswehr setzt sich für Vieltfalt ein und beteiligt sich daher an mehreren Standorten am Diversity Day.


  • Soldaten beim Antreten – Link zum Beitrag

    Bunte Bundeswehr: Vielfalt hat Vorteile

    Seit der Aussetzung der Wehrpflicht ist die Bundeswehr auf Freiwillig Wehrdienstleistende angewiesen. Umso mehr gilt es, den Dienst in den Streitkräften so attraktiv wie nur möglich zu gestalten. Auch das Thema Vielfalt spielt dabei eine maßgebliche Rolle.


  • Pilot im Cockpit -- Link zum Beitrag

    Virtual Reality: Luftangriff im Simulator

    Der junge Eurofighter-Pilot steigt ins Cockpit. Auf ihn wartet heute eine ganz besondere Mission. Dass er sie „nur“ im Simulator fliegt, wird er binnen Minuten vergessen haben.


  • Soldat und Zivilist neben einem Modell eines Kirchturms – Link zum Video

    Video: Unter Strom – „Auf Stube“ on Tour im Blitzlabor

    Hier herrscht Hochspannung: An der Universität der Bundeswehr in München steht eine der größten Stoßstromanlagen Europas. Wie ein Blitz entsteht und was es mit einer Büschelentladung auf sich hat, ließ sich „Auf Stube“ on Tour dort genauer erklären.


  • Soldatin an der Schiffslautsprechanlage – Link zum Beitrag

    Mein Einsatz: Auf der Brücke der Korvette „Oldenburg“

    Wasser hat Tina S. schon immer magisch angezogen. Folgerichtig ging die junge Frau 2016 freiwillig zur Marine. Auf der Korvette „Oldenburg“ steht sie inzwischen routiniert am Ruder.


  • Soldaten machen Liegestütze im Wald – Link zum Beitrag

    Grundausbildung: Ehemalige Spitzensportler machen Rekruten fit

    Bei der Grundausbildung geht das Heer neue Wege: Ehemalige Spitzensportler machen die Rekruten fit für ihren Dienst. In Munster beispielsweise trainieren ein Bobpilot und eine Ringerin die ersten jungen Soldaten – und vermitteln dabei eine gehörige Portion Sportsgeist.


  • Ein junger Mann steht neben einem Plakat – Link zum Beitrag

    Mit Job zum Master – im Fernstudium bei der Bundeswehr

    Sascha Efferen studiert an der Bundeswehr-Universität in München – zusätzlich zu seinem Vollzeit-Job im Bundesamt für das Personalmanagement der Bundeswehr.


  • Zwei Feuerwehrmänner bei der Ausbildung an Löschgeräten – Link zum Beitrag

    Fordernde Ausbildung: In 18 Monaten zum Bundeswehr-Brandmeister

    Nicht jeder ist für den Job des Brandmeisters geeignet. Doch sind Bewerbung und Auswahlverfahren erst einmal geschafft, lernen die Auszubildenden in rund eineinhalb Jahren, Brände zu löschen und mit Gefahrstoffen richtig umzugehen.


  • Feuerwehrmann und große Stichflamme - Link zum Beitrag

    Geschafft: 74 neue Brandschützer für die Bundeswehr

    Die Feuerwehren der Bundeswehr bekommen Verstärkung: Insgesamt 74 frisch ausgebildete Brandschützer bestanden ihre Prüfungen. Und die hatten es in sich.


  • Soldaten im Wald – Link zum Beitrag

    Das Artikelgesetz: Noch mehr Fragen und Antworten

    185 Fragen zum Artikelgesetz haben die Redaktion der Bundeswehr aus der Truppe erreicht. 20 davon wurden zur Beantwortung ausgewählt. Nach und nach werden die Antworten hier präsentiert.


  • Mann entzündet das Feuer – Link zum Beitrag

    Durchs Feuer gehen: Als Ausbilder bei der Bundeswehr-Feuerwehr

    18 Monate lang dauert die Ausbildung zum Brandschützer der Bundeswehr. Dabei ist sie im mittleren feuerwehrtechnischen Dienst in mehrere Abschnitte gegliedert. Oberbrandmeister Jens Frey ist Ausbilder an der zentralen Ausbildungsstätte der Bundeswehr in Stetten am kalten Markt. Er ist für Teile der praktischen Übungen zuständig.


  • Soldatin in der Atemschutzwerkstatt – Link zum Beitrag

    Lebensrettend: Reine Luft für Brandbekämpfer

    Stabsunteroffizier Monja Willmann hat einen sehr verantwortungsvollen Beruf: Sie reinigt und prüft die Atemschutzgeräte angehender Brandschützer der Bundeswehr.


  • Student im Porträt – Link zum Beitrag

    Erfahrungen: Studieren mit Mitte 30

    Seit dem 1. April bietet die Hochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung, Fachbereich Bundeswehrverwaltung, den Studiengang „Bachelor of Public Administration“ an. Er bietet auch Seiten-Einsteigern attraktive Karriere-Perspektiven.


  • Bundeswehrsoldaten mit Schutzmasken auf der Hindernisbahn – Link zum Beitrag

    Für Quer-Einsteiger: Vom Akademiker zum Offizier

    Seit kurzem bietet die Offizierschule des Heeres in Dresden einen Offizierlehrgang Seiteneinstieg an für Absolventen, die mit zivilen Berufs- und Hochschulabschlüssen zur Bundeswehr kommen.


  • Mann auf einem Heimtrainer – Link zum Beitrag

    Assessment im Karrierecenter: Endlich wieder Uniform

    Der erste Tag des Assessments für die Laufbahn zum Feldwebel war schon recht anstregend – für Aaron Kulke aber keine Überraschung. Damals, als er sich als Freiwillig Wehrdienstleistender beworben hatte, musste er ein ähnliches Prozedere durchlaufen.


  • Junger Mann beim Absolvieren von Tests – Link zum Beitrag

    Assessment im Karrierecenter: Zurück in die Uniform?

    Als Aaron Kulke 18 Jahre alt war, wollte er unbedingt zur Bundeswehr. Er wurde Freiwillig Wehrdienstleistender und schnupperte ein Jahr lang Soldatenluft. Das ist jetzt über drei Jahre her. Nun könnte seine Geschichte bei der Bundeswehr weitergehen, denn er hat sich für eine Feldwebellaufbahn beworben. Bei seinem Assessment im Karrierecenter der Bundeswehr waren wir dabei.


  • Ein Rettungssanitäter der Bundeswehr sitzt neben einer Patientin im Rettungswagen und füllt ein Formular aus – Link zum Video

    Video: Bundeswehr-Sanitäter im Einsatz – Mit Blaulicht durch Berlin

    Mit Blaulicht und Martinshorn düsen die Bundeswehr-Sanitäter Dennis und Sascha durch Berlin zum Unfallort. Noch wissen sie keine Details zum Hergang des Unglücks oder zum Zustand der Patientin. Erst vor Ort werden sie sich ein genaues Bild machen können.


  • Bundeswehrlogo vor Polygonmuster

    Neues Corporate Design: Wir sind EINE Bundeswehr

    Fast 25 Jahre ist es her, dass das äußere Erscheinungsbild der Bundeswehr zuletzt grundlegend überarbeitet wurde. Ab dem 10. April tritt die Bundeswehr deshalb einheitlich mit neuem Logo, frischen Farben und modernisierten Design-Elementen auf. Zunächst im Printbereich, später dann auch in online-basierten Medien und Formaten der Bundeswehr.


  • Porträt von Dr. Florian Heidrich im Krankenhausflur

    Gerne Generalist: Der „Hausarzt“ der Soldaten

    Oberstabsarzt Dr. Florian Heidrich ist quasi der „Hausarzt“ der in Erfurt stationierten Soldatinnen und Soldaten. Und er ist stolz auf die Bezeichnung Facharzt für Allgemeinmedizin.


  • Karriere-Truck als Infostand umgebaut – Link zum Beitrag

    Neue Karriere-Trucks: 38-Tonner in Polygon

    Sie werden für Aufmerksamkeit sorgen: Aufgebaut sind die neuen Karrieretrucks 17 Meter lang, 9 Meter breit und knapp 7 Meter hoch. Äußerlich tragen sie das inzwischen bekannte Polygon-Design.


  • Soldat überklettert an einem Seil ein Hindernis – Link zum Beitrag mit Video

    Sieben Offiziere zeigen, wie „Survival“ geht: Der Einzelkämpferlehrgang als neue YouTube-Serie

    Am 4. April startet das neue Serienprojekt „Survival – Sieben Offiziere. Eine Mission.“ und gibt einen Einblick in einen der härtesten Lehrgänge der Bundeswehr – den Einzelkämpferlehrgang.


  • Zwei Mädchen vor Flugzeug

    Video auf YouTube: Girls' Day bei der Luftwaffe

    Rund 60 Mädchen nutzen die Gelegenheit, sich über Ausbildungsberufe beim Lufttransportgeschwader 62 in Wunstorf zu informieren. Wunstorf ist der Heimatflughafen des A400M und natürlich war das Flugzeug bei den Schülerinnen sehr gefragt.


  • Mädchen beim Vermessen – Link zum Beitrag

    Girls‘ Day 2019: Von Geographen, Vermessern und Biologen

    Acht Mädchen zog es beim Girls' Day 2019 in eine ganz besondere Dienststelle der Truppe - ins Zentrum für Geoinformationswesen der Bundeswehr.


  • Gruppenfoto – Link zum Beitrag

    Girls´ Day 2019: Fünfzig Mädchen und eine Ministerin

    Rund 50 Oberschülerinnen aus Berlin und Brandenburg sind zum diesjährigen Girls´ Day ins Verteidigungsministerium gekommen. Einen ganzen Tag lang konnten sie Bundeswehrluft schnuppern und sich mit Soldatinnen über ihren Beruf unterhalten. Am Ende des Tages schaute auch die Ministerin für Gespräche und Erinnerungsfotos bei ihren jungen Gästen vorbei.


  • Eine junge Frau hält beim Segeln das Ruder in der Hand – Link zum Beitrag

    Bericht der Marine: Girls am Ruder

    Kampfschwimmer, Schiffsbetriebstechniker oder Fluggerätemechaniker – das klingt alles nach „Männerberufen“. Bei der Deutschen Marine können Frauen das auch.


  • Soldaten in verschiedenen Uniformen der Bundeswehr - Link zur Galerie

    Uniformen der Bundeswehr

    Uniform heißt laut Duden „gleich- oder einförmig“. Das trifft in der Praxis nur bedingt zu: In der Bundeswehr gibt es eine Vielzahl an Uniformen vom einheitlichen Flecktarn über das Grau des Heeres bis zum Dunkelblau der Marine.


  • Militärmusikerin mit Schellenbaum in den Händen – Link zum Beitrag

    Düsseldorf: Vorhang auf für das dritte Musikfest der Bundeswehr

    Zum dritten Mal in Folge jährt sich das Musikfest der Bundeswehr und präsentiert seinen Gästen ein spektakuläres Programm. Am 21. September wird in Düsseldorf all das geboten, was bei einem erstklassigen Militär-Tattoo zusammengehört.


  • Eine Soldatin und ein Soldat im Gespräch in einem Behandlungsraum – Link zum Video

    Video: „Auf Stube“ on Tour – beim Schiffsarzt

    Rund 230 Soldaten und Soldatinnen bilden die Besatzung der Fregatte „Bayern“. Verantwortlich für deren Gesundheit ist Oberstabsarzt Ugurkan Kizilkaya.


  • Soldat seilt sich ab – Link zum Beitrag

    Serie: Als Zahnärztin zur Bundeswehr – auf der „Kämpferbahn“

    Mit Brücken kennt sich Cynthia Bredemeyer als ausgebildete Zahnärztin ja aus. Aber Tunnel und Felsen dürften für die junge Frau, die Offizier im Sanitätsdienst der Bundeswehr werden will, eine ganz neue Erfahrung sein.


  • Alphabetisches Register – Link zur Seite

    Die Bundeswehr von A bis Z

    Die Sprache der Bundeswehr enthält viele Begriffe, die für Zivilisten verwirrend sind. Dieses Glossar bietet einen Überblick darüber, was sich hinter Wörtern wie Spieß, Biwak und Co. verbirgt.


  • Mann und Menschen mit Fragezeichen – Link zum Beitrag

    Artikelgesetz: Soldaten fragen, Experten antworten

    Bis zum 25. März können Bundeswehrangehörige ihre Fragen zum neuen Artikelgesetz stellen. Die Antworten der Experten aus dem Ministerium werden im Anschluss hier auf bundeswehr.de präsentiert.


  • Soldatin hält Spiegelreflexkamera

    Frauen in der Bundeswehr: Jaqueline Mohit

    Obergefreiter Jacqueline Mohit leistet freiwilligen Wehrdienst im Presse- und Informationszentrum Personal. Nach der Schule wollte sie etwas Besonderes machen, suchte die Herausforderung und neue Erfahrungen. Gefunden hat sie aber noch viel mehr: ein kreatives Arbeitsumfeld und einen Arbeitgeber, der ihr Perspektiven bietet. Vor allem aber – echte Kameraden, die ihr helfen, ihre Träume zu verwirklichen.


  • Schießausbildung der RSU-Kompanie – Link zum Beitrag

    Die Reserve: Die wichtigsten Fragen und Antworten

    Ohne Reservisten könnte die Bundeswehr ihre Aufgaben nicht erfüllen. Hier die wichtigsten Strukturen, Akteure und Aufgaben der Reserve:


  • Rühle im Interview – Link zum Interview

    Interview: „Unsere Reserve neu denken“

    Vizeadmiral Joachim Rühle ist seit 2017 Stellvertreter des Generalinspekteurs der Bundeswehr und damit zugleich Beauftragter für Reservistenangelegenheiten. Im Interview erklärt er, was er von der „Reserve der Zukunft“ erwartet. Noch in diesem Jahr wird er eine umfassende Strategie vorstellen.


  • Karrieretruck – Link zum Beitrag

    38-Tonner on Tour: Neue Karriere-Trucks der Bundeswehr

    Auf den unterschiedlichsten Veranstaltungen präsentiert sich die Bundeswehr bislang mit ihren bekannten blauen Karriere- und Info Trucks. Diese bekommen nun schwergewichtige Nachfolger.


  • Soldat mit Waffe und Skiern – Link zum Video

    Video: Wettkampf Polarfuchs – Gebirgsjäger testen sich aus

    Vom Offiziersanwärter bis zum General – beim Wettkampf Polarfuchs zeigen die Führer der Gebirgsjägerbrigade 23, dass sie mindestens genauso viel drauf haben wie ihre Soldaten.


  • Mehrere Personen sitzen zwischen Stellwänden mit Headsets an einem Schreibtisch vor dem Computer – Link zum Beitrag

    Schneller Service für Bewerber: Per Anruf zum Job

    Wenn in der Theodor-Heuss-Kaserne in Stuttgart die Telefone nicht mehr stillstehen, dann dreht das Personal des neuen Kommunikationscenters der Personalgewinnungsorganisation Bundeswehr so richtig auf.


  • Angetretene Soldaten – Link zum Beitrag

    Neues Gesetz: Soldat sein lohnt sich

    Erweiterter Schutz im Ausland, mehr Geld für Freiwillig Wehrdienstleistende, höhere soziale Sicherheit im Alter, neue Anreize für Reservisten und bessere Karriereperspektiven für Unteroffiziere: Das alles ist in einem neuen Gesetz vorgesehen.


  • Gruppen-bild von Einsatzsoldaten in der Wüste – Link zum Beitrag

    EU-Einsatz in Mali: Als Frau bei der Kampfmittelabwehr

    Seit 2007 ist Sabine K. Soldatin. An sich sollte sie Kampfpanzer reparieren. Doch manchmal kommt es eben anders, als man denkt.


  • Sportsoldat beim Kanu-Slalom – Link zur Seite

    Auftrag Spitzensport: Der Sportförderer Bundeswehr

    Die Spitzensportförderung der Bundeswehr sichert Sportlern optimale Rahmenbedingungen für ihre leistungssportliche und berufliche Laufbahn. Sie bleibt auch in Zukunft wichtiger Garant für eine führende Stellung Deutschlands im Weltsport.


  • Bewerbungsportal auf dem Handybildschirm

    Onlinebewerbung jetzt auch für Reservisten möglich

    Die Personalgewinnung der Reserve geht neue Wege: In einer Pilotphase sind nun immer mehr Stellenausschreibungen für Reservisten online zu finden. Das Online-Bewerbungsportal E-Recruiting vereinfacht die Stellenausschreibung und Bewerbung.


  • Gruppenfoto – Link zum Beitrag

    Auch für harte Girls: Soldaten beim „Tough Guy“ 2019

    Für den „Tough Guy“ Hindernislauf 2019 machten sich auch drei Soldaten der Bundeswehr auf den Weg ins beschauliche Perton, etwa eine halbe Autostunde nordwestlich von Birmingham.


  • Angetretene Soldaten – Link zum Beitrag

    Minderjährige Soldaten in der Bundeswehr

    Wie andere Arbeitgeber auch ermöglicht die Bundeswehr jungen Menschen vor der Volljährigkeit einen Einstieg in den Beruf.


  • Ein Mann steht vor einem Feuerwehrfahrzeug – Link zum Beitrag

    Zivilist und Soldat zugleich: Ein Feuerwehrmann bei der Bundeswehr

    Hauptbrandmeister Jürgen S. ist Feuerwehrmann beim Zentrum Brandschutz der Bundeswehr. Seinen Dienst leistet er bei der Bundeswehrfeuerwehr Neuburg an der Donau auf dem Fliegerhorst des taktischen Luftgeschwaders 74. Doch ist er auch in Flecktarn unterwegs und beteiligt sich an Einsätzen, denn als Hauptfeldwebel der Reserve kann er seine beiden Traumberufe miteinander vereinen.


  • Mann in einem Hangar – Link zum Beitrag

    Studium in München: Berufsbegleitend zum Systemingenieur

    Zum 1. April startet der neue Jahrgang des Masterstudiengangs Systems Engineering. Anwendungsbezogen und fachübergreifend werden die Absolventen auf Management- und Führungsaufgaben in Bundeswehr, Wirtschaft und Industrie vorbereitet.


  • Einsatzsoldat an einem Fahrzeug – Link zum Beitrag

    Geologe im Einsatz: Als Leiter eines Baubüros in Niger

    Thomas B. ist ziviler Beamter beim Bundesamt für Infrastruktur, Umweltschutz und Dienstleistungen der Bundeswehr. Derzeit trägt er aber Flecktarnanzug – als Oberstleutnant und Leiter des Baubüros am Lufttransport-Stützpunkt Niamey in Niger.


  • Von der Leyen im Schulungsraum mit Soldaten – Link zum Beitrag

    Ministerin: Besuch der Offizierschule des Heeres in Dresden

    Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen besuchte zusammen mit Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer die Offizierschule des Heeres in Dresden. Gemeinsam nahmen sie an der Ausbildung der Soldatinnen und Soldaten teil und nutzen die Gelegenheit zum Gespräch. Besondere Aufmerksamkeit galt dem dort angebotenen Pilotenlehrgang für Seiteneinsteiger aus der Wirtschaft.


  • Blick durch Polarisationsbrille auf Monitor – Link zum Beitrag

    Reingeschaut: Ein Rundgang durch virtuelle Welten

    Die Personalgewinnung der Bundeswehr will Bewerbern virtuelle Realitäten erschließen. Wie diese aussehen könnten, erlebten Angehörige des Bundesamtes für das Personalmanagement kürzlich selbst.


  • Logo Girls Day – Link zur Website

    Auch dieses Jahr wieder dabei: Die Bundeswehr beim Girls´ Day 2019

    Als junge Dame einen Tag lang bei der Bundeswehr reinschnuppern? Kein Problem! Am 28. März 2019 findet der alljährliche Mädchen-Zukunftstag statt, und auch die Bundeswehr wird als einer größten Arbeitgeber für junge Frauen interessierten Schülerinnen Tür und Tor öffnen.


  • Ein gepanzertes Transportkraftfahrzeug vom Typ Boxer fährt auf einer Straße – Link zum Video

    Video: Gepanzerter Retter mit Zukunft – Medizinische Versorgung mit dem GTK Boxer

    Er ist das modernste Sanitätsfahrzeug, das die Bundeswehr derzeit vorzuweisen hat und seine Funktionen sind vielfältig: Der GTK Boxer, ein gepanzertes Transport-Kraftfahrzeug mit reichlich Potenzial zur Weiterentwicklung. Hauptfeldwebel Tobias Gruß ist Gruppenführer für die schwer geschützten Verwundetentransportmittel in der 2. Kompanie. Über seine Aufgabe, den GTK Boxer zu kommandieren, spricht er im Video.


  • Ein Mann in Sportkleidung beim Weitsprung auf einem Sportplatz – Link zum Beitrag

    Mehr Raum für Sport: Bundeswehr investiert in neue Trainingsstätten

    Mehr Sport in der Grundausbildung, mehr hauptamtliche Sporttrainer für die Truppe und immer mehr neue Sporthallen in den Kasernen: Die Bundeswehr tut viel, um die Fitness ihrer Soldaten zu verbessern. In den letzten fünf Jahren wurden rund 30 Sporthallen saniert oder neu gebaut. Weitere werden in den nächsten Jahren dazu kommen. Warum das notwendig ist, zeigt das Beispiel Strausberg.


  • Soldatin beim Nahbereichsschießen – Link zum Beitrag

    ABC-Alarm und Feuerkampf: Ausbildung Ungedienter vor dem Abschluss

    Die Ausbildung der Ungedienten biegt auf die Zielgerade – die Teilnehmer absolvierten ihr letztes Ausbildungswochenende vor der Rekrutenbesichtigung.


  • Meinungsumfrage – Link zum Beitrag

    Umfrage: Gute Werte für die Bundeswehr

    Das Zentrum für Militärgeschichte und Sozialwissenschaften der Bundeswehr (ZMSBw) hat eine repräsentative Bevölkerungsbefragung zu den sicherheits- und verteidigungspolitischen Einstellungen der Bürgerinnen und Bürger durchgeführt. Die Ergebnisse zeigen, wie schon in den Vorjahren, eine große Unterstützung für die Bundeswehr.


  • Frau macht Sportübung, Mann leistet Hilfestellung – Link zum Beitrag

    Neues Konzept: Sportausbildung wird professionalisiert

    Sport ist in der Bundeswehr Pflicht. Soldaten müssen während der Dienstzeit Sport treiben, ob sie wollen oder nicht. Denn um ihren Auftrag zu erfüllen, müssen sie körperlich leistungsfähig sein. Trainiert werden sollen sie zukünftig von Profis.


  • Soldat fliegt im Windkanal – Link zum Beitrag

    Fallschirmjäger im Windkanal: „Wir fliegen zur Arbeit“

    Die Freifaller müssen ständig im Training bleiben, um jederzeit und weltweit einsatzbereit zu sein. Im Winter, wenn der Sprung aus dem Flieger nicht möglich ist, halten sie sich im Windkanal fit.


  • Soldat mit seiner Frau und ihrer kleinen Tochter auf dem Spielplatz – Link zum Beitrag

    Erfahrungen: Studieren mit Kind und Kegel

    Die Bundeswehr macht‘s möglich: Studieren in der Offizierslaufbahn – auch mit Kind. Die Leutnante Phillip und Nadine Groß berichten über ihre Erfahrungen.


  • Arztvisite – Link zum Beitrag

    „Pain Nurses“: Schmerz-Experten am Patienten

    Meisterfeld ist seit 40 Jahren Gesundheits- und Krankenpfleger. Davon arbeitete er 22 Jahre in einer zivilen Klinik bis er 1999 als ziviler Mitarbeiter zur Bundeswehr wechselte. Einen Wechsel, den er bis heute nicht bereut.


  • Heinen am Schreibtisch

    Als Jurist bei der Bundeswehr: Ein Leben für das Recht

    Johannes Heinen geht nach mehr als 40 Jahren als Jurist in den Ruhestand. Ein Rückblick auf ein bewegtes Arbeitsleben im Dienste der Bundeswehr.


  • Porträt von Leutnant Finn Kobza – Link zum Beitrag

    Erfahrungen: Als deutscher Offizier in Westpoint

    Leutnant Finn Kobza hat von Januar bis Juli in West Point an der United States Military Academy studiert. Er schloss Freundschaften fürs Leben, lernte ein fremdes Land und seine Kultur kennen und machte unbezahlbare Erfahrungen.


  • Soldaten im Gespräch

    Video: Das „Team Brücke“ auf Stube

    Wer steuert eigentlich ein Kriegsschiff? Wer legt seinen Kurs fest? Und wieso ist ein Gast bei der Marine dort nicht nur zu Besuch?


  • Angetretene Soldaten – Link zum Beitrag

    Freiwilliger Wehrdienst: Bewerber auf der Überholspur

    Binnen sechs Wochen von der Karriereberatung bis zum Start der Grundausbildung: Das Karrierecenter der Bundeswehr in Wilhelmshaven hatte mögliche Freiwillig Wehrdienstleistende zu diesem ungewöhnlichen Pilotprojekt eingeladen.


  • Soldat und Schüler vor Hubschrauber – Link zum Beitrag

    Einblicke: Praktikum bei der Flugbereitschaft

    Paul Petrikowski und Alexander Rackwitz sind beide 14 Jahre alt. Sie sind in der neunten Klasse. Doch heute sind sie nicht in einem Klassenzimmer.


  • Frau hält einen Bilderrahmen - Link zum Beitrag

    Bundeswehr aktuell: Nach 6.951 Ausgaben ist Schluss

    Am 26. November ist die letzte Ausgabe der Bundeswehr aktuell erschienen. 53 Jahre lang hat die Wochenzeitung Öffentlichkeitsarbeit, Politische Bildung und Truppeninformation betrieben.


  • Menschen in Rettungsanzügen und Rettungswesten im Wasser

    Video: Westen, Flöße, Inseln – Rettungsmittel der Marine

    Wasser hat keine Balken. Doch die Marine ist auf Notfälle vorbereitet und tut etwas für den Schutz ihrer Soldaten.


  • Gruppenbild: Mehrere Köche nebeneinander – Link zum Beitrag

    Vorgestellt: Die besten Köche der Bundeswehr

    Ab 23. November streitet die Kochnationalmannschaft der Bundeswehr in Luxemburg wieder um internationale Ehren. Doch wie sind die Spitzenköche eigentlich Spitzenköche geworden?


  • Soldat vor den Flugkörpern – Link zum Beitrag

    Mein Einsatz: Elektroniker für Waffensysteme

    Flugkörper sind die Hauptbewaffnung einer Fregatte. Auf der „Augsburg“ kümmert sich Obermaat Kevin E. als Elektroniker darum, dass sie jederzeit startbereit sind.


  • U-Boot an Wasseroberfläche – Link zum Video

    Video: Praxis-Test für U-Boot-Offiziere

    Raus aus dem Simulator und rein ins U-Boot: Für die künftigen Wachoffiziere wird es jetzt ernst.


  • Soldat vor Panzern – Link zum Video

    Video: „Auf Stube“ on Tour – bei Trident Juncture

    In den letzten Wochen fehlte jemand bei „Auf Stube“: Robert, der Counterpart von Jule. Wo war der eigentlich? Und was hat er dort gemacht?



Fußzeile

nach oben

Stand vom: 15.12.17


https://www.bundeswehr.de/portal/poc/bwde?uri=ci%3Abw.bwde.karriere.aktuelles