Luftwaffe

MMU – Aus acht A330 werden neun

MMU – Aus acht A330 werden neun

  • Beschaffung
  • Luftwaffe
Datum:
Ort:
Eindhoven
Lesedauer:
2 MIN

Am 28. September 2020 war es soweit und die erste der drei Optionen des Multinational Multirole Tanker Transport Fleet (MMFMultinational Multi Role Tanker Transport Fleet) Programms für zusätzliche A330 MRTTMulti Role Tanker Transport wurde abgerufen. 

Der neunte Airbus A330 steht vor einer Halle.

Der dritte A330 MRTTMulti Role Tanker Transport des MMFMultinational Multi Role Tanker Transport Fleet-Programms befindet sich derzeit im Übernahmeprozess in Getafe und wird zeitnah an die Einheit ausgeliefert

MMU/Pressestelle

Im Auftrag der MMFMultinational Multi Role Tanker Transport Fleet Partnernationen (Belgien, Deutschland, Luxemburg, Niederlande, Norwegen und Tschechien) übermittelte die NATO Support and Procurement Agency (NSPA) die Bestellung für ein neuntes Flugzeug an Airbus. Für die vertragliche Abwicklung des Auftrags ist die in Bonn ansässige Organisation for Joint Armament Cooperation (OCCAROrganisation Conjointe de Coopération en Matière d’Armement) zuständig.

Hintergrund dieser Entscheidung in dem prestigeträchtigen, multinationalen Projekt ist die Erhöhung der Beteiligung Luxemburgs von 200 auf 1.200 Flugstunden sowie der Beitritt Tschechiens im Oktober 2019. Die Höhe der Flugstunden mit welcher sich eine Nation in diesem Projekt einkauft, ist als Bedarf an Flugstunden pro Jahr zu verstehen. Dies legt die Höhe der Beteiligung an Personal und Material (Kosten) fest. So ermittelt eine MMFMultinational Multi Role Tanker Transport Fleet-Partnernation zunächst national den Bedarf an Flugstunden für Luftbetankung, Lufttransport und medizinische Evakuierung und bestimmt auf dieser Basis die Höhe des angestrebten Anteils am Programm. Der große Vorteil bei dieser Herangehensweise und damit der MMFMultinational Multi Role Tanker Transport Fleet ist die bedarfsgerechte, flexible und folglich kosteneffiziente Beteiligung der einzelnen Partnernationen. Deutschland hat hier einen Anteil von 62 Prozent am Projekt und beansprucht 5.500 Flugstunden pro Jahr.

Die ersten beiden A330 MRTTMulti Role Tanker Transport wurden bereits an die Multinational Multirole Tanker Transport Unit (MMU) ausgeliefert, welche den operationellen Teil des Programms darstellt. Die ersten beiden Flugzeuge nennen die sogenannte Main Operating Base Eindhoven ihre Heimat. Das dritte Flugzeug wird noch in diesem Jahr an die Einheit übergeben und stellt gleichzeitig den ersten A330 MRTTMulti Role Tanker Transport für die Forward Operating Base+ in Köln dar. Aus diesem Grund laufen die Vorbereitungen auf dem ehemaligen Gelände der Flugbereitschaft BMVgBundesministerium der Verteidigung unter der Federführung des BAINBw bereits seit Anfang des Jahres auf Hochtouren.

Ein Container für Bauschutt steht vor einem Gebäude.

Unter der Federführung des BAAINBwBundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr treibt die Luftwaffe den Baufortschritt für die Forward Operating Base+ der MMU voran

MMU/Pressestelle

Nach derzeitiger Planung sind die Vorbereitungen in Köln im Frühjahr 2021 abgeschlossen und der dritte A330 MRTTMulti Role Tanker Transport kann seinen Dienst vor Ort aufnehmen. Er wird nicht nur der erste A330 MRTTMulti Role Tanker Transport in Köln sein, er ist auch der erste A330 des MMFMultinational Multi Role Tanker Transport Fleet-Programms in der Konfiguration für die medizinische Evakuierung (MedEvacMedical Evacuation).

von Thomas Bauer