Studienstart mit Social Distancing - lernen dann im Homeoffice

Studienstart mit Social Distancing - lernen dann im Homeoffice

  • Studium
  • Personal
Datum:
Ort:
Mannheim
Lesedauer:
1 MIN

Die Hochschule des Bundes Fachbereich Bundeswehrverwaltung empfängt in diesen Wochen 101 neue Studierende. Mit ausreichendem Sicherheitsabstand werden die Anwärterinnen und Anwärter auf das digitale Lernen zu Hause vorbereitet.

Dutzende Studierenden und ein Dozent sitzen mit großem Abstand in einem Hörsaal

Mindestabstand eingehalten: Studienbeginn an der HS BundHochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung in Mannheim in Zeiten von Corona

Bundeswehr

An der Hochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung - Fachbereich Bundeswehrverwaltung (HS BundHochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung - FB BWVFachbereich Bundeswehrverwaltung) beginnt das Studium für den 82. Bachelor-Studiengang. Nach der Einführungswoche geht es aber diesmal nicht in den Hörsaal, sondern nach Hause. Von dort beschäftigen sich die Studierenden via E-Learning mit den Lerninhalten.

Am 4. Mai 2020 wurde die Hälfte der 101 Studierenden in Mannheim empfangen. Die andere Hälfte folgt eine Woche später, um die soziale Distanz wahren zu können. Die Dozentinnen und Dozenten versorgten den zivilen Nachwuchs der Bundeswehr mit den wichtigsten Informationen über den Studienablauf. Fürs Erste ein wichtiger Baustein des Studiums: die digitale Fernlehre. Damit die Studierenden die digitalen Angebote problemfrei nutzen können, erhielten sie eine Einweisung in die genutzte Software und lernten ihre digitale Lernumgebung kennen. Trotz Corona-Krise will die HS BundHochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung - FB BWVFachbereich Bundeswehrverwaltung damit die Bausteine für einen erfolgreichen Studienstart legen.

von PIZ Personal  E-Mail schreiben

Lesen Sie mehr: