Marine

Tagesbefehl des Befehlshabers der Flotte: Mehr Schutz erst durch die Impfung

Tagesbefehl des Befehlshabers der Flotte: Mehr Schutz erst durch die Impfung

  • Coronavirus
  • Marine
Datum:
Ort:
Rostock
Lesedauer:
1 MIN

In einem Tagesbefehl erklärt Vizeadmiral Rainer Brinkmann, wie die Marine mit Testen und Impfen gegen COVID-19Coronavirus Disease 2019 vorgehen wird. „Eine Impfstrategie der Marine ist entschieden, sie harrt der Umsetzung“, schreibt er. „Erhalten wir Impfstoff, werden wir unverzüglich mit der Impfung beginnen.“

Ein Admiral in blauer Arbeitsuniform und mit weißer Schirmmütze.

Der Stellvertreter des Inspekteurs der Marine und Befehlshaber der Flotte und Unterstützungskräfte, Vizeadmiral Rainer Brinkmann

Bundeswehr/Matthias Letzin

Eine Anordnung zur umfänglichen Testung habe er noch nicht getroffen. Tests machten nur dann Sinn, wenn sie in entsprechenden Zeitintervallen durchgeführt würden. „Schnell- und Selbsttests in der Marine sind aber noch nicht in ausreichender Menge vorhanden, um eine wöchentliche Testung aller Marineangehörigen sicherstellen zu können“, so der Admiral. Laut Brinkmann wird die Marine mit Reihentests eines Pilotprojekts Erfahrungen sammeln, um noch offene Fragen zu klären.

von  Presse- und Informationszentrum Marine (mmo)  E-Mail schreiben

Tagesbefehl des Befehlshabers der Flotte vom 22. März 2021

Tagesbefehl über Testen und Impfen gegen den Coronavirus

Tagesbefehl des Befehlshabers der Flotte vom 22. März 2021 Tagesbefehl des Befehlshabers der Flotte vom 22. März 2021 PDF, nicht barrierefrei, 1018 KB

Mehr zum Thema