Strategische und operative Mobilität (Modul 4022)

Strategische und operative Mobilität (Modul 4022)

  • Ausbildung
  • Führungsakademie der Bundeswehr
Datum:
Ort:
Hamburg
Lesedauer:
1 MIN

Die Lehrgangsteilnehmenden erhalten einen Überblick über die Grundlagen und Prinzipien der strategischen und operativen Mobilität inklusive der Verlegung von Truppenteilen.

Rückverlegung in Al-Asrak

Das Transportflugzeug Antonov AN-124 steht in der Abenddämmerung auf der Betonfläche im Rahmen der Rückverlegung in Al-Asrak/Jordanien bei der Mission Counter Daesh, am 09.06.2020.

2020 Bundeswehr/PAO Counter Daesh

Lehrgangsbeschreibung

Die Lehrgangsteilnehmenden verstehen die Grundlagen und Prinzipien der strategischen und operati-ven Mobilität sowie die Rolle und Aufgaben der wesentlichen nationalen und multinationalen Akteure und kennen den Zusammenhang zwischen operativer Planung sowie Führung der Logistik bezüglich Mobilität und Verlegung.

Inhalt

Der Lehrgang vermittelt Grundlagen der operativen und logistischen Planung bei der Führung von Joint Operations in multinationalen Kommandobehörden der strategischen und operativen Führungsebene. Wie werden Verlegekonzepte in Operationskonzepte integriert, welche Anforderungen an das Deployment und Movement gelten für Joint Operations unter Führung eines Joint Force Command?
Welche Rolle spielen hierbei zivile und militärische Agenturen?

Durchführungszeiten 2022

04.07. - 07.07.2022

Ort

Genralleutnant-Graf-von-Baudissin-Kaserne

Lehrgangsvoraussetzung

  • Dienstgrad: mindestens Major/Korvettenkapitän (A13 oder vergleichbar)
  • Teilnehmende: min. 10, max. 20
  • Stabsoffizierinnen und -offiziere national
  • Stabsoffizierinnen und -offiziere der Reserve max. (20%)
  • Stabsoffizierinnen und -offiziere NATO/EU/PfP
  • Zivilangestellte des BMVgBundesministerium der Verteidigung
  • ziviles Führungspersonal von staatlichen Organisationen, NGONichtregierungsorganisation/IGO/INGO/Unternehmen nach vorheriger Absprache mit FüAkBw
  • Lehrgangsanteile sind in VS-nfD eingestuft, Bescheinigung zum Zugang zu VS-NfD / zivil Vergleichbar
  • Deutsch SLP 3332 (Internationale Lehrgangsteilnehmende)
  • Englisch SLP 3332

Hinweis zum Lehrgang

Der Lehrgang wird in Deutsch durchgeführt. Es wird im Plenum gearbeitet.

Kurzbezeichnung: StratOpMob
Modulnummer: 4022
Lehrgangsnummer: 126 422

Die Lehrgangsgebühren betragen pro nicht-bundeswehrangehörigen Lehrgangsteilnehmenden: 703,60 Euro.

von  Führungsakademie der Bundeswehr  E-Mail schreiben

Information zur Anmeldung

Angehörige der Bundeswehr melden sich auf dem Dienstweg über ihre Dienststelle im Integrierten Ausbildungsmanagementsystem (IAMS) an.

Stabsoffiziere der Reserve werden über ihren zuständigen Personalführer beim BAPersBwBundesamt für das Personalmanagement der Bundeswehr Abt VI angemeldet.

Eine direkte Anmeldung über das Lehrgangsplatzmanagement der FüAkBw ist nicht möglich.

Internationale Stabsoffiziere melden sich über den Attaché bei BMVgBundesministerium der Verteidigung SE I 4 an.

Die Anmeldung erfolgt über die FüAkBw - Lehrgangsplatzmanagement - nicht später als sechs Wochen vor Beginn des jeweiligen Moduls. Zur Anmeldung nutzen Sie bitte den Personalerfassungsbogen. (DOCX, 28,3 KB)

Die Lehrgänge werden grundsätzlich unter Leitung der Lehrgruppe Module durchgeführt. Während die fachliche Zuständigkeit bei der federführenden Fakultät liegt, hat die Lehrgruppe Module den Auftrag, die gesamte Administration sicherzustellen.

Alle Teilnehmer erhalten vor Lehrgangsbeginn ein Informationsschreiben mit weiteren Einzelheiten.

Personaldatenerfassungsbogen

Personaldatenerfassungsbogen für nicht Bundeswehrangehörige
zur Aufnahme von Personaldaten ins Personalwirtschaftssystem der …

Personaldatenerfassungsbogen Personaldatenerfassungsbogen DOCX, 28 KB