Marine

Tagesbefehl des Befehlshabers der Flotte: „Nicht könnte, sondern machen“

Tagesbefehl des Befehlshabers der Flotte: „Nicht könnte, sondern machen“

  • Innere Führung
  • Marine
Datum:
Ort:
Rostock
Lesedauer:
1 MIN

Vizeadmiral Rainer Brinkmann hat am 9. März in der Marine eine Handlungsskizze für die Umsetzung des „Kompass Marine“ verteilt.

Ein Admiral in dunkelblauer Uniform steht vor mehreren Reihen sitzender Zuhörer.

Vizeadmiral Rainer Brinkmann bei einem Vortrag über das Projekt „Wir sind Marine“ im Marinekommando

Bundeswehr/Steve Back

Der Anlass für den Befehlshaber ist der im Dezember veröffentlichte „Kompass Marine“ als eines der Ergebnisse des Projekts „Wir sind Marine“. „Der Kompass beschreibt Vision und Richtung, er sagt uns nicht, was konkret zu tun ist“, so Brinkmann und folgert daraus die Frage: „Was ist nun zu tun?“

Bei der Beantwortung dieser Frage sei jeder und jede Marineangehörige gefordert. Der Kompass biete unbegrenzte Möglichkeiten des Handelns. Die Handlungsskizze des Befehlshabers gebe nun Anregungen, wie der Geist des Dokuments zu leben sein könne; Impulse und Vorgaben zu seiner Umsetzung. Brinkmann betont: „Der Kompass ist nicht Konjunktiv, ist nicht ‚könnte, sollte, müsste‘, er ist Imperativ: machen!“

Besonders die Vorgesetzten in der Marine sieht der Admiral in einer kurzen Lagebetrachtung gefordert. Die Inhalte des Kompass umzusetzen, sei insbesondere eine Frage ihres Führungs- und Gestaltungswillens. Der Kompass sei ‚Chefsache‘.

Die mehrseitige Anlage zum Tagesbefehl befasst sich detaillierter vor allem mit möglichen Maßnahmen. Darunter fallen unter anderem

  • die Vermittlung des Kompass bei der Einberufung von Rekrutinnen und Rekruten,
  • die Vermittlung von Wertschätzung jedes Einzelnen, jeder Einzelnen,
  • die Traditionspflege der Marine,
  • die Kommunikation auch durch die Marineführung selbst über regionale „Sprechtage Marine“,
  • die Gemeinschaftsbildung im sozialen Miteinander sowie
  • das Mitwirken durch Foren wie Barcamps oder Ideenwerkstätten.
von  Presse- und Informationszentrum Marine (mmo)  E-Mail schreiben