Generalinspekteur besucht das BAIUDBwBundesamt für Infrastruktur, Umweltschutz und Dienstleistungen der Bundeswehr in Bonn

Generalinspekteur besucht das BAIUDBwBundesamt für Infrastruktur, Umweltschutz und Dienstleistungen der Bundeswehr in Bonn

  • Dienstleistung
  • Bundesamt für Infrastruktur, Umweltschutz und Dienstleistungen der Bundeswehr
Datum:
Ort:
Bonn
Lesedauer:
1 MIN

Am 15. Januar ist der Generalinspekteur der Bundeswehr, General Eberhard Zorn, der Einladung der Präsidentin des Bundesamtes für Infrastruktur, Umweltschutz und Dienstleistungen der Bundeswehr (BAIUDBwBundesamt für Infrastruktur, Umweltschutz und Dienstleistungen der Bundeswehr), Ulrike Hauröder-Strüning, gefolgt und hat sich über das breite Aufgabenspektrum der Bundesoberbehörde informiert.

Männliche Person in Uniform und weibliche Person in zivil stehen in Abstand vor einem Dienstgebäude

Der Generalinspekteur der Bundeswehr, General Eberhard Zorn, besucht die Präsidentin des Bundesamtes für Infrastruktur, Umweltschutz und Dienstleistungen der Bundeswehr, Ulrike Hauröder-Strüning

Bundeswehr/Marcus Rott

So stellte die Präsidentin unter Einhaltung der Abstands- und Hygiene-Maßnahmen die unterschiedlichen Abteilungen und Dienststellen des Bundesamtes vor. Der Generalinspekteur lobte die hohe fachliche Expertise der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des BAIUDBwBundesamt für Infrastruktur, Umweltschutz und Dienstleistungen der Bundeswehr.

Zorn stellte fest, dass das Fachpersonal des BAIUDBwBundesamt für Infrastruktur, Umweltschutz und Dienstleistungen der Bundeswehr und der nachgeordneten Dienststellen einen wichtigen Beitrag zur Auftragserfüllung der Streitkräfte leisten. „Wir sind Service-Dienstleister der Truppe, und das leben wir auch“, sagte Hauröder-Strüning bei ihrem Vortrag.

BAIUDBwBundesamt für Infrastruktur, Umweltschutz und Dienstleistungen der Bundeswehr-Personal leistet Amtshilfe in der Corona-Krise

Die Corona-Pandemie gehört schon seit fast einem Jahr zu einem der Aufgabenschwerpunkte des Amtes. Auch hierzu trug Präsidentin Hauröder-Strüning dem Generalinspekteur vor.

Das BAIUDBwBundesamt für Infrastruktur, Umweltschutz und Dienstleistungen der Bundeswehr unterstützt im Rahmen der Amtshilfe die Städte und Kommunen in den folgenden Bereichen:

  • Bereitstellung von Material (zum Beispiel Betten, Bettwäsche, Kissen, Stühle, Tische usw.)
  • Betrieb von bereits an die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImABundesanstalt für Immobilienaufgaben) zurückgegebenen Gebäuden und Liegenschaften durch z.B. Wartungsarbeiten und Reparaturen
  • Bereitstellung von Lagerkapazitäten zur Einlagerung von Schutzausrüstung und Desinfektionsmitteln der Kommunen und Städte (Gefahrstofflagerung)
  • Bereitstellung von Flächen als Abstellfläche, zum Beispiel für Container für Corona-Testzentren
  • Personelle Unterstützung in den Gesundheitsämtern
Männliche Person in Uniform schreibt in ein Heft auf einem Tisch, neben ihm sitz weibliche Person in zivil auf Abstand

Der Generalinspekteur der Bundeswehr trägt sich ins Gästebuch des BAIUDBwBundesamt für Infrastruktur, Umweltschutz und Dienstleistungen der Bundeswehr ein

Bundeswehr/Marcus Rott

Lob für die Bereiche Verpflegung und Travel Management

Anknüpfend an seinen Besuch des Verpflegungsamtes der Bundeswehr im Juni 2020 stellte der General scherzhaft fest, dass er nunmehr sämtliche Sorten der Einmannpackung, kurz EPa, durchprobiert habe. „Sie bieten den Soldatinnen und Soldaten mit Ihrer großen Auswahl viel Abwechslung bei der Einsatzverpflegung an. Und mir hat jedes einzelne Gericht geschmeckt!“

Viel lobende Wort hatte Zorn auch für den Service des Travel Managements der Bundeswehr. Die Buchung und Abrechnung von Dienstreisen laufe reibungslos; der Dienstleistungsgedanke der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sei hier vorbildlich, so der General.

von Eva Wilkens  E-Mail schreiben
Die Website www.bmvg.de in einem Smartphone, im Hintergrund ein Notebook.

Aktuelles

Aktuelles aus dem Organisationsbereich Infrastruktur, Umweltschutz und Dienstleistungen (IUDInfrastruktur, Umweltschutz und Dienstleistungen) der Bundeswehr.