Heer

Ehrenkreuz der Bundeswehr für Lebensretter

Ehrenkreuz der Bundeswehr für Lebensretter

  • Abzeichen
  • Heer
Datum:
Ort:
Oldenburg
Lesedauer:
1 MIN

Ende des letzten Jahres haben Oberstabsfeldwebel Stephan Glaubitz und Stabsfeldwebel Mario Hinz einem Mitarbeiter des Karrierecenters Wilhelmshaven das Leben gerettet. Dafür wurden sie nun ausgezeichnet.

Drei Soldaten stehen auf einer Wiese in der Kaserne nebeneinander.

Der Kommandeur der 1. Panzerdivision, Generalmajor Jürgen Joachim von Sandrart (l.), zeichnet einen der zwei Retter, Oberstabsfeldwebel Stephan Glaubitz (M.), für seine lebensrettende Tat aus. Das Foto entstand kurz bevor die strengen…

Bundeswehr/Waldemar Zorn

Regierungsamtmann Detlef Leja befand sich im Dezember 2019 in dienstlicher Angelegenheit in der Henning-von-Tresckow-Kaserne in Oldenburg. In den Mittagstunden brach er plötzlich leblos zusammen. Glaubitz und Hinz, die in der Nähe waren, leiteten sofort umfangreiche Reanimationsmaßnahmen ein. Dank ihres selbstlosen Einsatzes konnte der zivile Mitarbeiter der Bundeswehr wiederbelebt und sein Leben gerettet werden.

Jetzt würdigte der Kommandeur der 1. Panzerdivision, Generalmajor Jürgen-Joachim von Sandrart, während eines Appells das lebensrettende Handeln der Soldaten. Er verlieh Glaubitz, der Angehöriger des Stabszuges der Division ist, für eine hervorragende Einzeltat das Ehrenkreuz der Bundeswehr in Silber.

Exzellente Sanitätsausbildung

In seiner Ansprache lobte von Sandrart Glaubitz‘ rasches Handeln. Die professionellen und letztendlich erfolgreichen Wiederbelebungsmaßnahmen der Soldaten seien ein Beweis für die exzellente Sanitätsausbildung der Bundeswehr. „Diese Ausbildung ist für alle Lebenslagen anwendbar und zwingend notwendig“, sagte der Divisionskommandeur und ergänzte: „Sie ist im Grundbetrieb im Inland und in den Auslandsverwendungen ein Garant für automatisiertes Handeln zum Schutz von Leib und Leben.“ Im zivilen Alltag verschaffe die Ersthilfe den professionellen Rettungsdiensten zudem die notwendige Zeit für weitere Maßnahmen. 

Das Ehrenkreuz in Silber für eine hervorragende Einzeltat verlieh der General zunächst nur an Oberstabsfeldwebel Glaubitz, da Stabsfeldwebel Hinz in einer besonderen Auslandsverwendung seinen Dienst leistet. Hinz wird an anderer Stelle ausgezeichnet. Das Ehrenkreuz in Silber für eine hervorragende Einzeltat ist eines der höchsten Auszeichnungen der Bundeswehr.

von Axel  Beyer

mehr lesen

  • Das gelb und weiß gespaltene gotische Hauptschild mit weißem Bord zeigt im roten Mittelschild ein weißes, springendes Ross.

    1. Panzerdivision

    Erfahren Sie mehr über die 1. Panzerdivision aus dem niedersächsischen Oldenburg, ihre Soldatinnen und Soldaten und ihre Waffen.