Cyber- und Informationsraum

„Die Schule der Aufklärer“

„Die Schule der Aufklärer“

  • Ausbildung
  • Cyber- & Informationsraum
Datum:
Ort:
Flensburg
Lesedauer:
1 MIN

Ein Blick auf die gegenwärtigen Sicherheitsrisiken lässt Cyberangriffe in den Vordergrund rücken. Dies ist die „unsichtbare“ Bedrohung, die sich jedoch schnell auch materialisieren kann. Angriffe auf zivile kritische Infrastruktur, die wie der Vorfall im Landkreis Anhalt-Bitterfeld erst kürzlich unterstrich, macht die Bedeutung von Cyberschutz für den Heimatschutz deutlich.

Soldaten laufen

Generalmajor Werner Sczesny hat als neuer Kommandeur das Kommando Strategische Aufklärung in Grafschaft seine zentrale Ausbildungseinrichtung in Flensburg besucht.

Bundeswehr/Broschinsky

Jährlich werden über 4.000 Lehrgangsteilnehmerinnen und Lehrgangsteilnehmer an der Schule für Strategische Aufklärung der Bundeswehr durch rund 250 Stammangehörige ausgebildet. Das mittlerweile auf rund 100 unterschiedliche Lehrgangsarten angewachsene Spektrum ist ein besonderes Merkmal der Schule. Ein fortlaufend adaptiertes, rigides Hygienekonzept und das Umstellen auf andere Unterrichtsmethoden öffnete den Weg, dass der Ausbildungsbetrieb an der „Schule Strat“ trotz COVID-19Coronavirus Disease 2019 nie eingestellt werden musste. In den vergangenen Monaten wurden so annähernd 3.000 Trainingsteilnehmende qualifiziert.

Leistungsstarkes Militärisches Nachrichtenwesen

Ein Soldat spricht mit anderen Soldaten

In den vergangenen Monaten wurden annähernd 3.000 Trainingsteilnehmende qualifiziert.

Bundeswehr/Broschinsky

Innerhalb von zwei Wochen war dies der zweite hohe Besuch für den Kommandeur Kapitän zur See Udo Michel und seine Soldatinnen und Soldaten sowie zivile Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. „Ein leistungsstabiles Militärisches Nachrichtenwesen bildet die Grundvoraussetzung um auf einem vor allem durch Schnelligkeit und Informatisierung geprägten Gefechtsfeld zu bestehen. Nur mit einem fundierten und jederzeit verfügbaren Lagebild lässt sich jene „Kaltstartfähigkeit“ realisieren, die so entscheidend für das Bestehen im Konflikten jeglicher Intensität ist. An unserer „Schule Strat“ wird das notwendige Handwerkszeug vermittelt, dass Soldaten zu den Experten macht, die in der Lage sind, Informationen zu analysieren und zu komplexen Wirkzusammenhängen zusammenzuführen. Damit bildet die vielseitige Ausbildung an der Schule die entscheidende Grundlage für das funktionsfähige Militärische Nachrichtenwesen.

„Bei meinem Besuch konnte ich feststellen, dass der Ausbildungsauftrag hier an der Schule in Flensburg sehr ernst genommen wird und wir mit überzeugend qualifiziertem Nachwuchs aus Flensburg der Zukunft entgegensehen.“

von Schule Strategische Aufklärung der Bundeswehr   E-Mail schreiben
Ein Soldat steht vor einem Monitor und erklärt anderen Lehrgangsteilnehmern etwas

Meldungen aus dem Organisationsbereich CIRCyber- und Informationsraum

Nutzen Sie bitte nachfolgend die Pfeiltasten (links/rechts) um zum vorherigen/nächsten Slide zu springen. Nutzen Sie die Tabtaste um innerhalb des aktiven Slides Elemente (wie Links) anzuspringen.

  • Cyber-Sicherheit
  • Cyber- & Informationsraum

Im Dienst der ITInformationstechnik-Sicherheit

  • Bonn
  • Landes- und Bündnisverteidigung
  • Cyber- & Informationsraum

Üben für die Cyber-Sicherheit

  • München
  • Cyber-Sicherheit
  • Cyber- & Informationsraum

Griffin Rising – gemeinsame Übung der niederländischen und deutschen Cyber-Reserve

  • Den Haag
  • Multinationalität
  • Cyber- & Informationsraum

Kräftemessen mit Freunden

  • Aktuelles
  • Cyber- & Informationsraum

Bundesverdienstkreuz für ersten Dauner Soldaten

  • Daun
  • Aktuelles
  • Cyber- & Informationsraum

Soldat rettet Personen nach Unfall

  • Dillingen an der Donau
  • Aktuelles
  • Cyber- & Informationsraum

Stammzellenspende für einen krebskranken Patienten

  • Multinationalität
  • Cyber- & Informationsraum

ITInformationstechnik-Profis unterwegs in den Bergen

Sie verlassen jetzt das Slide Modul. Drücken Sie die Tabtaste zum Fortfahren oder navigieren Sie andernfalls einfach weiter mit den Pfeiltasten.