Sie sind hier: Startseite > Multimedia > Videoarchiv > Einsätze > Beiträge 2015 

Einsätze: Videobeiträge 2015

Deutsche Soldaten schulen kurdische Peschmerga an der Waffe

Video-Beiträge 2015 (Quelle: Bundeswehr/Wilke)

Ausgewählte Videos zum Thema Einsatz aus dem Jahr 2015.


  • Leereintrag
  • Soldat zeigt einen Anhänger an einer Kette

    Video: Mit Talisman im Einsatz

    Fast jeder Soldat im Einsatz hat einen Talisman dabei. Er soll Glück bringen und Gefahren abwehren. Meist wird er um den Hals oder in der Hosentasche getragen. Einige tragen ihren Talisman aber auch im Gesicht.


  • Peschmerga bei Sanitätsausbildung

    Video: Ausbildung der Peschmerga

    Ausbildung der Peschmerga durch Soldaten der Bundeswehr. Vor allem im Umgang mit verletzten eígenen Soldaten gilt es Defizite zu beseitigen. Aber auch Ausbildung im Bereich taktischen Verhaltens stehen auf dem Lehrplan.


  • Fahrzeugkolonne – Link zum Video

    Video: Die „Patrioten“ kehren heim

    Der Einsatz deutscher Flugabwehrkräfte in der Türkei geht nach knapp drei Jahren auf seine Zielgerade: Weihnachten soll das Gros der Soldaten zu Hause feiern können. Doch zunächst steht der Marsch zum Hafen auf dem Programm.


  • Weihnachtsdekoration im Einsatz – Link zum Video

    Video: Gemischte Gefühle – Weihnachten im Mali-Einsatz

    Das Thermometer zeigt locker 30 Grad, der Adventskranz hängt neben der Palme, und die Liebsten sind 4.500 Kilometer entfernt: Es gibt wahrscheinlich weihnachtlichere Orte als ausgerechnet Koulikoro in Mali.


  • Zwei Jets vom Typ Tornado in der Luft

    Video: Der Syrien-Einsatz hat begonnen

    Als Teil einer internationalen Koalition leistet auch die Bundeswehr ihren Beitrag im Kampf gegen den „Islamischen Staat“ (IS).


  • Soldaten packen Material im Inneren eines Luftfahrzeugs

    Video: Auf dem Weg in den Syrien-Einsatz

    Vom schleswig-holsteinischen Jagel aus machten sich Teile des deutschen Kontingentes auf den Weg in den Syrien-Einsatz. Zwei Tornados und der A400M, mit einem 40 Mann starken Vorkommando an Bord, flogen Richtung Türkei.


  • Pressevertreter neben einem Tornado-Jet – Link zum Video

    Video: Aufklärung für den Kampf gegen den IS

    Bis zu sechs Aufklärungsflugzeuge Tornado der Luftwaffe und das System SAR/LUPE der Streitkräftebasis, werden der internationalen Allianz zur Unterstützung gegen den sogenannten „Islamischen Staat“ (IS) zur Verfügung gestellt.


  • Soldaten während einer Übung – Link zum Video

    Video: Auf alles vorbereitet – die Reserve der KFOR

    Aktuell ist die Lage im Kosovo ruhig. Die NATO trägt mit ihrer Kosovo Force (KFOR) dazu bei, dass das so bleibt.


  • Soldaten auf einem Speedboot - Link zum Video

    Video: Im Einsatz gegen Schleuser

    Unter anderem mit einer Marine-Operation geht die EU im Mittelmeer gegen die Aktivitäten von Schleusern vor. Auch die Bundeswehr beteiligt sich daran.


  • Fahrzeugkolonne in Kabul - Link zum Video

    Video: Unterwegs mit dem Transportzug in Kabul

    Ohne sie geht nichts in Kabul: die Männer vom Transportzug sind jeden Tag unterwegs auf den Straßen der afghanischen Hauptstadt. Ob Material, Feldpost oder Personen, sie bringen alles sicher ans Ziel.


  • Deutsche und afghanische Soldaten – Link zum Video

    Video: Resolute Support – Unterstützung für Afghanistan

    Auf den ISAF-Einsatz in Afghanistan folgte mit Jahresbeginn 2015 die Mission Resolute Support. Anders als bei ISAF haben die eingesetzten deutschen Soldaten keinen Kampfauftrag. Das Leitmotiv von Resolute Support lautet „Train, Advise, Assist“ – zu Deutsch: Ausbilden, Beraten, Unterstützen.


  • Soldaten in Schutzkleidung bringen einen Flüchtling mit Trage von Bord der Fregatte – Link zum Video

    Video: Ein Tag bei der Seenotrettung im Mittelmeer

    Traurige Nachrichten aus dem Mittelmeer bestimmen dieser Tage die Schlagzeilen der Medien. Doch was läuft eigentlich an Bord eines Schiffes der Deutschen Marine ab, sobald die Meldung eintrifft, dass Schiffbrüchige Hilfe benötigen?


  • Zeichnung beschreibt Mali-Einsatz – Link zum Video

    Video: Der Mali-Einsatz kurz erklärt

    Deutschland engagiert sich bei der European Union Training Mission (EUTM) in Mali. Seit kurzem führt ein deutscher Offizier diese Mission. Die Bundeswehr stellt circa 170 der insgesamt rund 580 Soldaten aus 24 Nationen. Doch warum eigentlich?


  • Soldaten während einer Besprechung - Link zum Video

    Video: Pionierarbeit – auf Ausbildungsmission in Mali

    Nachdem Islamisten Mali von Norden aus zu überrennen drohten, beschloss die Europäische Union, die malischen Streitkräfte in ihrem Abwehrkampf zu unterstützen.


  • Ein Soldat grüßt, eine Fregatte auf See im Hintergrund - Link zum Video

    Video: Mit der Fregatte im Rettungseinsatz

    Seit dem 30. Juni ist die Fregatte Schleswig-Holstein im Mittelmeer im EU-Einsatz. Sie soll Informationen über die Aktivitäten von Schleusern gewinnen, aber auch weiterhin schiffbrüchige Flüchtlinge aus Seenot retten.


  • Ein Soldat und ein Zivilist begutachten eine technische Anlage - Link zum Video

    Video: Die Wasserversorgung im Camp Marmal

    Mit Beginn der Mission Resolute Support hat die Bundeswehr einen Großteil ihrer Truppen aus Afghanistan abgezogen. Die Mandatsobergrenze liegt aktuell bei 850 Soldaten. Die verringerte Anzahl der Truppen hat auch großen Einfluss auf die notwendige Infrastruktur im Camp Marmal in Masar-i Scharif. Im Feldlager werden überkapazitäre Einrichtungen zurückgebaut.


  • Soldaten auf Patrouille - Link zum Video

    Video: Einsatz international – die Eingreiftruppe in Afghanistan

    Es ist ganz besonderes Joint Venture: Ausgebildet von der Bundeswehr und ausgestattet mit deutschem Gerät stellt die georgische Armee derzeit die schnelle Eingreiftruppe in Nordafghanistan. Dort trägt wiederum die Bundeswehr die militärische Verantwortung.


  • Deutscher Soldat im Interview, im Hintergrund afghanische Soldaten am Tisch – Link zum Video

    Video: Resolute Support – Als Berater in Nordafghanistan

    Wie ist die Gefährdungslage? Gibt es Selbstmordattentäter? Wurden Sprengfallen installiert? Die Antworten auf diese Fragen entscheiden nicht selten über Leben und Tod. Um so wichtiger ist daher, dass die afghanischen Soldaten sie selbst beantworten können. Dabei hilft ihnen das Wissen ihrer deutschen Kameraden, der Spezialisten vom militärischen Nachrichtenwesen.


  • Deutscher und afghanischer Soldat sprechen miteinander – Link zum Video

    Video: Resolute Support – Beratung auf höchster Ebene

    Seit Anfang des Jahres hat das Engagement der NATO in Afghanistan nicht nur einen neuen Namen sondern auch einen neuen Auftrag: Dem Kampf-Einsatz ISAF ist die Ausbildungs- und Beratungsmission Resolute Support gefolgt. Sie soll das bisher Erreichte festigen.


  • Rettungsboote – Link zum Video

    Video: Erste Bilanz der Seenotrettung im Mittelmeer

    Mehr als 3.400 Menschen wurden von der Fregatte Hessen und dem Einsatzgruppenversorger Berlin im Mittelmeer aus Seenot gerettet. Eine völlig neue Herausforderung für die deutschen Soldaten an Bord und ein guter Grund, am Ende des Einsatzes beider Schiffe zurück zu blicken.


  • Fregatte Schleswig-Holstein im Hafen - Link zum Video

    Video: Fregatte bereit für Rettungsmission

    Kurzfristig wurden die Fregatte Hessen und der Einsatzgruppenversorger Berlin zur Seenotrettung ins Mittelmeer beordert. Nach vier Wochen und mehr als 3.400 geretteten Menschenleben steht nun die Ablösung bereit.


  • Eine Aufklärungsdrohne Heron auf einem Flugplatz – Link zum Video

    Video: Fliegende Vorhut sichert Aufklärung im Verbund

    In Nordafghanistan unterstützt die Drohne Heron Spähtrupps bei der Gewinnung von Informationen. Aber auch Hinterhalte und versteckte Sprengfallen kann Heron im Vorfeld aufklären, bevor diese zu einer Gefahr für die Soldaten am Boden werden.


  • Bewaffnete Peschmerga-Kämpfer in einer Wohnanlage während einer Übung – Link zum Video

    Video: Gegner IS – Peschmerga üben Häuserkampf

    Im Nordirak bilden Bundeswehrsoldaten ihre Kameraden von den Peschmerga aus. Für die im Gebirgskampf erfahrenen kurdischen Kämpfer steht dabei taktisches Neuland auf dem Trainingsplan: der Orts- und Häuserkampf.


  • Helfer halten Kind – Link zum Video

    Video: Fregatte Hessen nimmt 880 Menschen auf

    Soldaten der Fregatte Hessen haben am 29. Mai in sieben aufeinanderfolgenden Einsätzen 880 Menschen aus dem Mittelmeer gerettet. Darunter waren auch 118 Frauen und 27 Kinder.


  • Soldat im Interview – Link zum Video

    Video: Seenotrettung hautnah

    Werden im Mittelmeer Schiffbrüchige geborgen, sind die Boardingsoldaten der Fregatte Hessen oft die Ersten, die Kontakt mit den Menschen in Not herstellen. Für beide Seiten sind das berührende Momente.


  • Schiffbrüchige werden gerettet – Link zum Video

    Video: Fregatte Hessen rettet erneut Schiffbrüchige

    Drei in Seenot geratene Schlauchbote wurden am 14. Mai von der Fregatte Hessen aufgefunden. Dabei konnte die Besatzung insgesamt 294 Menschen an Bord nehmen.


  • Ein Soldat versorgt Schiffsbrüchige - Link zum Video

    Video: Medizinische Hilfe für Schiffbrüchige

    Es muss schnell gehen. Nach der Seenotrettung werden die Schiffbrüchigen sofort an Bord der Hessen medizinisch untersucht. Verantwortlich dafür ist Flottillenarzt Dr. Margit-Claudia Kollenda.


  • Schiffbrüchige gehen an Land – Link zum Video

    Video: Ankunft der Schiffbrüchigen

    Einen Tag nach der Rettung von 419 Schiffbrüchigen im Mittelmeer hat die Deutsche Marine die Geretteten im italienischen Reggio Calabria an Land gebracht.


  • Flüchtlinge werden versorgt

    Video: Rettung aus dem Mittelmeer

    Der Einsatzgruppenversorger Berlin und die Fregatte Hessen haben nur einen Tag nach Beginn ihrer Patrouille im Seegebiet zwischen der italienischen und libyschen Küste 419 Schiffbrüchige aus akuter Seenot gerettet.


  • Soldaten helfen einer Person aus einem Schlauchboot - Link zum Video

    Video: Rettungsübung im Mittelmeer

    Die Fregatte Hessen und der Einsatzgruppenversorger Berlin haben ihr Operationsgebiet im Mittelmeer erreicht und üben jetzt die Rettung und Aufnahme von Schiffbrüchigen.


  • Speedboot wird eingeholt – Link zum Video

    Video: Rettung im Mittelmeer – erste Nacht, erster Notruf

    Hilfe für Schiffbrüchige – so lautet der Auftrag der Fregatte Hessen und des Einsatzgruppenversorgers Berlin im Mittelmeer. Schon auf dem Weg ins Einsatzgebiet erreicht sie der erste Notruf.


  • Ein Soldat im Porträt – Link zum Video

    Video: Der Kameraden gedenken

    Vor fünf Jahren verlor Hauptfeldwebel Mario Kunert drei seiner Kameraden: Sie sind in Afghanistan gefallen. Noch immer beschäftigen den 41-Jährigen die Ereignisse jenes Karfreitags 2010.


  • Ein deutscher und ein libanesischer Soldat im Gespräch –  Link zum Video

    Video: Ausbildung der libanesischen Marine

    Soldaten der Deutschen Marine überwachen im Auftrag der Vereinten Nationen die Küste des Libanons. Und sie leisten ihren Beitrag dazu, dass die libanesische Marine diesen Part selbst irgendwann übernehmen kann.


  • Ein Soldat an Deck am Funkgerät - Link zum Video

    Video: Die Korvette Erfurt im UNIFIL-Einsatz

    Die Korvette „Erfurt“ ist im Mittelmeer im UNIFIL-Einsatz. Als einziger Marineeinsatzverband der Vereinten Nationen überwacht er das Seegebiet vor der libanesischen Küste. Die Schiffe des Verbandes kontrollieren den in den Libanon gehenden Seeverkehr, um Waffenschmuggel auf dem Seeweg zu verhindern. An Bord der Korvette sind rund 60 Soldaten, sie arbeiten im Schichtsystem rund um die Uhr.


  • Skizzen von Soldaten, einer Landkarte und vom Schriftzug Resolute Support

    Video: Warum weiter in Afghanistan?

    Auch nach dem Ende des ISAF-Einsatzes engagiert sich die Bundeswehr in Afghanistan. Resolute Support heißt die Mission, die am 1. Januar 2015 begonnen hat.


  • Zwei einheimische Helfer beim Anlegen der Schutzkleidung - Link zum Video

    Video: Ausbilder im Kampf gegen Ebola

    Gemeinsam mit dem Roten Kreuz betreibt die Bundeswehr in Liberia eine Spezialeinrichtung zur Behandlung von schweren Infektionskrankheiten . Dort arbeitet Oberfeldwebel der Reserve Tino G.


  • Menschen mit Schutzanzügen und Frauen, die ihnen beim Ankleiden helfen

    Video: Im Team gegen Ebola

    8.200 Tote und rund 21.000 Infizierte – die Ebola-Epidemie in Westafrika ist noch nicht besiegt. Deshalb sind auch Soldaten der Bundeswehr in der liberianischen Hauptstadt Monrovia im Einsatz.


  • Bundeswehr-Fahrzeuge stehen auf einem Schiff - Link zum Video

    Video: „Operation Rückverlegung“ – Mammutaufgabe bewältigt

    Es ist geschafft: Kürzlich machte sich das letzte Fährschiff mit Material aus dem Afghanistan-Einsatz auf seinen Weg vom türkischen Trabzon in die Heimat. Die „Operation Rückverlegung“ ist damit abgeschlossen.


  • Soldaten transportieren Kameraden ab  – Link zum Video

    Video: Rettungsübung im Kosovo

    Horrorszenario im Kosovo: Ein Hubschrauber der NATO-Truppe KFOR ist abgestürzt. Es gibt viele Verletzte. Zum Glück nur eine Übung, doch die Rettungskräfte sind trotzdem voll gefordert.


  • Soldaten in Schutzkleidung

    Video: Erste Ebola-Helfer zurück in Deutschland

    Seit dem 7. November kämpft die Bundeswehr in Westafrika gegen die Ebola-Epidemie. Gemeinsam mit dem Deutschen Roten Kreuz haben die Soldaten in Monrovia ein Ebola-Behandlungszentrum (Ebola Treatment Unit, ETU) mit einer Kapazität von bis zu 50 Betten aufgebaut sowie ein Trainings- und Ausbildungsprogramm absolviert.


  • Krankentransport eines Verletzten

    Video: Ankunft verwundeter Peschmerga in Deutschland

    Mit vier verletzten Peschmerga aus dem Irak ist am 06. Januar ein MedEvac-Flugzeug des Typs C-160 Transall auf dem Fliegerhorst Penzing bei Landsberg gelandet.



  • Weitere Informationen

    Weiterführende Links

    Bundeswehr auf You Tube

    Öffnet den YouTube-Kanal der Bundeswehr im neuen Fenster

Fußzeile

nach oben

Stand vom: 17.11.16


http://www.bundeswehr.de/portal/poc/bwde?uri=ci%3Abw.bwde.multimedia.videoarchiv.einsaetze.beitraege_2015