Interview mit Aileen

5 Fragen an Aileen J.

Obergefreiter, Taktisches Luftwaffengeschwader 74, Kraftfahrer, 19 Jahre

Aileen J

Was unterscheidet dich von deinen männlichen Kollegen speziell in deinem Job?

In meiner Verwendung als Kraftfahrerin gibt es keine Unterschiede von Frau zu Mann. Wir fahren dieselben Autos. Ende Februar werde ich dann meinen LKW-Führerschein machen und auch da sind es dann die selben LKW. Gleich im Anschluss an das Interview werde ich noch meine Staplerscheinprüfung absolvieren.

Aileen J

Was wolltest du als Mädchen einmal werden?

Mir war von vornherein klar, dass ich später mal etwas Handwerkliches machen möchte. Ein reiner Bürojob auf Dauer ist das nichts für mich, von daher freue ich mich über die Abwechslung als Kraftfahrerin.

Aileen J

Hat sich im Laufe deiner Dienstzeit etwas im Hinblick auf die Akzeptanz von den Frauen bei der Bundeswehr geändert?

Ich wurde von an Anfang an von meinen Kameraden akzeptiert. Ich bin die einzige Frau in der Fahrbereitschaft und voll im Team integriert.

Aileen J

Wie unterscheidet sich dein jetziges Berufsleben vom dem ohne Uniform?

Ich finde meine jetzige Verwendung schöner als im zivilen Leben, hier wird Kameradschaft gelebt. Das gibt es so im zivilen Leben nicht. Ich habe vollen Rückhalt von meiner Familie. Meine Eltern sind sehr stolz auf mich, dass ich diesen Beruf gewählt habe und mich für die Bundeswehr entschieden habe.

Aileen J

Macht das Gendern von Dienstgraden oder spezielle Uniformteile die Bundeswehr für Frauen noch attraktiver?

Für mich ist die Veränderung am Dienstgrad nicht so wichtig. Es ist für mich nicht relevant. Man sagt bei der Anrede immer "Frau" dazu und das reicht mir.

Aileen J