Marine

Coronavirus: Tagesbefehl des Inspekteurs der Marine

Coronavirus: Tagesbefehl des Inspekteurs der Marine

  • Coronavirus
  • Marine
Datum:
Ort:
Rostock
Lesedauer:
1 MIN

Der Inspekteur der Marine, Vizeadmiral Andreas Krause, hat in einem Tagesbefehl vom 13. März zum Umgang mit SARSSchweres Akutes Respiratorisches Syndrom-CoV-2 die Einsatzfähigkeit der Marine und Gesundheitsschutz abgewogen.

Porträtaufnahme eines Admirals in dunkelblauer Uniform ohne Mütze

Der Inspekteur der Marine, Vizeadmiral Andreas Krause

Bundeswehr/Björn Wilke

Auch der Dienstbetrieb in den Streitkräften und der Marine sei von der fortwährend steigenden Zahl an Infizierten am Coronavirus betroffen, so Krause. „Für die Marine und die Bundeswehr hat die Gewährleistung der Führungs- und Einsatzfähigkeit der Streitkräfte, bei gleichzeitiger Sicherstellung des bestmöglichen Gesundheitsschutzes unserer Angehörigen und ihrer Familien oberste Priorität“, erklärt er.

Dazu würden in Abstimmung mit Verteidigungsministerium, Sanitätsdienst und den anderen Organisationsbereichen der Bundeswehr alle notwendigen Maßnahmen ergriffen. Der Inspekteur zählt dazu die Isolation von Risikopatienten, intensivere Hygienemaßnahmen und Anpassungen des Dienstbetriebes.

von  Presse- und Informationszentrum Marine  E-Mail schreiben