Luftwaffe

Heimatschutz in der Luftwaffe

Heimatschutz in der Luftwaffe

  • Ausbildung
  • Luftwaffe
Datum:
Lesedauer:
0 MIN

Am 01. April diesen Jahres startete der „Freiwilligendienst Heimatschutz“ in der Bundeswehr. Bei der Luftwaffe absolvierten die jungen Rekrutinnen und Rekruten zunächst ihre Grundausbildung beim Luftwaffenausbildungsbataillon in Germersheim und Roth. 

Soldat sichert Transall

Rekrutinnen und Rekruten des FWDFreiwilliger Wehrdienst Heimatschutzes in der Luftwaffe werden dazu ausgebildet Flugplätze im Inland zu beschützen

2021 Bundeswehr/Sandra Süßmuth

Im Anschluss wurden sie weiter im Objektschutzregiment der Luftwaffe im ostfriesischen Schortens ausgebildet. Ihre Zeit dort endete mit einer Abschlussübung, bei welcher sie unter anderem auf der Hindernisbahn ihren Willen und ihre Entschlossenheit zeigten. Erfahren Sie im Video mehr zur Ausbildung im „FWDFreiwilliger Wehrdienst Heimatschutz“.

von Presse und Informationszentrum der Luftwaffe