Stabsarbeit auf Ämterebene in Kommandobehörden (Modul 5006)

Stabsarbeit auf Ämterebene in Kommandobehörden (Modul 5006)

  • Ausbildung
  • Führungsakademie der Bundeswehr
Datum:
Ort:
Hamburg
Lesedauer:
2 MIN

Die Lehrgangsteilnehmenden werden auf eine Verwendung in Ämtern und Stäben unterhalb der ministeriellen Ebene vorbereitet. Sie sollen den Entscheidungsprozess in der Stabsarbeit sowie schriftliche und mündliche Formate der Stabsarbeit kennen und anwenden können.

Buchstaben Modul auf Polygonenhintergruns

Angebot Modulkatalog 2021 der Führungsakademie der Bundeswehr

Führungsakademie der Bundeswehr/Marie Kellermann

Weiterhin sollen die Lehrgangsteilnehmenden Grundlagen des Projektmanagements und Kreativitäts- und Planungstechniken kennen.

Fit für die Arbeit im Stab!

Lehrgangsbeschreibung

Das Seminar dient der Vorbereitung auf eine Erstverwendung von Soldaten und Soldatinnen sowie von zivilen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Bundeswehr auf Ämterebene und in Kommandobehörden im Inland. Zum einen werden die Grundlagen des digitalen Geschäftsbetriebs in der Bundewehr sowie Entscheidungs- und Beratungsverfahren vermittelt, die durch die Seminarteilnehmende im Handlungstraining selbst erstellt, angewendet und durchgeführt sowie von der Seminarleitung ausgewertet und individuell nachbereitet werden. Der Schwerpunkt liegt auf der Erstellung von Vorlagen, Lagevorträgen und Tischgesprächen. Aber auch die Erstellung von Sprechempfehlungen, Befehlen oder Weisungen wird durch die Seminarteilnehmer selbstständig durchgeführt.

Inhalt

  • Vermittlung von Grundlagen des digitalen Stabs- und Verwaltungshandelns im Geschäftsbetrieb Bundeswehr (Allgemeine Geschäftsordnung)
  • Vorbereitung von Entscheidungen anhand eines Entscheidungsprozesses für die Beratung von Vorgesetzten
  • Anwendung von schriftlichen und mündlichen Formaten, z.B. Vorlagen, Lagevorträge, Tischgespräche
  • Anwendung von Kreativitätstechniken zur Entscheidungsvorbereitung
  • Praxisorientiertes Handlungstraining mit Auswertung und Feedback für jeden Seminarteilnehmende
  • Training für Beratung von Vorgesetzten durch Präsentations- und Kommunikationstraining

Durchführungszeiten 2022

14.03. - 18.03.2022
21.03. - 25.03.2022
15.08. - 19.08.2022
21.11. - 25.11.2022

Lehrgangsvoraussetzungen

Der Lehrgang richtet sich vorwiegend an aktive Soldatinnen und Soldaten und zivile Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in nationalen Stäben, die nicht für den BLSBasislehrgangs Stabsoffizier vorgesehen sind. Für Absolventinnen und Absolventen des BLSBasislehrgangs Stabsoffizier vertieft das Seminar die Grundlagenvermittlung Stabsarbeit und bietet ein Update vor einer Stabsverwendung.
Für Reservedienstleistende: Absolventinnen/Absolventen des „Stabsoffizierlehrgang Reservist“ sollten nicht teilnehmen, da sich die Inhalte weitgehend überschneiden.

  • Dienstgrad: mindestens Major/Korvettenkapitän (A13 oder vergleichbar)
  • Dienstgrad: mindestens Hauptmann/Kapitänleutnant (A12 mit bestandenen BLSBasislehrgangs Stabsoffizier) oder vergleichbar (E12) auf Antrag an die Lehrgangsmanagementstelle
  • Stabsoffizierinnen und -offiziere der Bundeswehr (ohne LGAN)
  • Stabsoffizierinnen und -offiziere der Reserve vor oder zu Beginn einer Erstverwendung in Ämtern und höheren Kommandobehörden (maximal 20%)
  • Offizierinnen und Offiziere (SaZSoldatinnen und Soldaten auf Zeit) ohne den Lehrgang BLSBasislehrgangs Stabsoffizier ab A12 vor oder zu Beginn einer Erstverwendung in Ämtern und höheren Kommandobehörden mit Ausnahmegenehmigung Zivilangestellte der Bundeswehr
  • Beamtinnen und Beamte des BMVgBundesministerium der Verteidigung

Hinweis zum Lehrgang

Kurzbezeichnung: StAÄuKdoBeh
Modulnummer: 5006
Lehrgangsnummer: 124 779

von  Führungsakademie der Bundeswehr  E-Mail schreiben

Information zur Anmeldung

Angehörige der Bundeswehr melden sich auf dem Dienstweg über ihre Dienststelle im Integrierten Ausbildungsmanagementsystem (IAMS) an.

Stabsoffiziere der Reserve werden über ihren zuständigen Personalführer beim BAPersBwBundesamt für das Personalmanagement der Bundeswehr Abt VI angemeldet.

Eine direkte Anmeldung über das Lehrgangsplatzmanagement der FüAkBw ist nicht möglich.

Internationale Stabsoffiziere melden sich über den Attaché bei BMVgBundesministerium der Verteidigung SE I 4 an.

Die Anmeldung erfolgt über die FüAkBw - Lehrgangsplatzmanagement - nicht später als sechs Wochen vor Beginn des jeweiligen Moduls. Zur Anmeldung nutzen Sie bitte den Personalerfassungsbogen. (DOCX, 28,3 KB)

Die Lehrgänge werden grundsätzlich unter Leitung der Lehrgruppe Module durchgeführt. Während die fachliche Zuständigkeit bei der federführenden Fakultät liegt, hat die Lehrgruppe Module den Auftrag, die gesamte Administration sicherzustellen.

Alle Teilnehmer erhalten vor Lehrgangsbeginn ein Informationsschreiben mit weiteren Einzelheiten.

Personaldatenerfassungsbogen

Personaldatenerfassungsbogen für nicht Bundeswehrangehörige
zur Aufnahme von Personaldaten ins Personalwirtschaftssystem der …

Personaldatenerfassungsbogen Personaldatenerfassungsbogen DOCX, 28 KB