Marine
Wappen der Marineunteroffizierschule

Marine­unteroffizier­schule

Gesellen und Meister werden durch die Vorgesetztenausbildung der Marineunteroffizierschule zu Maaten und Bootsmännern.

Auftrag

Die Marineunteroffizierschule (MUS) in Plön in Schleswig-Holstein bildet, wie der Name schon sagt, die Unteroffiziere ohne und mit Portepee der Marine aus: Maate und Bootsmänner. Im Mittelpunkt der Lehrgänge steht das Motto „Train the trainer“ – die theoretische und praktische Qualifizierung zum militärischen Vorgesetzten.

Zu den Praxisfächern an der MUS gehören: Menschenführung, Formaldienst sowie Planen und Durchführen von Ausbildung. Die Theorie umfasst zum Beispiel: Wehrrecht, Politische Bildung und Allgemeines Soldatisches Handeln. Die dafür verantwortliche Lehrgruppe A der MUS ist ebenfalls zuständig für Sonderlehrgänge wie Weiterbildungsseminare und Handlungstrainings für Bootsmänner.

Außer diesen Laufbahnlehrgängen findet auch an dieser Schule Allgemeine Grundausbildung statt. Parallel durchlaufen die Rekruten ab ihrem ersten Tag im Dienst die sogenannten Grundausbildungen Bord beziehungsweise Land – je nachdem, ob sie später auf einem Schiff, Boot oder in einer Landdienststelle ihren Berufsweg fortsetzen. Dafür zuständig ist die Lehrgruppe B. Sie leitet außerdem die sogenannte Einsatzland-unspezifische Ausbildung. Zu dieser allgemeinen Vorbereitung auf mögliche Auslandseinsätze gehören zum Beispiel Themen wie das Schießen mit Handwaffen und der Schutz des eigenen Schiffs in einem fremden Hafen.

Zusätzlich lernen die Köche der Marine an dieser Schule ihr Handwerk. „Ohne Mampf kein Kampf“ ist auf See schwieriger umzusetzen als an Land.

Aktuelle Nachrichten

Nutzen Sie bitte nachfolgend die Pfeiltasten (links/rechts) um zum vorherigen/nächsten Slide zu springen. Nutzen Sie die Tabtaste um innerhalb des aktiven Slides Elemente (wie Links) anzuspringen.

Sie verlassen jetzt das Slide Modul. Drücken Sie die Tabtaste zum Fortfahren oder navigieren Sie andernfalls einfach weiter mit den Pfeiltasten.

Anreise

"Passen Sie jetzt Ihre Datenschutzeinstellungen an, um Google Maps Standortinformationen zu sehen"

Kontakt

Weitere Dienststellen