Sie sind hier: Startseite > Multimedia > Videoarchiv > Sanitätsdienst 

Videos: Sanitätsdienst

Soldaten transportieren einen Patienten auf einer Trage

Unsere Videos zum Thema Sanitätsdienst (Quelle: Bundeswehr/Bannert)

Zentraler Auftrag des Sanitätsdienstes ist es, die Gesundheit der Soldatinnen und Soldaten zu schützen, zu erhalten und wiederherzustellen. Dieses gilt insbesondere für Auslandseinsätze, in denen gesundheitliche Gefahren drohen, denen Soldaten im Inland nicht ausgesetzt sind. Das Videoarchiv bietet einen Blick hinter die Kulissen des Sanitätsdienstes.

Aktuelles

  • Ein Rettungssanitäter der Bundeswehr sitzt neben einer Patientin im Rettungswagen und füllt ein Formular aus – Link zum Video

    Video: Bundeswehr-Sanitäter im Einsatz – Mit Blaulicht durch Berlin

    Mit Blaulicht und Martinshorn düsen die Bundeswehr-Sanitäter Dennis und Sascha durch Berlin zum Unfallort. Noch wissen sie keine Details zum Hergang des Unglücks oder zum Zustand der Patientin. Erst vor Ort werden sie sich ein genaues Bild machen können.


  • Soldat auf dem Fahrersitz im LKW – Link zum Beitrag

    Video: Rettungszentrum auf Reise – mit Bundeswehr-Trucks nach Feldkirchen

    Zehn Bundeswehr-Trucks machen sich im Morgengrauen von der koblenzer Falckenstein-Kaserne auf nach Feldkirchen. Im „Gepäck“ haben sie 60 Container, die Teile eines mobilen Rettungszentrums enthalten. Steht das Rettungszentrum erst einmal, so sollen zahlreiche Vertreter aus Politik, Wirtschaft und der Bundeswehr einen Einblick in dessen Leistungsfähigkeit erhalten.


  • Zwei Krankenpfleger vesorgen einen Patienten im OP – Link zum Video

    Video: Fachkrankenpfleger – Im Dauereinsatz für das Leben

    Bundeswehrkrankenhaus Hamburg Intensivstation: Leben und Tod sind hier nah beieinander. Die Fachkrankenpfleger kämpfen täglich um das Leben der Patienten.


  • Soldaten in Schutzanzügen versorgen Verwundeten

    Video: Dekontamination von Verwundeten

    Ein Wettlauf gegen die Zeit: Die Behandlung ABC-kontaminierter Verwundeter. Die Neutralisation der Gefahrstoffe muss schnellmöglich erfolgen und der Patient zur Weiterversorgung stabilisiert werden. Hochspannung beim Sanitätspersonal, das sich keine Fehler erlauben darf.



Fußzeile

nach oben

Stand vom: 15.12.17


http://www.bundeswehr.de/portal/poc/bwde?uri=ci%3Abw.bwde.multimedia.videoarchiv.sanitaetsdienst