"Blitzlicht" (1023)

"Blitzlicht" (1023)

  • Ausbildung
  • Führungsakademie der Bundeswehr
Datum:
Ort:
Hamburg
Lesedauer:
1 MIN

Die Blitzlichtmodule greifen aktuelle Entwicklungen auf, um diese wissenschaftlich zu reflektieren und politisch zu diskutieren. Das Modul richtet sich an alle Bereiche der Bundeswehr, die sich mit aktuellen Entwicklungen, ihrer Analyse und Reflektion, ihrer Politikberatung und Umsetzung zu befassen haben.

Buchstaben Modul auf Polygonenhintergruns

Angebot Modulkatalog 2021 der Führungsakademie der Bundeswehr

Führungsakademie der Bundeswehr/Marie Kellermann

Lehrgangsbeschreibung

Die Lehrgangsteilnehmenden befassen sich mit der analytische Betrachtung aktueller Entwicklungen in der Gesellschaft sowie in der umfassenden Sicherheits- und Verteidigungspolitik der Bundesrepublik Deutschland und ihrer Bündnisverpflichtungen sowie der Reflektion dieser Entwicklungen, sowie umfassende Betrachtungen konkreter Problematiken.

Wissenschaftler, Vertreter der Wirtschaft und des AAAuswärtiges Amt diskutieren miteinander ihre Positionen zu diesen aktuellen Entwicklungen.

Inhalt

Thema I: Aktuelles gesellschaftswissenschaftliches Thema

Thema II: Aktuelles sicherheits-/verteidigungspolitisches Thema

Durchführungszeiten 2021

13.04. - 15.04.2021 -Durchgang abgesagt-

03.11. - 05.11.2021 Anreise am Vortag!

Ort

Generalleutnant-Graf-von-Baudissin-Kaserne

Lehrgangsvoraussetzung

  • Dienstgrad: mindestens Major/Korvettenkapitän (A13 oder vergleichbar).
  • Deutsch SLP 3332 (internationale Lehrgangsteilnehmende)
  • Stabsoffiziere national
  • Stabsoffiziere der Reserve
  • Stabsoffiziere international
  • Zivileangestellte des BMVgBundesministerium der Verteidigung
  • Ziviles Führungspersonal im Rahmen freier Kapazitäten

Hinweis zum Lehrgang

Der Lehrgang wirdd in Deutsch durchgeführt.

Modulnummer: 1023
LehrgNr: 168898
Kurzbezeichnung: KOA-Blitzlicht

Information zur Anmeldung

Angehörige der Bundeswehr melden sich auf dem Dienstweg über ihre Dienststelle im Integrierten Ausbildungsmanagementsystem (IAMS) an.

Stabsoffiziere der Reserve werden über ihren zuständigen Personalführer beim BAPersBwBundesamt für das Personalmanagement der Bundeswehr Abt VI angemeldet.

Eine direkte Anmeldung über das Lehrgangsplatzmanagement der FüAkBw ist nicht möglich.

Internationale Stabsoffiziere melden sich über den Attaché bei BMVgBundesministerium der Verteidigung SE I 4 an.

Die Anmeldung erfolgt über die FüAkBw - Lehrgangsplatzmanagement - nicht später als sechs Wochen vor Beginn des jeweiligen Moduls. Zur Anmeldung nutzen Sie bitte den Personalerfassungsbogen. (DOCX, 28,3 KB)

Die Lehrgänge werden grundsätzlich unter Leitung der Lehrgruppe Module durchgeführt. Während die fachliche Zuständigkeit bei dem federführenden Fachbereich liegt, hat die Lehrgruppe Module den Auftrag, die gesamte Administration sicherzustellen.

Alle Teilnehmer erhalten vor Lehrgangsbeginn ein Informationsschreiben mit weiteren Einzelheiten.

Personaldatenerfassungsbogen

Personaldatenerfassungsbogen für nicht Bundeswehrangehörige
zur Aufnahme von Personaldaten ins Personalwirtschaftssystem der …

Personaldatenerfassungsbogen Personaldatenerfassungsbogen DOCX, 28 KB