Heer
Binationaler Austausch

Gebirgsjäger trainieren in Finnland

Gebirgsjäger trainieren in Finnland

  • Multinationalität
  • Heer
Datum:
Ort:
Finnland
Lesedauer:
1 MIN

Anfang Juni werden zwei Soldaten der 5. Kompanie des Gebirgsjägerbataillons 231 auf Einladung der finnischen Streitkräfte an einer multinationalen Übung teilnehmen. Die beiden Joint Terminal Attack Controller (JTACJoint Terminal Attack Controller) sind Fliegerleitoffiziere, die Übung führt sie nach Kuopio in Ostfinnland.

Zwei Soldaten liegen in Stellung unter einem Tarnnetz.

Aus der Stellung heraus haben die Joint Terminal Attack Controller das Ziel fest im Blick. Aus dem Verbund der Streitkräftegemeinsamen Taktischen Feuerunterstützung wählen sie Mittel, um den Gegner zu bekämpfen.

Bundeswehr/Gebirgsjägerbataillon 231

Im Gebirge ist der Auftrag der JTACJoint Terminal Attack Controller, im Gefecht die Luftnahunterstützung abzurufen und im Zusammenwirken mit Kampfflugzeugen oder Kampfhubschraubern den kämpfenden Soldaten am Boden, den entscheidenden Vorteil zu verschaffen. Ein JTACJoint Terminal Attack Controller setzt nicht nur Waffen von Kampfflugzeugen oder Kampfhubschraubern ein, sondern fordert auch indirektes Steilfeuer von Mörsern, der Artillerie und, wenn nötig, sogar von Kriegsschiffen an.

Im Mittelpunkt des deutsch-finnischen Austauschs im Juni steht die Absicht, die enge Zusammenarbeit zwischen den Streitkräften weiter zu vertiefen. Es geht darum, gemeinsame Grundsätze zu erarbeiten und Standards festzulegen. Die finnischen Streitkräfte sind sehr an einem dauerhaften Austausch mit den Gebirgsjägern der Bundeswehr, insbesondere mit den umfassenden Erfahrungswerten des Gebirgskampfs und dem Einsatz von Luftkriegsmitteln im Gebirge, interessiert. Durch die Zusammenarbeit mit den finnischen Streitkräften ergeben sich für die deutschen Gebirgsjäger exzellente Übungsmöglichkeiten im arktischen Raum.

Im Gegenzug werden Mitte Juni finnische JTACJoint Terminal Attack Controller an der Übung Mountain Hornet im Raum Berchtesgadener Land, unter Führung des Verbindungskommandos Luftwaffe der Gebirgsjägerbrigade 23, teilnehmen.

von Gebirgsjägerbataillon 231 

mehr dazu