Ich kann an mir keinen Gewöhnungseffekt feststellen. Im Gegenteil: Die Erfahrung wird für mich von Jahr zu Jahr intensiver – auch, weil ich mich intensiv mit der Thematik auseinandersetze. Ich entdecke bei jedem Besuch in Auschwitz immer noch Neues, lerne von Jahr zu Jahr dazu.