Betreuung am Standort Volkach

Informationen und Angebote für Bundeswehrangehörige, Veteranen/Veteraninnen, Ehemalige sowie deren Familien und Bezugspersonen im Rahmen der Betreuung und Fürsorge.

Die Schwimmbrücken Amphibie M3 schaffen einen Brückenschlag über den Fluss.

Seit 1986 ist die Stadt Volkach Garnison und die Mainfranken-Kaserne mit dem Pionierübungsplatz Wasser in Nordheim und dem Pionierübungsplatz Landin Reupelsdorf die Heimat von verschiedenen Einheiten und Verbänden der Bundeswehr, namentlich zuerst den Pionierbataillon 12 und danach dem Instandsetzungsbataillon 466 und zuletzt dem Logistikbataillon 467.

Der Standort VOLKACH ist Arbeitsplatz und häufig auch Lebensmittelpunkt für bis zu 1200 Soldaten, Soldatinnen und zivile Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Besucher finden eine Garnison vor, in der die Logistiker und die anderen Dienststellen fest verankert sind, eine Stadt, deren Bürger in besonderer Weise Verständnis haben für die Aufgaben der Soldaten und die Besonderheiten, die dieser Beruf mit sich bringt.

Die Logistiksoldaten der Mainfrankenkaserne waren und sind bei nahezu allen Auslandseinsätzen der Bundeswehr beteiligt und haben sich im In- und Ausland einen guten Namen geschaffen. Der Einsatz unserer Soldaten und Soldatinnen reicht von Afghanistan, über das Horn von Afrika, Westafrika, bis hin zur Friedenssicherung im ehemaligen Jugoslawien.

Betreuungsbüro
Eine Informationsborschüre über den Einsatz im Ausland

Standortältester Volkach

Dienststellen am Standort

Anreise

Passen Sie jetzt Ihre Datenschutzeinstellungen an, um Google Maps Standortinformationen zu sehen