Moderne Personalgewinnung

Berufsbilder in 3D erleben

Berufsbilder in 3D erleben

Datum:
Ort:
Berlin
Lesedauer:
2 MIN

Technologie macht’s möglich: Berufe der Bundeswehr virtuell erleben. Auf der Internationalen Luft- und Raumfahrtausstellung (ILAInternationale Luft- und Raumfahrtausstellung) in Berlin konnten Interessierte in diesem Jahr erstmals Berufsbilder der Bundeswehr in 3D ausprobieren und orts- und zeitunabhängig erleben.

Zwei Frauen und ein Mann in der Cave

Sabine Grohmann (1.v.r.), Präsidentin des Bundesamtes für das Personalmanagement der Bundeswehr, und Staatssekretärin Margaretha Sudhof (2.v.r.) tauchten auf der ILAInternationale Luft- und Raumfahrtausstellung in die virtuelle Berufswelt der Bundeswehr ein.

Bundeswehr/ Darius Retzlaff

Auf der Internationalen Luftfahrtausstellung (ILAInternationale Luft- und Raumfahrtausstellung) stand die BwBundeswehr-Karriere-CAVECave Automatic Virtual Environment erstmalig der Öffentlichkeit zur Verfügung. Fünf Tage lang konnten Besucher und Besucherinnen dort virtuell in verschiedene Berufswelten der Bundeswehr eintauchen und sie erleben. Die verwendete Projektionstechnik CAVECave Automatic Virtual Environment (Cave Automatic Virtual Environment) lässt mit Hilfe von speziell für diesen Zweck entwickelten 3D-Contents eine dreidimensionale Raumwelt entstehen und die Besuchenden mittels einer speziellen Brille darin eintauchen.

Mit 3D Brille und Joystick ausgerüstet - so erleben Besuchende die virtuelle Berufswelt gemeinsam mit Karriereberatenden

Mit 3D Brille und Joystick ausgerüstet - so erleben Besuchende die virtuelle Berufswelt gemeinsam mit Karriereberatenden

Darius Retzlaff/Bundeswehr

Gezielte Personalgewinnung

Sabine Grohmann, Präsidentin des Bundesamtes für das Personalmanagement der Bundeswehr (BAPersBwBundesamt für das Personalmanagement der Bundeswehr) und Staatssekretärin Margaretha Sudhof überzeugten sich auf der diesjährigen ILAInternationale Luft- und Raumfahrtausstellung von der neuen Technik, welche die Personalgewinnung in einer weiteren Dimension ergänzt. „Die Idee, Personalgewinnung mit virtueller Realität zu kombinieren, ist so außergewöhnlich und neu, dass auch andere Arbeitgeber sich dafür interessieren. Mithilfe der BwBundeswehr-Karriere-CAVECave Automatic Virtual Environment können beispielsweise auch potenziell neue Mitarbeitende angesprochen werden, die sich im Vorfeld noch nicht mit dem Arbeitgeber Bundeswehr auseinandergesetzt haben„, so die Präsidentin des BAPersBwBundesamt für das Personalmanagement der Bundeswehr. Die Situationen, die mit der CAVECave Automatic Virtual Environment-Technologie erlebbar werden, sind keine Fiktion, sondern reale Szenarien.

Bundeswehr geht neue Wege im Recruiting

Drei Personen eine Frau und zwei Männer in Uniform

„Die Personalgewinnung stellt mit innovativen und manchmal auch überraschenden Formaten Jobs in der Bundeswehr realistisch und eindrücklich dar“, so Lale Bartoschek (Mitte) gemeinsam mit einem Teil des Teams um die VRVirtuelle Realität Experience.

Darius Retzlaff/Bundeswehr

Drei bis sechs Monate dauert es in der Regel, neue Jobwelten für die BwBundeswehr-Karriere-CAVECave Automatic Virtual Environment zu entwickeln. Derzeit gibt es bereits acht Berufe, die Bewerbende am Ende ihres Assessments testen können. „Die Bundeswehr hat eine Vielfalt an Berufen, die eher unbekannt und gleichzeitig hoch spannend sind“, so Oberstarzt Dr. Lale Bartoschek, Abteilungsleiterin im BAPersBwBundesamt für das Personalmanagement der Bundeswehr und verantwortlich für die Personalgewinnung. Im Fokus sind Fachkräfte, die die Bundeswehr nur in begrenzter Zahl braucht. Dazu gehören unter anderem der Jägerleitoffizier der Luftwaffe sowie die Fachkrankenpfleger, Fachkrankenpflegerinnen für Intensivpflege und Anästhesie im Kommando Schnelle Einsatzkräfte Sanitätsdienst oder die leichte Spähtruppe des Heeres.

Technologie unterstützt und flexibilisiert

Die Macher der BwBundeswehr-Karriere-CAVECave Automatic Virtual Environment sind stets auf der Suche nach passenden Geschichten aus der Truppe. Im Vordergrund steht das authentische Szenario, beispielsweise bei einem Flug über die Eckernförder Bucht mit einem 360 Grad Rundumblick. Das interaktive Erlebnis der Bundeswehr dauert rund 20 Minuten und ist von speziell komponierter Musik begleitet. Bisher existiert die BwBundeswehr-Karriere-CAVECave Automatic Virtual Environment als Prototyp. Künftig ermöglicht der virtuelle Truppenbesuch es den Karriereberaterinnen und -beratern vor Ort, dem Bewerbenden orts- und zeitunabhängig einen realistischen Einblick in ein Berufsbild zu geben und es erlebbar zu machen. Dazu ist geplant, sechs Karrierecenter und das Assessmentcenter für Führungskräfte der Bundeswehr damit auszustatten. Zwei weitere sollen für den Einsatz auf Messen mobil gemacht werden.

von PIZ Personal  E-Mail schreiben

Nutzen Sie bitte nachfolgend die Pfeiltasten (links/rechts) um zum vorherigen/nächsten Slide zu springen. Nutzen Sie die Tabtaste um innerhalb des aktiven Slides Elemente (wie Links) anzuspringen.

Jörg Dilthey ist mit Polarisieungsbrille dargestellt

Unfassbar nah: Berufe der Bundeswehr in der CAVECave Automatic Virtual Environment

Die Einsatzmöglichkeiten der Virtuellen Realität sind grenzenlos. Die Bundeswehr möchte diese Technologie nutzen, um ihre Berufe zu zeigen.

Weiterlesen
Zwei Soldaten und eine Frau stehen vor einer Werbetafel. Die Frau trägt eine 3D-Brille.

Personalgewinnung 2.0 – das VRVirtuelle Realität Truppenbesuchszentrum

Die Personalgewinnung von morgen? In der Bundeswehr passiert das schon heute! Präsidentin des BAPersBwBundesamt für das Personalmanagement der Bundeswehr im VRVirtuelle Realität Truppenbesuchszentrum.

Weiterlesen
Oberst i.G. Harald Lamtasch auf Augenhöhe mit einem virtuellen Soldaten bei der Auftragsserfüllung

Bundeswehrberufe hautnah im VRVirtuelle Realität-Truppenbesuchszentrum

Soldatinnen und –soldaten machen ihren Arbeitsplatz zur Bühne, um Interessierten Jobs der Bundeswehr näher zu bringen.

Weiterlesen
Zwei Personen stehen in der CAVE. Diese besteht aus drei Wänden, auf die der Content projiziert wird.

Virtual Reality-Truppenbesuchszentrum – wie entstehen Storys?

Die Bundeswehr virtuell erleben – dank CAVECave Automatic Virtual Environment-Technologie kann man Heer, Luftwaffe und Marine bei ihrer Auftragserfüllung begleiten.

Weiterlesen

Nutzen Sie bitte nachfolgend die Pfeiltasten (links/rechts) um zum vorherigen/nächsten Slide zu springen. Nutzen Sie die Tabtaste um innerhalb des aktiven Slides Elemente (wie Links) anzuspringen.