Marine

Neuer Marinehubschrauber: der Sea Lion

Neuer Marinehubschrauber: der Sea Lion

  • Ausrüstung
  • Marine
Datum:
Ort:
Rostock
Lesedauer:
1 MIN

Die Deutsche Marine hat am 4. Juni den Mehrzweckhubschrauber NHNATO-Helicopter-90 NTHNaval Transport Helicopter Sea Lion übernommen.

Der moderne Helikopter wird mittelfristig den Sea King Mk 41 ersetzen und dessen Aufgaben übernehmen, einschließlich der Seenotrettung. Darüber hinaus kann die Flotte den Sea Lion auch zur Aufklärung einsetzen.

Ein Marineoffizier im weißen Diensthemd.

Marineinspekteur Krause am 27. Mai nach Unterschreiben der offiziellen Übernahmebereitschaft

Bundeswehr/Björn Wilke

Die Übernahme erfolgte streitkräfteintern vom Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr (BAAINBwBundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr) zur Marine. Bereits am 27. Mai hatte der Inspekteur der Marine, Vizeadmiral Andreas Krause, diesen Vorgang genehmigt. Am 25. Juni wird eine offizielle Zeremonie zur Indienststellung des Sea Lion bei den Seestreitkräften folgen.

Zurzeit verfügt das Marinefliegergeschwader 5 im Stützpunkt Nordholz bereits über drei Sea Lion. Geplant ist die Beschaffung von insgesamt 18 NHNATO-Helicopter-90 NTHNaval Transport Helicopter Sea Lion für die Bundeswehr. Die Abkürzung NTHNaval Transport Helicopter steht für „Naval Transport Helicopter“, im Unterschied zum „Tactical Transport Helicopter“, kurz TTH, der Heeresversion des NHNATO-Helicopter-90.

von  Presse- und Informationszentrum Marine  E-Mail schreiben