Marine

Am 1. Februar legen die Rekrutinnen und Rekruten der Marineoperationsschule ihren Eid und Feierliches Gelöbnis an der Schule in Bremerhaven ab.

Mehrere Menschen in Uniform stehen nebeneinander.

Die Vereidigung und das Feierliche Gelöbnis findet an der Marineoperationsschule in Bremerhaven statt

Bundeswehr/Julia Kelm

Rund 111 Soldatinnen und Soldaten der Schule leisten in Bremerhaven ihren Grundwehrdienst. Ein wichtiger Bestandteil der Grundausbildung ist das feierliche Gelöbnis und die Vereidigung der Soldaten. 

Nach ihrer ersten Phase der Ausbildung werden sie weiterführende Lehrgänge besuchen oder aber auf die verschiedensten Schiffe und Boote sowie anderen Bereiche der Deutschen Marine versetzt.

Weiteste Anreise

Fünf der zu vereidigenden Rekrutinnen und Rekruten kommen aus dem näheren Umland beziehungsweise direkt aus Bremerhaven. Die weiteste Anreise wird eine Familie aus Grenzach-Whylen (Baden-Württemberg) mit einer Entfernung von 846 km auf sich nehmen, um an den Feierlichkeiten teilnehmen zu können.

Der Kommandeur der Marineoperationsschule, Kapitän zur See Jens Grimm, freut sich zu dieser Gelegenheit besonders, den ehemaligen Generalinspekteur der Bundeswehr, General a.D. Eberhard Zorn, als Redner begrüßen zu dürfen.

Neben den zahlreichen Angehörigen der Rekrutinnen und Rekruten, werden darüber hinaus Gäste aus Politik, Wirtschaft und weitere Vertreter des öffentlichen Lebens aus dem Landkreis Cuxhaven, der Seestadt Bremerhaven und den Städten Geestland erwartet.

Musikalisch begleitet wird der festliche Akt durch das Marinemusikkorps Wilhelmshaven. Nach dem Spielen der Nationalhymne der Bundesrepublik Deutschland endet das Zeremoniell.

Veranstaltungsort

Passen Sie jetzt Ihre Datenschutzeinstellungen an, um Google Maps Standortinformationen zu sehen

Weitere Termine der Marine