Heer
Auf dem roten Wappen liegt ein silbernes Kreuz. Ein goldenes Herzschild darauf ist mit einem Doppeladler geschmückt.

1. Infanterieregiment

Das zur Deutsch-Französischen Brigade gehörende französische 1. Infanterieregiment ist in Sarrebourg in Frankreich stationiert. Aufgrund der Spezialisierung im Bereich Häuserkampf ist der Verband im französischen Heer einzigartig.

Auftrag

Die Infanteristen des 1. Infanterieregiments sind auf den Orts- und Häuserkampf spezialisiert und bedienen sich dafür einer besonderen Ausbildungsfolge. Sie ist im französischen Heer einzigartig und beginnt bereits in der Grundausbildung.

Das Hauptwaffensystem der Infanteristen ist der VAB (Véhicule de l’avant blindé), ein gepanzertes Frontfahrzeug.

Der Verband zeichnet sich ebenfalls durch seine Fähigkeiten als luftbewegliches Regiment aus. Eine weitere Besonderheit ist, dass sich das 1. Infanterieregiment als Aufklärungsverband entwickelt hat.

Das 1. Infanterieregiment ist ein aktiver Verband der französischen Armee und der Deutsch-Französischen Brigade (DF-Brigade) unterstellt. Das Regiment ist das älteste Europas. Im Jahr 1479 gegründet, geht sein Ursprung auf die Bandes de Picardie zurück. Dabei handelt es sich um französische Fußtruppen, die unter König Ludwig XI. (1423-1483) erstmals aufgestellt wurden und als erste Einheiten der Streitkräfte Frankreichs gelten.

Seit 2017 führt Oberstleutnant Elias François-Xavier das 1. Infanterieregiment.

Zahlen und Fakten

  • circa 1.000 Angehörige hat das 1. Infanterieregiment

  • 7 Kompanien bilden das 1. Infanterieregiment

  • seit 2004 ist das Regiment der DF-Brigade unterstellt

Nachrichten

Nutzen Sie bitte nachfolgend die Pfeiltasten (links/rechts) um zum vorherigen/nächsten Slide zu springen. Nutzen Sie die Tabtaste um innerhalb des aktiven Slides Elemente (wie Links) anzuspringen.

Sie verlassen jetzt das Slide Modul. Drücken Sie die Tabtaste zum Fortfahren oder navigieren Sie andernfalls einfach weiter mit den Pfeiltasten.

Anreise

"Passen Sie jetzt Ihre Datenschutzeinstellungen an, um Google Maps Standortinformationen zu sehen"

Kontakt

Weitere Dienststellen