Nachwuchsgewinnung

Studieninformationstag am Fachbereich Bundeswehrverwaltung

Studieninformationstag am Fachbereich Bundeswehrverwaltung

Datum:
Ort:
Mannheim
Lesedauer:
2 MIN

Einmal jährlich findet in ganz Baden-Württemberg ein Studieninformationstag für interessierte Schülerinnen und Schüler statt. Auch in diesem Jahr nahm der Fachbereich Bundeswehrverwaltung der Hochschule des Bundes für Öffentliche Verwaltung in Mannheim daran teil und gewährte den jungen Besucherinnen und Besuchern erstmalig einen exklusiven Einblick in eine Vorlesung des Studiengangs „Bachelor of Public Administration“. 

Sieben Personen stehen in einer Bibliothek vor einem Bücherregal und unterhalten sich.

Bei der Campusbegehung wurde auch die Bibliothek besichtigt.

Bundeswehr/ Julian Schleicher

Am 22. November 2023 war es wieder soweit: Der Studieninformationstag des Landes Baden-Württemberg bot Schülerinnen und Schülern aus der Region die Möglichkeit, eine der über 70 teilnehmenden Hochschulen des Landes zu besuchen.

Exklusive Einblicke in Mannheim

In diesem Jahr konnte der Fachbereich Bundeswehrverwaltung der Hochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung in Mannheim den 22 Interessierten dabei wieder exklusive Einblicke bieten. Neben zahlreichen Informationen über das Studium und die Bundeswehr allgemein sowie der Besichtigung der Unterkünfte und der Kantine war die Teilnahme an einer Vorlesung über Grundlagen des Beamtenrechts von Dr. Siebo Adena dabei ein Highlight für die Schülerinnen und Schüler.

Spannendes Studium mit attraktivem Campus

In lockerer Atmosphäre während der gesamten Veranstaltung stand Regierungsinspektoranwärter Julian Schleicher den jungen Besuchenden für sämtliche Fragen rund um das Studium aus Studierendensicht zur Verfügung. „Das Studium macht mir wirklich Spaß und uns erwarten danach viele spannende Aufgaben in der Bundeswehr. Und das Studierendenleben am Campus kommt auch nicht zu kurz“, berichtete Schleicher aus eigener Erfahrung.

Die wenigsten der Schülerinnen und Schüler wussten, welche Möglichkeiten es in der Bundeswehrverwaltung gibt. Hierüber wurden sie dann ausführlich von der zuständigen Karriereberaterin und einem hauptamtlich Lehrenden am Fachbereich informiert. Dabei stellten die Schülerinnen und Schüler zahlreiche Fragen, wie beispielsweise nach Beschäftigungsmöglichkeiten als Beamtin bzw. Beamten der Bundeswehr und nach den Aufgaben der Bundeswehrverwaltung.

Schülerinnen und Schüler ziehen Resümee

Am Ende des Tages waren die möglichen Nachwuchskräfte von den Studieninhalten überzeugt, aber auch von den Rahmenbedingungen. Moderne Unterkünfte mit WLAN, dazu eine Kantine und Freizeitgestaltung durch die Studierendenvereinigung „ARGUS“ lassen wenig zu wünschen übrig.

Ebenfalls überzeugend: Die Studierenden erhalten Anwärterbezüge in Höhe von derzeit rund 1557,00 € im Monat. „Das ist wirklich ein interessantes Studium. Und die Ausstattung am Campus ist auch echt beeindruckend!“, zieht eine sichtlich begeisterte Schülerin ihr Resümee. 

von Eike Ziekow   E-Mail schreiben