Die Deutsch-Britische Partnerschaft in Ostwestfalen-Lippe bewährt sich auch in der COVID-19-Krise

Die Deutsch-Britische Partnerschaft in Ostwestfalen-Lippe bewährt sich auch in der COVID-19-Krise

  • Infrastruktur
  • Bundesamt für Infrastruktur, Umweltschutz und Dienstleistungen der Bundeswehr
Datum:
Ort:
Augustdorf
Lesedauer:
1 MIN

Die in Paderborn stationierten britischen Streitkräfte überlassen der Bundeswehr einen Teilbereich der Athlone Barracks zur Unterbringung von bis zu 300 Soldatinnen und Soldaten der Panzerbrigade 21 (PzBrig 21), Augustdorf. Eine entsprechende Nutzungsvereinbarung wurde am 07. August 2020 zwischen dem Commander British Army Germany, Colonel Tim Hill, und dem Leiter des BwDLZBundeswehr-Dienstleistungszentrum Augustdorf, Peter Bilstein, im Beisein des Standortältesten Augustdorf, Oberst Jochen Geck, unterzeichnet.

Zwei Männer unterzeichnen ein Papier, ein Mann trägt eine britsche Uniform, der andere einen Anzug.

Praktisch gelebte deutsch-britische Freundschaft

Bundeswehr/Jens Wander

Die PzBrig 21 hat ab dem 01. Juli 2020 neben der Allgemeinen Grundausbildung von bis zu 200 Rekrutinnen und Rekruten, die Einsatzausbildung einer Georgischen Sicherungskompanie mit einer Personalstärke von 130 Soldatinnen und Soldaten, die Vorbereitung zweier Kompanien des Panzergrenadierbataillon 212 (PzGrenBtl 212) auf den Einsatz als Force Protection Battalion RSMResolute Support Mission AFG sowie die Einsatzausbildung „Nationale Rückfallposition“ des Panzerbataillon 203 (PzBtl 203) sicherzustellen.

COVID-19Coronavirus Disease 2019 führt zu zusätzlichem Raumbedarf

Nach dem aktuellen „Hygienekonzept zur Aufrechterhaltung des Grundbetriebes“ des Kommandos Sanitätsdienst der Bundeswehr vom 26. Juni 2020 sollen die Gemeinschaftsunterkünfte möglichst aufgelockert belegt werden und wo immer realisierbar, auf Einzelstuben zurückgegriffen werden.

Einfahrt zur Generalfeldmarschall-Rommel-Kaserne

Einfahrt der Generalfeldmarschall-Rommel-Kaserne

Bundeswehr/Dominik Leitfeld

Der aufgrund der gebotenen Hygienemaßnahmen erforderliche zusätzliche Unterkunftsbedarf stand in der Generalfeldmarschall Rommel-Kaserne in Augustdorf nicht in ausreichendem Maße zur Verfügung. Deshalb boten die Britischen Streitkräfte an, in den von ihnen betriebenen Athlone Barracks bis zu 306 modern eingerichtete Einzelstuben mit Nasszelle, eine Truppenküche, Büroräume und Sporteinrichtungen für eine temporäre Mitnutzung durch die Bundeswehr zur Verfügung zu stellen.

Umzug auf Zeit

Nachdem alle Forderungen des Brand- und Arbeitsschutzes, der Küchenhygiene und eine bedarfsgerechte Ergänzung der Möblierung abgearbeitet waren, konnten die Soldatinnen und Soldaten der PzBrig 21 die Ausweichunterkünfte beziehen.
Die Mitnutzung der britischen Liegenschaft ist abhängig vom Ausbildungsauftrag und den COVID-19Coronavirus Disease 2019-Rahmenbedingungen zunächst bis zum 31. Januar 2021 geplant.

von Peter Bilstein  E-Mail schreiben
Ein zehnstöckiges Gebäude auf Stelzen mit einer Fassade aus Sandstein.

Aktuelles

Aktuelles aus dem Organisationsbereich Infrastruktur, Umweltschutz und Dienstleistungen (IUD) der Bundeswehr.