Luftwaffe

C295M

C295M

  • Flugzeuge
Lesedauer:
1 MIN

Die C295M ist ein zweimotoriges Mehrzweck-Transportflugzeug für die Mittelstrecke. Der ursprüngliche Hersteller, die 1923 gegründete spanische Firma CASA (Construcciones Aeronáuticas S.A.), ist heute Teil des europäischen Airbus-Konzerns.

C295

C-295

Airbus

Bisher wurden über 180 Maschinen der C295M in verschiedenen Versionen für Streitkräfte und Regierungsorganisationen in 26 Ländern gebaut. Neben der Transportversion C295M, für die auch ein Kit zur Luftbetankung erhältlich ist, gibt es unter anderem auch die Seeraumüberwachungs-Version C295MSA „Persuader“ sowie die Search-and-Rescue-Version C295SAR.

Die finnischen Luftstreitkräfte betreiben drei C295M. Eins der Flugzeuge ist für eine Überwachungsrolle ausgerüstet. Ein integriertes Abwehrsystem bietet Schutz gegen schultergestützte Raketen und andere Bedrohungen. Das Flugzeug kann von extrem kurzen und schmalen Startbahnen aus operieren. Die minimale Landebahnlänge für Start und Landung beträgt 670 beziehungsweise 320 Meter.

Über die breite Heckrampe können auch sperrige Güter in die fast 13 Meter lange und 1,90 Meter hohe Kabine verladen werden. Die Kabine kann flexibel für den gemischten Fracht- und Passagiertransport oder den reinen Fracht- oder Passagierbetrieb ausgerüstet werden. Die C295M kann die maximale Nutzlast von 10.000 Kilogramm befördern.

Die C295M ist die Weiterentwicklung der 45-sitzigen CASA / IPTN CN235M, mit verlängertem Rumpf, stärkeren Triebwerken und einer um etwa 50 Prozent höheren Zuladung.

Technische Daten:

C295M

Länge:

24,50 Meter

Höhe:

8,70 Meter

Flügelspanne:

25,90 Meter

Maximales Startgewicht:

23.200 Kilogramm

Reisegeschwindigkeit:

470 km/h

Flughöhe:

9.000 Meter