Luftwaffe

Zehn Jahre im Einsatz: Drohne Heron 1 erreicht 50.000 Flugstunden in Afghanistan

Zehn Jahre im Einsatz: Drohne Heron 1 erreicht 50.000 Flugstunden in Afghanistan

  • Technik
  • Luftwaffe
Datum:
Ort:
Afghanistan
Lesedauer:
1 MIN

Wichtiger Meilenstein in Afghanistan: Die Drohne Heron 1 hat die 50.000ste Flugstunde am Himmel über Afghanistan erreicht. Seit dem Erstflug am 17. März 2010 sind die Drohnen vom Typ Heron 1 damit zehn Jahre in diesem Land im Einsatz.

Eine Heron-1-Drohne beim Landeanflug.

Auf 50.000 Flugstunden kommt die Drohne Heron 1 in Afghanistan

Bundeswehr/Jana Neumann

Bei über 1.300 Flügen leisteten die Soldatinnen und Soldaten im Einsatz Aufklärung. Als „Fliegendes Auge“ bietet das System Heron 1 die Möglichkeit, Bodentruppen per Funk und nahezu Echtzeit-Videoübertragung mit Informationen über ihre Umgebung zu versorgen.

Oberst Kristof Conrath spricht zu Soldatinnen und Soldaten.00 Stunden Heron-2

Auch Soldatinnen und Soldaten des Taktischen Luftwaffengeschwaders 51 „Immelmann“ waren an der Leistung beteiligt. Der Kommodore, Oberst Kristof Conrath, überreicht ihnen …

Bundeswehr/Falk Bärwald
Die Urkunde mit dem kompletten Text zu den 50.000 Flugstunden der Heron 1 in Afghanistanen Heron

… die Urkunde mit Dank und Anerkennung für die erreichten 50.000 Flugstunden der Heron 1 in Afghanistan.

Bundeswehr/Falk Bärwald

Ab November 2010 löste die Drohne Heron 1 den Kampfjet Tornado in seiner Aufklärungsfunktion ab. Das zuständige Personal für die Luftbildauswertung gehörte fortan zum Heron-1-Team. Mit der Einführung der Kontrolle der Heron 1 durch Satellitenkommunikation konnte der Einsatzraum auf die gesamte Nordspeiche Afghanistans ausgedehnt werden.

Eine Heron 1 steht vor dem Hangar

Noch bis ins Jahr 2021 wird die Heron 1 in Afghanistan im Dienst sein

Bundeswehr/Jana Neumann

Heute leisten 290 Soldatinnen und Soldaten ihren Dienst im Heron-1-Team.  Das unbemannte Luftfahrzeug liefert mit seinem gemischten militärischen und zivilen Personal inzwischen unverzichtbare Beiträge zur Auftragserfüllung im Einsatz. Es erhöht durch die gelieferten Aufklärungsdaten die Sicherheit der Soldatinnen und Soldaten im Einsatzgebiet. 

Geländewagen auf dem Luftbild einer Heron-1-Drohne

Fliegendes Auge: Die Heron 1 kann aus der Luft den Feind beobachten und die Videos an die eigenen Bodentruppen übertragen

Bundeswehr

Mit dem geplanten Wechsel auf den neuen Drohnentyp German Heron TP im Jahr 2021 werden die Fähigkeiten des Heron-Teams weiter wachsen. Der Wechsel stellt die Soldatinnen und Soldaten aber auch vor große Herausforderungen und zeitliche Belastungen.

von Niklas Engelking