Betreuung am Standort Bad Frankenhausen

Informationen und Angebote für Bundeswehrangehörige, Veteranen/Veteraninnen, Ehemalige sowie deren Familien und Bezugspersonen im Rahmen der Betreuung und Fürsorge.

Bahnverladung von Material und Gerät für die Teilnahme an Ausbildungs- und Übungsvorhaben in Lettland

Bad Frankenhausen ist als Garnisonsstadt untrennbar mit dem Bundeswehrstandort verbunden. Das Versorgungsbataillon 131 sowie das Panzerbataillon 393 gehören zu den Stabilisierungskräften des Heeres und sind der Panzergrenadierbrigade 37 „Freistaat Sachsen“ unterstellt. Über 1200 Soldatinnen und Soldaten sind hier stationiert und 100 zivile Angestellte finden hier einen Arbeitsplatz. Damit stellt die Kaserne für den regionalen Arbeitsmarkt eine tragende Säule dar

Seit der Aufstellung 1990 entstand ein enges Beziehungsgeflecht zwischen zivilem Leben der Kommune und der Truppe. Gemeinsame Veranstaltungen mit der Stadt, die stattfindenden Benefizkonzerte und die öffentlichen Gelöbnisse und Appelle unterstreichen dies deutlich. Darüber hinaus stellen die mit viel Engagement getragenen Gemeindepatenschaften in der Region mit den Einheiten des Standortes ein wichtiger Ausdruck der Verbundenheit dar.

Betreuungsbüro
Eine Informationsborschüre über den Einsatz im Ausland

Standortältester Bad Frankenhausen

Dienststellen am Standort

Anreise

Passen Sie jetzt Ihre Datenschutzeinstellungen an, um Google Maps Standortinformationen zu sehen