Prozessmanagement im Geschäftsbereich BMVgBundesministerium der Verteidigung (Modul 3015)

Prozessmanagement im Geschäftsbereich BMVgBundesministerium der Verteidigung (Modul 3015)

  • Ausbildung
  • Führungsakademie der Bundeswehr
Datum:
Ort:
Hamburg
Lesedauer:
1 MIN

Der Lehrgang dient der Qualifizierung für die Mitarbeit im Prozessmanagement des Geschäftsbereich BMVgBundesministerium der Verteidigung sowie der Fort- und Weiterbildung für Führungskräfte und Führungsgehilfen zum Themenkomplex Prozessmanagement bzw. Prozessorientierung.

Brainstorming mit dem Hauptwort Prozessmanagement

Ganzheitlicher Ansatz des Prozessmanagements im Geschäftsbereich Bundesministerium der Verteidigung

Bundeswehr

„Mit Prozessen zum Erfolg – bessere Wirkung und höhere Effizienz durch größere Transparenz“

Lehrgangsbeschreibung

Der Lehrgang qualifiziert zivile und militärische Rollenträger zum Prozessmanagement im Geschäftsbereich BMVgBundesministerium der Verteidigung und ermöglicht die Fort- und Weiterbildung für Führungskräfte und Führungsgehilfen im Themenkomplex Prozessmanagement.
Die Lehrgangsteilnehmenden verstehen den ganzheitlichen Ansatz des Prozessmanagements im Geschäftsbereich BMVgBundesministerium der Verteidigung in seinen fünf Dimensionen. Der Schwerpunkt liegt auf dem methodischen Vorgehen für die Ziel- und Prozessorientierung von der Zielfestlegung bis zur Erfolgskontrolle der Umsetzung.
Sie kennen die Grundlagen der Prozessmodellierung im Geschäftsbereich BMVgBundesministerium der Verteidigung mit dem Modellierungs-DV-Tool ARIS sowie wesentliche Funktionalitäten des Prozessportals.

Inhalt

  • Theoretische Grundlagen des Prozessmanagements aus wissenschaftlicher Perspektive.
  • Strategische, kulturelle, organisatorische und personelle Dimensionen des Prozessmanagements.
  • Methodische Dimension des Prozessmanagements; Integration der Hauptprozesse in die Leistungsprozesse.
  • Einführung in das Prozessportal und das DV-Tool ARIS einschließlich der Konventionen für die Prozessmodellierung.
  • Analyse und Darstellung / Modellierung eines Prozesses im Handlungstraining.
  • Praktische Erfahrungen mit dem Prozessmanagement in ausgewählten Bereichen.

Durchführungszeiten 2022

04.04. - 07.04.2022 -Durchgang abgesagt-
24.10. - 27.10.2022 -Durchgang abgesagt-

Durchführungszeiten 2023

06.02. - 09.02.2023
23.10. - 26.10.2023

Ort

Generalleutnant-Graf-von-Baudissin-Kaserne

Lehrgangsvoraussetzungen

  • Dienstgrad: mindestens Hauptmann/Kapitänleutnant mit bestandenen BLSBasislehrgangs Stabsoffizier/SOL (A11 oder vergleichbar.)
  • Stabsoffizierinnen und -offiziere national, mindestens A9 auf Antrag an die Lehrgangsmanagementstelle
  • Beamtinnen und Beamte, Zivilangestellte im Geschäftsbereich des BMVgBundesministerium der Verteidigung
  • Mindestrestdienstzeit von 12 Monaten nach dem Lehrgang
  • Auswahl der Teilnehmenden erfolgt durch SKA Abt Org Grp ÜPM BwBundeswehr.

Hinweis zum Lehrgang

Kurzbezeichnung: ProzessMgmt GB BMVgBundesministerium der Verteidigung
Modulnummer: 3015
Lehrgangsnummer: 156 060

von  Führungsakademie der Bundeswehr  E-Mail schreiben

Information zur Anmeldung

Angehörige der Bundeswehr melden sich auf dem Dienstweg über ihre Dienststelle im Integrierten Ausbildungsmanagementsystem (IAMS) an.

Stabsoffiziere der Reserve werden über ihren zuständigen Personalführer beim BAPersBwBundesamt für das Personalmanagement der Bundeswehr Abt VI angemeldet.

Eine direkte Anmeldung über das Lehrgangsplatzmanagement der FüAkBw ist nicht möglich.

Internationale Stabsoffiziere melden sich über den Attaché bei BMVgBundesministerium der Verteidigung SE I 4 an.

Die Anmeldung erfolgt über die FüAkBw - Lehrgangsplatzmanagement - nicht später als sechs Wochen vor Beginn des jeweiligen Moduls. Zur Anmeldung nutzen Sie bitte den Personalerfassungsbogen. (DOCX, 28,3 KB)

Die Lehrgänge werden grundsätzlich unter Leitung der Lehrgruppe Module durchgeführt. Während die fachliche Zuständigkeit bei der federführenden Fakultät liegt, hat die Lehrgruppe Module den Auftrag, die gesamte Administration sicherzustellen.

Alle Teilnehmer erhalten vor Lehrgangsbeginn ein Informationsschreiben mit weiteren Einzelheiten.

Personaldatenerfassungsbogen

Personaldatenerfassungsbogen für nicht Bundeswehrangehörige
zur Aufnahme von Personaldaten ins Personalwirtschaftssystem der …

Personaldatenerfassungsbogen Personaldatenerfassungsbogen DOCX, 28 KB