Betreuung am Standort Weißkeißel

Informationen und Angebote für Bundeswehrangehörige, Veteranen/Veteraninnen, Ehemalige sowie deren Familien und Bezugspersonen im Rahmen der Betreuung und Fürsorge.

Kampfhubschrauberregiment 36 trainiert in der Oberlausitz

Nördlich der Oberlausitz liegt der Truppenübungsplatz Oberlausitz etwa 10 Kilometer südlich von Weißwasser und 100 Kilometer nordöstlich der sächsischen Landeshauptstadt Dresden in einem dünn besiedelten Landstreifen. Mit einer Größe von 175 km² ist er der drittgrößte Truppenübungsplatz in Deutschland.Die Nord-Süd-Ausdehnung des Truppenübungsplatzes Oberlausitz beträgt circa 9,5 Kilometer, seine Ost-West-Ausdehnung rund 38 Kilometer. Im östlichen Teil des Truppenübungsplatzes verlaufen die Bundesstraße 115 und die Bahnstrecke Berlin–Görlitz zwischen Weißkeißel im Norden und Rietschen im Süden. Nach Osten erstreckt sich der Truppenübungsplatz bis zu den Krauschwitzer Ortsteilen Sagar, Werdeck und Pechern nahe der deutsch-polnischen Grenze. Im Westen reicht er, von der Bundesstraße 156 und dem Tagebau Nochten unterbrochen, bis zur Bahnstrecke Spremberg–Hoyerswerda in der Neustädter Heide. Ihren namensgebenden Ort Neustadt im Landkreis Bautzen umschließt der Truppenübungsplatz im Süden und Westen. Ebenfalls westlich des Tagebaus liegen die Spreestraße (Kreisstraße 8481) und die Spree.

Eine Informationsborschüre über den Einsatz im Ausland

Standortältester Weißkeißel

Dienststellen am Standort

Passen Sie jetzt Ihre Datenschutzeinstellungen an, um Google Maps Standortinformationen zu sehen