Hier gibt's was auf die Nase

Hier gibt's was auf die Nase

  • Coronavirus
  • Bundesamt für Infrastruktur, Umweltschutz und Dienstleistungen der Bundeswehr
Datum:
Ort:
Bad Reichenhall
Lesedauer:
1 MIN

Auch das Bundeswehr-Dienstleitungszentrum (BwDLZBundeswehr-Dienstleistungszentrum) Bad Reichenhall gehört zu den Ortsdienststellen des Organisationsbereiches Infrastruktur, Umweltschutz und Dienstleistungen der Bundeswehr, in denen engagiert genäht wird. Sechs Mitarbeiterinnen haben sich freiwillig bereit erklärt, die Kolleginnen und Kollegen aus dem Homeoffice heraus mit Mund-Nase-Bedeckungen auszustatten.

Eine Frau steht vor einem Tisch auf dem Community-Masken in ordentlichen Häufchen liegen

Kolleginnen nähen Mund-Nase-Bedeckungen für das BwDLZBundeswehr-Dienstleistungszentrum Bad Reichenhall

Bundeswehr/Marco Mildner

Kaufen oder Selbermachen? Das war zunächst die Frage in Bad Reichenhall. Der Leiter der Dienststelle, Regierungsoberamtsrat Udo Brickl, und seine Mannschaft berieten sich und nachdem sich sofort sechs Kolleginnen bereit erklärten Masken zu nähen war klar: Wir machen das selbst. Stoff, Gummibänder und Draht wurden beschafft und los ging es. Künftig werden Nase und Mund ordentlich bedeckt.

Masken und Homeoffice zum besseren Schutz
 

Eine Reihe Mund-Nase-Bedeckungen liegt auf einem Tisch

Mit den selbst genähten Masken wird ein Teil der Beschäftigten des BwDLZBundeswehr-Dienstleistungszentrum Bad Reichenhall ausgestattet

Bundeswehr/Udo Brickl

Inzwischen sind bereits über 200 Mund-Nase-Bedeckungen oder Community-Masken genäht und werden seit dem 27. April 2020 an circa 200 Bedienstete über die Bereichsleiter verteilt. Jede/jeder soll insgesamt zwei Masken erhalten. Um die Ansteckungsgefahr weiter zu minimieren, arbeiten einige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter weiterhin im Homeoffice.

von Annette Spengler  E-Mail schreiben
Ein zehnstöckiges Gebäude auf Stelzen mit einer Fassade aus Sandstein.

Aktuelles

Aktuelles aus dem Organisationsbereich Infrastruktur, Umweltschutz und Dienstleistungen (IUD) der Bundeswehr.