Luftwaffe

Bestpreise für herausragende Leistungen

Bestpreise für herausragende Leistungen

  • Luftwaffentruppenkommando
  • Luftwaffe
Datum:
Ort:
Köln-Wahn
Lesedauer:
2 MIN

„Ohne Fleiß kein Preis“: Für einen Teil des Teams Luftwaffe hat sich dieses Motto nun bezahlt gemacht. Im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung zeichnete der Kommandierende General des Luftwaffentruppenkommandos, Generalleutnant Helmut Schütz, zahlreiche Soldatinnen und Soldaten sowie zivile Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Luftwaffe für ihre herausragenden Leistungen aus.

Gruppenfoto der Preisträger

Die Preisträger vor dem Offizierheim in der Luftwaffenkaserne Köln-Wahn

Bundeswehr/Ingo Tesche

Mit „Sons of the Brave“ von Thomas Bidgood, gespielt vom Blechbläserquintett des Musikkorps der Bundeswehr, wurde die Feierstunde zur Vergabe der Bestpreise eröffnet. Dieser wurde von dem kommandierenden General des Luftwaffentruppenkommandos, Generalleutnant Helmut Schütz, vergeben. Rund 50 Anwesende hieß General Schütz in den Räumlichkeiten der Offiziersheimgesellschaft der Luftwaffenkaserne in Köln-Wahn herzlich Willkommen. 


„Mit hervorragenden Leistungen und herausragendem Engagement, Teamgeist und besonderer Leistungsbereitschaft sind Sie alle ein Vorbild. Sie stehen beispielgebend für soldatische Tugenden. Damit sind Sie ein unersetzliches Puzzleteil im Team Luftwaffe und ein Gewinn für die Bundeswehr. Sie alle sind Beleg dafür, dass Leistung sich lohnt!“ So lobte General Schütz die Soldatinnen und Soldaten, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus nahezu allen Bereichen der Luftwaffe.
 

Das Fundament für die eigene Zukunft legen

General Schütz betonte die Bedeutung der tief im Inneren gründende Motivation, die Voraussetzung ist, um Leistung zu erbringen. Diese wächst zunehmend aus der Identifikation mit dem Ziel, der Aufgabe, der Sache und dem Anspruch an sich selbst. Die Anwesenden hätten diese Motivation bewiesen und durch ihre Leistungen Fundamente für ihren Lebensweg gelegt. Sie gingen als Vorbilder voran und sorgten durch ihre Einstellung und Haltung für ein ordentliches Bild der Luftwaffe in der Bundeswehr und der Gesellschaft erläutert der General. „Diese Leistung und diesen Erfolg kann Ihnen niemand mehr nehmen. Darauf dürfen Sie mit Recht stolz sein!“ so General Schütz in seiner Laudatio.

Übergabe des Bestpreises und der Urkunde

Generalleutnant Helmut Schütz übergibt Bestpreis und Urkunde

Bundeswehr/Ingo Tesche

Jahrgangsbeste der Luftwaffe ausgezeichnet

16 Soldatinnen und Soldaten in Luftwaffenuniform, die ihre Studienausbildungsgänge als Jahrgangsbeste abgeschlossen haben, sechs Jahrgangsbeste der allgemeinen militärischen Laufbahnausbildung der Luftwaffe, zehn Soldatinnen und Soldaten sowie ein ziviler Mitarbeiter für ihre besonderen Leistungen im Truppendienst und fünf Teams erhielten 2019 den Bestpreis des Kommandierenden Generals. Sie alle haben viel Gemeinsames und Verbindendes: überdurchschnittliche Leistungen, beispielgebendes Engagement und das Streben nach dem „Besten“, so General Schütz.


Dank an zahlreiche Unterstützer

Stellvertretend für die Ausgezeichneten dankte Oberstleutnant Stefan Dabel dem General für den würdigen Rahmen der Ehrung. Auch er machte deutlich, dass man sich pausenlos den Herausforderungen stellen und durch persönliche Motivation zur Verbesserung beitragen muss. Dabei dürfe weder die Einzelperson noch das Team sich durch Rückschläge vom Weg abbringen lassen.

Bestpreise und Urkunde auf einem Tisch

Die Bestpreise für die großen Leistungen der Ausgezeichneten

Bundeswehr/Ingo Tesche


von Stefano Guagliano