Marine

Verteidigungsministerin an der Offizierschule der Marine

Verteidigungsministerin an der Offizierschule der Marine

  • Ausbildung
  • Marine
Datum:
Ort:
Flensburg
Lesedauer:
1 MIN

Am 14. Oktober hat die Bundesministerin der Verteidigung, Annegret Kramp-Karrenbauer, die Marineschule Mürwik besucht.

Zwei Soldaten in blauer Marineuniform und eine Frau in dunkler Kleidung gehen vor einem imposanten Gebäude.

Auf der „Gorch Fock“ am 4. Oktober in Kiel hatte Nemeyer die Ministerin eingeladen.

Bundeswehr/ Marcel Kröncke

Schulkommandeur Flottillenadmiral Jens Nemeyer begrüßte sie am „Roten Schloss am Meer“ und führt sie durch ein dreistündiges Programm. Vor allem verschaffte die Ministerin sich einen persönlichen Eindruck von der praktischen Ausbildung der Offizieranwärter. In persönlichen Gesprächen mit den Soldatinnen und Soldaten erhielt Kramp-Karrenbauer einen Einblick in den Tagesablauf der Offizierausbildung der Seestreitkräfte.

Erste Station ihres Rundgangs war die navigatorische Brückenausbildung im Schiffsführungssimulator, der 2018 vollständig modernisiert worden war. Hier bekam sie einen Überblick über die Schulung des Brückenpersonals der Marine.

Anschließend besuchte sie die sogenannte Segelvorausbildung am Übungsmast auf dem Schulgelände. Hier lernen sie als zukünftige Besatzungsmitglieder der „Gorch Fock“ das Aufentern in die Takelage an Land, um wichtige Handgriffe bereits zu beherrschen. Ebenso nahm die Ministerin an einer praktischen Ausbildung der werdenden Offiziere im Bootshafen teil.

Zum Abschluss richtete Kramp-Karrenbauer einige Worte an die Offizieranwärterinnen und Offizieranwärter sowie das Stammpersonal der Marineschule.

Statement Bundesministerin der Verteigung an der Marineschule MürwiK

: Statement Bundesministerin der Verteigung an der Marineschule MürwiK MP3, 05:29 Dauer, 2,8 MB
Statement Bundesministerin der Verteigung an der Marineschule MürwiK
von  Presse- und Informationszentrum Marine (ma)  E-Mail schreiben

Mehr zum Thema