Sie sind hier: Startseite > Streitkräfte > Truppe > Organisation 

Die Organisation der Streitkräfte

Soldaten der einzelnen Teilstreitkräfte sind angetreten

Die Soldaten der Bundeswehr gehören entweder einer Teilstreitkraft, wie Heer, Luftwaffe und Marine, oder einem Organisationsbereich, wie der Streitkräftebasis, dem Zentralen Sanitätsdienst oder dem Cyber- und Informationsraum an. In diesen Strukturen leisten die Soldaten ihren Dienst. Ein Wechsel zwischen den Bereichen ist möglich.In den Organisationsbereichen tragen die Soldaten die Uniform ihrer ursprünglichen Teilstreitkraft oder eine entsprechend zugewiesene Uniform, wenn sie in die Streitkräftebasis eingestellt wurden. Man spricht dann von Heeres-, Luftwaffen- und Marineuniformträgern.

Die Teilstreitkräfte

  • Getarnte deutsche Panzerhaubitze 2000 – Link zur Seite

    Heer – die Landstreitkräfte

    Mit rund 60.000 Soldaten ist das Heer die größte Teilstreitkraft der Bundeswehr. Es bildet den Kern der deutschen Landstreitkräfte und ist wiederum in Truppengattungen wie Infanterie, Artillerie oder Panzertruppe eingeteilt, die im Gefecht zusammenwirken.


  • Zwei Eurofighter in der Luft – Link zur Seite

    Luftwaffe – die Luftstreitkräfte

    Die Luftstreitkräfte der Bundeswehr umfassen etwa 28.000 Soldaten. 24 Stunden am Tag, 365 Tage im Jahr schützen sie den Luftraum über Deutschland. Geführt von militärischen Radarstationen heben ihre Alarmrotten mit Abfangjägern binnen Minuten ab. Zudem verfügt die Luftwaffe unter anderem über Flugabwehrraketen und fliegende Aufklärungssysteme.


  • Fregatte F-217 Bayern auf hoher See – Link zur Seite

    Marine – die Seestreitkräfte

    Auf allen Weltmeeren arbeitet die Deutsche Marine in Übung und Einsatz eng mit den Seestreitkräften anderer Nationen zusammen. Rund 16.000 Soldaten umfasst diese kleine, aber feine Teilstreitkraft. Sie verfügt unter anderem über U-Boote, Fregatten, Korvetten, Versorgungsschiffe, aber auch über Flugzeuge und Hubschrauber.


Die Organisationsbereiche

  • Container wird verladen – Link zur Seite

    Streitkräftebasis – die Alleskönner

    Im Oktober 2000 aufgestellt, ist die Streitkräftebasis (SKB) der zweitgrößte Bereich der Bundeswehr. In ihm sind Unterstützungsleistungen für die anderen Bereiche gebündelt. Die Leistungen der Streitkräftebasis umfassen ein breites Spektrum.


  • Soldaten transportieren einen Patienten auf einer Trage – Link zur Seite

    Sanitätsdienst – die Retter

    Im Inland und im Einsatz kümmern sich die knapp 20.000 Soldaten des Zentralen Sanitätsdienstes um die Gesundheit der Kameraden. Das Ergebnis in Afghanistan steht dem einer Behandlung daheim nicht nach. Die Sanitätssoldaten sind immer mit dabei – auf Patrouille im Einsatz oder in den Bundeswehrkrankenhäusern in Deutschland.


  • Schloss und Zahlencodes – Link zur Seite

    CIR – die digitalen Kräfte

    Mit dem Organisationsbereich Cyber- und Informationsraum (CIR) stellt sich die Bundeswehr modern gegen digitale Bedrohungen auf.



Fußzeile

nach oben

Stand vom: 25.05.18 | Autor: Andreas Müller


http://www.bundeswehr.de/portal/poc/bwde?uri=ci%3Abw.bwde.streitkraefte.truppe.organisation