Sie sind hier: Startseite > Multimedia > Bildergalerien > weitere Themen 

Weitere Themen

Spürhund im Porträt

Ein Diensthund der Bundeswehr (Quelle: Bundeswehr/Kazda)

Ausgewählte Bildergalerien rund um das Thema Bundeswehr.

Einsätze

  • Soldat mit Patch

    Bildergalerie: Techniker machen den Tornado fit

    Von Al-Asrak in Jordanien aus starten die deutschen Tornado-Jets nahezu jeden Tag zu Aufklärungsflügen im Kampf gegen den „Islamischen Staat“ (IS). Ihre Luftbilder sind ein wichtiges „Puzzleteil“ im Lagebild der Operation Counter Daesh. Stark gefordert sind auch die Techniker auf der Air Base: Sie sorgen dafür, dass die Flugzeuge einsatzbereit sind. Heute stehen umfangreiche Arbeiten an einem Jet auf dem Programm.


  • Tornado im Hangar – Link zur Galerie

    Bildergalerie: Flugbetrieb in Al-Asrak

    Nahezu jeden Tag sind die deutschen Aufklärungstornados und der Tanker vom Typ Airbus A310 MRTT über Syrien und dem Irak im Einsatz gegen „Islamischen Staat“ (IS). Stationiert sind die Maschinen in Al-Asrak. Impressionen des Flugbetriebes auf der Basis in Jordanien.


  • Soldat durchsucht einen Lastkraftwagen – Link zur Galerie

    EOD-Soldaten in Mali: Eine ganz besondere Herausforderung

    Frühmorgens, noch bei Dunkelheit, beginnt der Dienst für den EOD-Trupp im Camp Castor. Jedes einfahrende zivile Fahrzeug muss an den beiden Main Gates auf verdächtige Gegenstände untersucht werden.


  • Blick auf Gebäude im Feldlager – Link zur Galerie

    Bildergalerie: Das Feldlager Prizren im Wandel der Zeit

    Kaum ein Ort steht so sehr für das Engagement der Bundeswehr bei der KFOR im Kosovo wie das Feldlager in Prizren. Doch der Einsatz hat sich verändert – und mit ihm die Einsatzliegenschaft im Süden des Landes.


  • Ortseingangschild von KKoulikoro

    Bildergalerie: Eine andere Welt – Leben und Arbeiten bei EU-Trainingsmission in Mali

    Für Stabilität und Sicherheit in einem von Krisen und Terror geplagten Land: Mit der Ausbildung der malischen Streitkräfte sowie des malischen militärischen Führungspersonals leistet die EU-Ausbildungsmission (EUTM) Mali hierzu einen wesentlichen Beitrag. Auch die Bundeswehr beteiligt sich mit aktuell knapp 150 Soldaten daran.


  • Zwei Hubschrauber Typ NH-90 im Staub – Link zur Galerie

    Bildergalerie: Hubschrauber für den Mali-Einsatz

    Die Bundeswehr verlegt insgesamt acht Hubschrauber zur UN-Mission MINUSMA nach Mali. Die ersten Maschinen haben ihren Bestimmungsort Gao inzwischen erreicht. Der Weg dorthin war etwas kompliziert.


  • Fregatte auf hoher See – Link zur Galerie

    Bildergalerie: Augsburg schützte Charles de Gaulles

    Bereits zum zweiten Mal begleitete die deutsche Fregatte Augsburg den französischen Flugzeugträger Charles de Gaulles.


  • Tornados in Incirlik – Link zur Galerie

    Bildergalerie: Ein Aufklärungsflug gegen den IS in Syrien

    Wie läuft ein Einsatzflug deutscher Aufklärungstornados über Syrien ab? Welche Vorbereitungen müssen Piloten und Techniker dafür treffen? – Eine Bilderserie wirft einen Blick hinter die Kulissen des deutschen Einsatzkontingents Counter Daesh.


  • Collage: Foto-Icon und Soldat springt über Mauer

    Neue Bekleidung im Härtetest

    Die künftige Bekleidung für den Einsatz wurde zwar teils im Labor entwickelt. Getestet wurde sie aber in der harten Realität. Schweden, Österreich, Texas und Südamerika waren Schauplätze der Klima-Erprobung. Fotografen der Bundeswehr haben die Soldaten dabei begleitet. (16. Oktober 2012)


Heer

  • Soldaten verlassen einen Schützenpanzer Puma über die hintere Luke – Link zur Galerie

    Bildergalerie: Impressionen der ILÜ 2018

    Das können Landstreitkräfte: Auf der Informationslehrübung (ILÜ) 2018 demonstrieren Soldaten unterschiedlicher Truppengattungen ihr erfolgreiches Zusammenwirken im Einsatz. Die ILÜ dient vor allem der Ausbildung der Führer und des Führungsnachwuchses der Bundeswehr.


  • Fahrzeuge in der Instandsetzungshalle – Link zur Galerie

    Bildergalerie: EFP in Litauen – ein Paradies für „Schrauber“

    Die Instandsetzer für Radfahrzeuge sorgen dafür, dass die EFP Battlegroup handlungsfähig ist. Mit Sachverstand packen die Männer der Instandsetzung bei Schad- und Mängelabstellung an. Wie in Deutschland müssen auch hier nach gewisser Zeit und Nutzung Inspektionen gemacht werden.


  • Soldat streicht die Tarnung des Panzers weiß - Link zur Galerie

    Bildergalerie: Grenadierwetter – Üben bei Schnee und Kälte in Litauen

    Startschuss für die Übung Winter Wolf. Der Name ist Programm: Frostig weht der Wind über Pabrade in Litauen, und Schnee liegt auf den weiten Schießbahnen des größten Truppenübungsplatzes des Landes. Für die Soldaten der Enhanced Forward Presence Battlegroup geht es dennoch zum Gefechtsschießen.


  • Lauf eines Gewehres zwischen den Ästen

    Bildergalerie: Volle Konzentration – Scharfschützen üben in eisiger Kälte



  • Schützenpanzer Marder im Gelände – Link zur Galerie

    Bildergalerie: Aufklärung und Angriff in Litauen

    Wo ist der Feind? Was macht er gerade? Was hat er vor? Das herauszufinden, ist Aufgabe von Spähtrupps. Aufklärung nennt sich das im militärischen Sprachgebrauch.


  • Scharfschütze in Nahaufnahme

    Bildergalerie: Scharfschützen im Training

    Scharfschützen arbeiten weitgehend selbstständig. Abgesetzt von der eigenen Truppe, sind die Zweier-Teams oft auf sich selbst gestellt. Darauf bereiten sie sich in ihrer Ausbildung vor, um auch im Einsatz zu bestehen.


  • Getarnter Panzer im Gelände - Link zur Galerie

    Bildergalerie: Die Bundeswehr bei Enhanced Forward Presence

    Mit dem Eintreffen der letzten Bahntransporte am 24. Februar ist der Aufwuchs des deutschen Anteils an der Enhanced Forward Presence Battle Group in Litauen abgeschlossen. Während der Aufbau weiter auf Hochtouren läuft, haben bereits erste litauisch-deutsche Übungen begonnen.


  • Hubschrauber fliegt über Übungsplatz – Link zur Galerie

    Bildergalerie: Best of ILÜ 2016

    Explosionen, Qualm erfüllte Luft, bebende Erde und Hubschrauber im Tiefflug: Die diesjährige Informationslehrübung Landoperationen ist nach zehn ereignisreichen Tagen zu Ende gegangen. Auch dieses Jahr zeigten die Landstreitkräfte in verschiedenen Szenarien ihre Fähigkeiten zu Land und in der Luft.


  • Soldat im Schützenpanzer Puma – Link zur Galerie

    Bildergalerie: Der Puma zeigt seine Zähne

    Seit Anfang 2016 werden Soldaten auf dem neuen Schützenpanzer Puma ausgebildet. Dabei lernen sie, die Raubkatze zu zähmen und ihren Einsatz zu optimieren. Beim Schießen können die Besatzungen zeigen, dass sie ihr neues Gefechtsfahrzeug gut im Griff haben.


  • Soldaten mit ihren Gewehren stürmen los

    Bildergalerie: Evakuierung aus „Kameria“ – das große Finale

    Würdiger Abschluss: Die Evakuierungsmission Storm Tide nähert sich dem Ende. Nach vielen Kilometern, unzähligen Stunden ohne Schlaf, einigen Überraschungen und vielen geretteten „Echos” werden die Soldaten zum Abschluss noch einmal vom Feind erwartet.


  • Militärische Fahrzeuge auf der Straße

    Bildergalerie: Die heiße Phase bei der Evakuierungsübung Storm Tide

    Die Evakuierungsmission an der belgischen Nordseeküste ist in vollem Gange. Zusammen mit Kameraden aus vier Ländern evakuieren die deutschen Fallschirmjäger die ersten Zivilisten aus einer Schule im Stadtzentrum von Ostende. Die Galerie wird während der Übung erweitert.


  • Soldaten knien auf der Wiese und sichern die Umgebung

    Bildergalerie: Evakuierung aus „Kameria“ – die Übung Storm Tide hat begonnen

    Zusammen mit Kameraden aus vier Ländern trainieren deutsche Fallschirmjäger derzeit bei Storm Tide III für mögliche Evakuierungsoperationen. Die Übung in Belgien läuft inmitten der Bevölkerung. Das ist realitätsnah – und gut für ungewöhnliche Fotos.


  • Soldat weist Fahrzeug ein

    Bildergalerie: Mindener Pioniere auf dem Weg nach Portugal

    Rund 150 Soldatinnen und Soldaten des Panzerpionierbataillons 130 nehmen mit schwerem Gerät an der Übung Trident Juncture teil. Ihre 24 Amphibien, vier Faltstraßengeräte, fünf Motorboote, drei Transportpanzer Fuchs, zwei Sanitätsfahrzeuge und weitere Fahrzeuge werden zunächst mit der Bahn und dann mit einem Schiff nach Portugal transportiert.


  • Amerikanische Fallschirmjäger in der Luft – Link zur Bildergalerie

    Bildergalerie: Task Force Cerberus greift an

    Zuerst fliegen amerikanische und britische Hubschrauber die NATO-Luftstreitkräfte zum Einsatzort. Der Auftrag der spezialisierten Kräfte: feindliche Flugabwehrstellung ausschalten. Sobald der Auftrag erfüllt ist, springen rund 1.500 Fallschirmjäger aus deutschen und amerikanischen Transportflugzeugen ab. Für die Task Force Cerberus beginnt nun der Einsatz.


  • Soldat seilt sich ab – Link zur Galerie

    Hindernisbahn für Fortgeschrittene

    Rund 2,3 Kilometer lang ist die Konstanzbahn auf dem Truppenübungsplatz in Bergen. Soldaten bezeichnen sie gerne als die „Bahn der Selbstüberwindung“, denn die zehn Hindernisse haben es in sich. Bewältigt werden können sie nur im Team und mit einer gehörigen Portion Willensstärke.


  • Bewaffnete Soldaten springen aus einem Fahrzeug - Link zur Bildergalerie

    Das KSK greift zu

    Zu den Aufgaben der Elitesoldaten des Kommandos Spezialkräfte (KSK) gehört es, Zielpersonen überraschend dingfest zu machen. (6. Oktober 2010)


  • Zwei Fahrzeuge, ein Hubschrauber am Himmel - Link zur Bildergalerie

    Das Kommando Spezialkräfte (KSK)

    Nur wenig dringt über das Kommando Spezialkräfte (KSK) des Heeres in die Öffentlichkeit. Die Elitetruppe für besonders schwierige Einsätze lässt sich aus Sicherheitsgründen nur selten in die Karten schauen. Unser Fotograf hat Eindrücke ihres anspruchsvollen Trainings festhalten können. (27. Januar 2010)


  • Bundeswehrfahrzeug Typ Dingo im Gelände

    Bildergalerie: Geschützte Fahrzeuge der Bundeswehr

    Der Name ist Programm: Die geschützten Fahrzeuge der Bundeswehr sind nach Tieren benannt und sorgen dafür, dass die Risiken für die Soldaten im Einsatz so gering sind wie möglich. Dabei überzeugen die nicht nur durch technisches Knowhow.


  • Panzer auf Übungsplatz – Link zur Galerie

    Bildergalerie: Die „Stars“ der ILÜ 2017

    Es funktioniert nur gemeinsam: Die Informationslehrübung (ILÜ) Landoperationen 2017 veranschaulicht das Zusammenwirken von Heer, Streitkräftebasis und Sanitätsdienst im Einsatz. Blickfang dabei sind natürlich die eindrucksvollen Fahrzeuge.


Luftwaffe

  • Soldat schaut Hubschrauber an – Link zur Galerie

    Bildergalerie: Hubschrauber-Training in Holloman

    Es war eine rundum gelungene Premiere: Erstmals konnten die Crews deutscher CH-53-Hubschrauber die Trainingsmöglichkeiten im amerikanischen Holloman voll ausreizen. In einer Serie haben wir darüber berichtet. Eine Bildergalerie setzt nun den Schlusspunkt.


  • Flugabwehrsystem Ozelot beim scharfen Schuss – Link zur Galerie

    Bildergalerie: Die Flugabwehrkräfte der Luftwaffe

    Zur Sicherung des Luftraums gehört auch die bodengebundene Luftverteidigung. Ihre Waffensysteme schützen die eigene Truppe sowie das Territorium Deutschlands und seiner Bündnispartner.


  • Airbus im Regen auf der Startbahn – Link zur Galerie

    Bildergalerie: Die „Transporter“ der Luftwaffe

    Menschen und Material sicher und schnell an den Ort des Geschehens zu bringen, kann entscheidend für den Erfolg einer militärischen Operation sein. Hierfür verfügt die Luftwaffe über eine umfangreiche Flotte von Flugzeugen und Hubschrauber.


  • Airbus im Landeanflug

    Bildergalerie: Die „weiße Flotte“ der Luftwaffe

    Die Maschine der Flugbereitschaft sind als „Botschafter“ der Bundeswehr weltweit bekannt. Schließlich sind mit ihnen auch Spitzenpolitiker auf Auslandsreisen unterwegs. Die Luftwaffe stellt ihre „weiße Flotte“ in einer Bildergalerie vor.


  • Drei Tornado-Jets in der Luft – Link zur Galerie

    Bildergalerie: Die Kampfflugzeuge der Luftwaffe

    Jets sind etwas ganz Besonderes und militärisches Fliegen sieht anders aus, als in den Urlaub zu starten. Die Bildergalerie der Luftwaffe vermittelt einen Eindruck davon.


  • Ein Soldat schaut durch das Visier einer Granatpistole – Link zur Galerie

    Bildergalerie: Silver Arrow – sicherer Umgang mit Waffen und Geräten

    Unter Stress muss jeder Handgriff sitzen. Deswegen trainieren deutsche Soldaten bei der Übung Silver Arrow in Lettland den sicheren Umgang mit Waffen und Geräten, um so ihre Fähigkeiten auszubauen und zu verbessern.


  • Mehrere Bundeswehrfahrzeuge

    Bildergalerie: Silver Arrow – Verlegung nach Lettland

    Die internationale Großübung Silver Arrow 2016 in Lettland steht bevor. Doch zunächst erwartete die rund 40 Soldaten der schleswig-holsteinischen Flugabwehrraketengruppe 61 eine nächtliche Überfahrt von Travemünde ins lettische Liepaja.


  • Deutscher Soldat überprüft seine Gesichtstarung in einem Fahrzeugspiegel – Link zur Galerie

    Bildergalerie: Erfolgreicher Abschluss bei Silver Arrow

    Gemeinsam Schlagkraft trainieren: Bei der internationalen Übung Silver Arrow im lettischen Adazi demonstrierten Ende Oktober mehr als 3.000 Soldaten aus zehn verschiedenen Nationen ihre Stärke. Mit dabei waren auch 200 Soldaten der Bundeswehr.


Marine

  • Soldat setzt seine Taucherbrille auf – Link zur Galerie

    Bildergalerie: Fertigmachen zum Tauchgang

    Minentaucher paddeln nicht zum Vergnügen durch's Wasser. Sie arbeiten in großen Tiefen, unter hohem Druck und bei beinahe eisigen Temperaturen. Dafür benötigen sie eine besondere Ausrüstung.


  • Taucher mit Ausrüstung – Link zur Galerie

    Bildergalerie: Stealth EOD M – ein Tauchgerät für Spezialisten

    Rund 60 Kilogramm wiegt das Stealth EOD M, das spezielle Tauchgerät der Minentaucher. Es ist antimagnetisch und erzeugt keine Blasen. Denn Blasen können tödlich sein, wenn man an Minen arbeitet.


  • Einweiser und Helikopter – Link zur Bildergalerie

    Bildergalerie: Marineflieger am Horn von Afrika

    Seit 2008 engagiert sich die Bundeswehr vor der Küste Somalias. Doch nicht nur Schiffe der Deutschen Marine schützen internationale See- und Handelsrouten. Auch die Marineflieger aus Nordholz sind mit ihren Hubschraubern und Flugzeugen von Anfang an mit dabei.


Streitkräftebasis

  • Wachbataillonssoldaten beim Üben

    Bildergalerie: Der Große Zapfenstreich

    Militärischen Glanz spart sich die Bundeswehr auf für besondere Gelegenheiten, beispielsweise der Verabschiedung hoher Persönlichkeiten aus dem Amt. Dann ist ein Großer Zapfenstreich zu bewundern – das höchste militärische Zeremoniell der Truppe.


  • Zwei Soldaten mit ABC-Schutzmaske stehen sich gegenüber

    Bildergalerie: Silver Arrow – ABC-Abwehr

    Das richtige Verhalten im Falle eines ABC-Angriffes, also eines atomaren-, biologischen und chemischen Angriffs, ist lebenswichtig. Deshalb trainieren bei der NATO-Übung Silver Arrow in Lettland Soldaten der ABC-Abwehr gemeinsam ihre Fähigkeiten. Übungsschwerpunkt ist dabei die Dekontamination von Personal und Material aller teilnehmenden Truppen.


Sanitätsdienst

  • Soldaten bei der Ersthelferausbildung - Link zur Bildergalerie

    Leben retten im Gefecht

    Für besonders schwierige Situationen bildet die Bundeswehr den Ersthelfer Bravo aus. In einem Lehrgang werden Soldatinnen und Soldaten befähigt, im Gefecht Verwundete mit lebensrettenden Maßnahmen zu versorgen, die das bisherige Ersthelferniveau deutlich übersteigen. Abschluss der Ausbildung ist eine realitätsnahe Übung im Gelände.


Allgemeines

  • Gorch Fock auf dem Wasser – Link zur Galerie

    Bildergalerie: Das Jahr 2017 – ein Rückblick

    Das Jahr 2017 ist beinahe vorbei. Vieles ist geschehen. Was bleibt in Erinnerung und wird die Bundeswehr vielleicht für die Zukunft prägen? Wir haben eine Auswahl in Bildern getroffen.


  • SAR Hubschrauber von vorne – Link zur Galerie

    Bildergalerie: Die Rettungsflieger – immer in Bereitschaft

    SAR-Hubschrauber sind jederzeit einsatzbereit. 24 Stunden. Sieben Tage die Woche. Wenn sie alarmiert werden, stehen Erstversorgung und Transport des Patienten an erster Stelle. Damit das reibungslos funktionieren kann, muss die Crew jeden Einsatz gründlich vor- und nachbereiten – nur so können sie die bestmögliche Leistung abrufen und Leben retten. Tagtäglich.


  • Hundeführer mit Hund vor Panzer - Link zur Bildergalerie

    Die Diensthunde – Partner mit Biss und Spürsinn

    Vorsichtig geschätzt leben fünf Millionen Hunde in Deutschland. Die meisten führen ein beschauliches Dasein zwischen Wohnung und Wiese. Andere müssen dagegen richtig Leistung bringen und tun dieses sogar gern.


  • Zwei Waldarbeiter fällen Bäume - Link zur Bildergalerie

    Der Umwelt verpflichtet

    Aktiven Umweltschutz verbinden wohl nur wenige Bürger mit der Bundeswehr. Doch Truppe und Wehrverwaltung engagieren sich vielfältig für den Erhalt unserer natürlichen Lebensgrundlagen. (18. Oktober 2012)


  • Außenansicht der Ehrenmals - Link zur Bildergalerie

    Das Ehrenmal der Bundeswehr

    Rund 3.200 militärische und zivile Angehörige der Bundeswehr haben seit ihrer Gründung während der Ausübung ihres Dienstes ihr Leben verloren. Mit dem Ehrenmal in Berlin wurde ein zentraler Ort des Gedenkens geschaffen. (9. September 2011)


  • Zwei Soldaten mit einer Waffe hinter einem Baum - Link zur Bildergalerie

    Die Grundausbildung

    Jeder Soldat, egal welche Laufbahn er bei der Bundeswehr eingeschlagen hat, beginnt seine Karriere mit der Grundausbildung. (1. September 2011)


  • Soldaten stehen in mehreren Reihen vor einem weißen Haus - Link zur Bildergalerie

    Das Gelöbnis

    Rund sechs Wochen nach Beginn ihres Wehrdienstes legen die jungen Soldaten ihr Gelöbnis ab. Sie geloben "„der Bundesrepublik Deutschland treu zu dienen und das Recht und die Freiheit des deutschen Volkes tapfer zu verteidigen“. Der Ablauf eines Gelöbnisses ist überall gleich.



Fußzeile

nach oben

Stand vom: 15.10.18 | Autor: Andreas Müller


https://www.bundeswehr.de/portal/poc/bwde?uri=ci%3Abw.bwde.multimedia.bildergalerien.weiteres