Luftwaffe
MedEvacMedical Evacuation-Flug

Luftwaffe fliegt ukrainische verletzte Zivilisten nach Deutschland

Luftwaffe fliegt ukrainische verletzte Zivilisten nach Deutschland

  • Aktuelles
  • Luftwaffe
Datum:
Ort:
Köln
Lesedauer:
0 MIN

Die Luftwaffe nahm am Morgen des 11. April elf ukrainische Verletzte in der Stadt Rzeszow im Südosten Polens auf, wo sie für den Transport nach Deutschland vorbereitet worden waren.

Zwei Sanitäter stehen vor der geöffneten Luke des A310 MedEvac der Luftwaffe.

Der A310 MedEvacMedical Evacuation kommt mit Verwundeten aus der Ukraine in Köln/Bonn an

Bundeswehr/Miriam Altfelder

Bei den elf zivilen Patienten handelt es sich um Kinder und Erwachsene, die bei militärischen Angriffen in der Ukraine zum Teil schwer verletzt wurden. Außerdem flogen drei Begleitpersonen mit.

Der A310 MedEvacMedical Evacuation verfügt über eine intensivmedizinische Ausstattung, wodurch eine umfängliche medizinische Versorgung bereits während des Fluges möglich ist.

Nach der Ankunft am Flughafen Köln/Bonn wurden die Patienten zur weiteren Behandlung in nahegelegene Krankenhäuser transportiert.

von Annika Schulz

Hintergrund

  • Ein A310 MedEvac wird frühmorgens für den Start vorbereitet.
    Luft

    Der Airbus A310

    Der Airbus A310 betankt, transportiert und rettet Leben.

    • Flugzeuge
    • Luftwaffe