FAQ zur neuen Strategie der Reserve

Die neue Strategie der Reserve ist seit Oktober in Kraft. Sie soll das Reservistenwesen der Bundeswehr auf ein neues Fundament stellen. Wichtige Elemente sind die Grundbeorderung ehemaliger Soldaten auf Zeit, die Flexibilisierung der Reservedienstleistungen sowie die Verbesserung von Ausbildung und Ausrüstung. Antworten auf die FAQFrequently Asked Questions zur neuen Strategie der Reserve finden Sie hier.

Angetretene Reservisten
Bundeswehr/Carsten Vennemann

Das Wichtigste im FAQFrequently Asked Questions zur neuen Strategie der Reserve

Die Redaktion der Bundeswehr hatte die Leser nach der Vorstellung der neuen Strategie der Reserve um ihre Fragen gebeten. Bis Ende Oktober gingen mehrere Dutzend Fragen ein. Eine Auswahl wurde vom zuständigen Referat für Reservistenangelegenheiten im Ministerium beantwortet. Die Antworten auf die FAQFrequently Asked Questions zur neuen Strategie der Reserve werden in dieser und der nächsten Woche veröffentlicht.

Wer noch mehr zur Strategie wissen will, oder sich für eine Laufbahn in der Reserve interessiert, kann hier weitere Informationen finden. Bundeswehrangehörige können sich zudem an ihre Reservistenbearbeiter wenden. Für Menschen, die noch nicht mit der Bundeswehr in Berührung gekommen sind, bietet sich ein Gang zum nächsten Karrierecenter an.

Neue Strategie der Reserve

Am 18. November hat Annegret Kramp-Karrenbauer die neue Strategie der Reserve erlassen. Die dort festgesetzten Ziele und Vorgabe werden in den nächsten Jahren Schritt für Schritt umgesetzt.
Neben den obenstehenden FAQFrequently Asked Questions zur neuen Strategie der Reserve finden Sie hier mehr zur Umsetzung und Systematik sowie zum Schwerpunkt der neuen Strategie.

Augebreitete Exemplare der Strategie der Reserve.

Ministerin hat neue Strategie der Reserve in Kraft gesetzt

Die Bundesministerin der Verteidigung hat auf der Jahrestagung der Reserve in Berlin die neue Strategie der Reserve in Kraft gesetzt.

Reserve in der Bundeswehr: Hintergrund

Reservistinnen und Reservisten sind für die Einsatzbereitschaft der Bundeswehr wichtiger denn je. Sie verstärken im In- und Ausland, bringen ihre Kenntnisse aus dem zivilen Berufsleben bei der Truppe ein und wirken als Mittler zwischen Bundeswehr und Gesellschaft.